THPF_Rigoletto_Bild10_Klironomos_Herrenchor
THPF_Rigoletto_Bild11_Hwang_Möwes
THPF_Rigoletto_Bild6_Böhnisch_Hwang
THPF_Rigoletto_Bild7_Klironomos_Melián
THPF_Rigoletto_Bild8_Mason_Möwes
THPF_Rigoletto_Bild9_Melián_Hwang

„Rigoletto“ feiert Premiere im Theater Pforzheim

Für den Herzog von Mantua spielt Rigoletto den Hofnarren, der bei neuen Eroberungen hilft und laut über den Schmerz der Betroffenen lacht. Zuhause ist er der besorgte Vater, der seine Tochter Gilda allein erzieht und vor den Gefahren der Welt zu schützen versucht. Das Haus darf sie nur für den Gottesdient verlassen. Nachdem seine Tochter vom Herzog verführt wurde, verflucht Graf Monterone den Hofnarren und seinen Herren. Eines Tages lernt Gilda einen angeblichen Studenten kennen und verliebt sich. Als Rigoletto erfährt, dass dieser der Herzog ist, beschließt er plötzlich, sich zu rächen. Er gibt mit fatalen Folgen einen Mord in Auftrag. Fotos: Sabine Haymann


13.09.2019