nach oben
01.09.2013

Zwölfjährige rettet Familie bei Wohnungsbrand

Bühlerzell (dpa/lsw) - Eine Zwölfjährige hat bei einem Wohnungsbrand in Bühlerzell (Kreis Schwäbisch Hall) ihre Familie vor Schlimmerem bewahrt. Das Mädchen wachte am Samstagmorgen auf, als ihr Brandgeruch in die Nase stieg.

Sie weckte sofort ihre Mutter, die sich mit ihren vier Kindern in Sicherheit bringen konnte, teilte die Polizei mit. Die Familie wurde wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Rund 80 Feuerwehrleute konnten den Brand schnell eindämmen und ein Übergreifen auf die Nachbargebäude verhindern. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist noch nicht geklärt. Der Schaden wird auf rund 300 000 Euro geschätzt.