nach oben
Ein Zweijähriger hat durch das Spielen mit dem Zündschlüssel einen Verkehrsunfall verursacht.
Ein Zweijähriger hat durch das Spielen mit dem Zündschlüssel einen Verkehrsunfall verursacht. © Symbolbild: dpa
17.04.2014

Zweijähriger "Autofahrer" verursacht Verkehrsunfall

Böblingen. Ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.300 Euro ist das Ergebnis der ersten Fahrversuche eines zweijährigen Jungen. Während sich die Mutter am Mittwoch gegen 20 Uhr in der Carl-Benz-Straße auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants außerhalb des Wagens unterhielt, saß der Zweijährige auf dem Beifahrersitz des elterlichen Hyundai.

Beim Spielen mit dem im Zündschloss steckenden Autoschlüssel startete der Bub den Motor. Der Hyundai setzte sich daraufhin in Bewegung, kollidierte mit einem kleinen Baum und stieß mit dem Ford eines 25-Jährigen zusammen. Der Junge blieb glücklicherweise ebenso wie der 25-Jährige unverletzt.