00023.00_00_05_05.Standbild001
00023.00_00_20_20.Standbild002
00023.00_00_25_15.Standbild003
00023.00_00_33_15.Standbild004
00023.00_00_40_10.Standbild006
00023.00_00_57_15.Standbild007
00023.00_01_03_02.Standbild008
00023.00_01_15_17.Standbild009
00023.00_01_54_11.Standbild010
00023.00_02_02_21.Standbild011
00023.00_02_30_01.Standbild012
00023.00_03_10_16.Standbild013
00023.00_03_40_11.Standbild015
00023.00_03_55_16.Standbild017
00023.00_04_54_16.Standbild019
00023.00_05_57_00.Standbild020
00023.00_06_48_21.Standbild024
00023.00_07_09_01.Standbild025
00023.00_07_26_16.Standbild026
00023.00_07_37_21.Standbild027
00023.00_07_51_21.Standbild028
00023.00_08_37_01.Standbild030
DSC2020-01-11-02h25m46s803-2
DSC2020-01-11-02h26m03s871-2
IMG_0568
IMG_0573
IMG_0576
IMG_0580
IMG_0581

Dachstuhlbrand in Pfinztal beschäftigt Einsatzkräfte bis in die frühen Morgenstunden

Der Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfinztal, der die Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei bis in die frühen Morgenstunden beschäftigte, war im Bereich eines Hohlraumes, zwischen Dachgeschoß und Dachgiebel ausgebrochen. Die Ursache ist bisher noch ungeklärt, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Fotos: Aaron Klewer/Einsatz-Report24




11.01.2020
zum Artikel