nach oben

Blaulicht

In Karlsruhe wurden zwei mutmaßliche Dealer bei einer Personenkontrolle geschnappt. Der jüngere der beiden Brüder aus Bretten ist wieder frei, der ältere sitzt in U-Haft.
Region

Zwei Brüder bei Personenkontrolle als mutmaßliche Dealer erwischt

Karlsruhe/Bretten. Offenbar den richtigen Riecher bewiesen am Dienstagnachmittag Polizeibeamte der Zentralen Ermittlungsgruppe Rauschgift, als sie bei einer Kontrolle in der Karlsruher Südstadt zwei mutmaßliche Drogendealer festnehmen konnten. Einer der Männer befindet sich nun in Untersuchungshaft, der jüngere aus Bretten ist wieder auf freiem Fuß. ... mehr

Glimpflich ausgegangen ist die Chaosfahrt des minderjährigen Rumänen, der sich den Autoschlüssel einer Bekannten nahm und mit deren VW-Lupo erste praktische Erfahrungen als Autofahrer machte.
Pforzheim

Chaosfahrt: 16-Jähriger klaut Auto und flüchtet vor der Polizei

Pforzheim. Zwei Jahre zu früh und damit ohne Führerschein setzte sich ein 16-jähriger Rumäne am Dienstgabend hinter das Steuer eines VW-Lupos und unternahm eine chaotische, doch glimpflich verlaufende Fahrt durch die Stadt. Als er gegen 21.20 Uhr einer Polizeistreife auffiel, entschied er sich für die Flucht. ... mehr

Was schon immer gut war, funktioniert auch heute noch im Pforzheimer Stauchaos: Verkehrspolizisten regelten an der Kiehnlestraße den Verkehr - und vergleichsweise schnell löste sich der Stau auf, der verhindert hatte, dass Autofahrer aus dem Parkhaus der Schlössle-Galerie ausfahren konnten.
Pforzheim

Gefangen im Parkhaus - Polizisten lösen Stau an der Kiehnlestraße auf

Pforzheim. Gefangen im Parkhaus der Schlössle-Galerie – am Donnerstagmittag mussten Autofahrer, die dort ihr Fahrzeug abgestellt hatten und herausfahren wollten, nicht nur ihr Sitzfleisch strapazieren, auch die Nerven waren bei vielen bis zum Zerreißen gespannt. Der Grund: (Fast) nichts ging mehr für Ausfahrende, denn die Kreuzung von Museum- und Kiehnlestraße war hoffnungslos verstopft. Und so staute es sich bis ins Parkhaus hinein. ... mehr

Nur noch tot konnte ein 24-jähriger Mazda-Fahrer aus Karlsbad aus seinem verunglückten Auto geborgen werden.
Region

24-Jähriger prallt frontal gegen Baum und stirbt am Unfallort

Marxzell/Karlsbad. Nur noch tot konnte ein 24-jähriger Mann aus Karlsbad-Mutschelbach in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei Marxzell aus seinem Auto geborgen werden. Um 2.30 Uhr hatte ein Zeuge den Mazda entdeckt, der neben der Fahrbahn der K3554 zwischen Fischweier und der Abzweigung nach Völkersbach an einen Baum geprallt war. ... mehr

An der Unfallstelle in Bretten war mit Pylonen eine Absperrung eingerichtet. Besonders ärgerlich war für die mit der Unfallaufnahme beschäftigten Beamten, dass etwa bis zu 15 Autofahrer die Absperrung missachtet hatten.
Region

Radfahrer auf Straße geschleudert - Autofahrer missachten Absperrung

Bretten. Bei einem Verkehrsunfall auf der Schwandorfstraße mit der Einmündung der Lessingstraße in Bretten-Diedelsheim ist am Freitagmorgen ein 19-jähriger Radfahrer beim Zusammenstoß mit einem Auto verletzt worden. Besonders übel: Autofahrer zwängten sich an der Absperrung vorbei, aber auch zwischen Rettungs- und Streifenwagen hindurch und erschwerten so Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme. ... mehr

Vorfahrt missachtet: Mercedes-Fahrer wird nach einem Crash auf der B10 verletzt.
Pforzheim

Mercedes-Fahrer will auf B10 einbiegen und wird nach Crash eingeklemmt

Pforzheim. Die Strecke ist eigentlich gut einsehbar, warum dann ein Mercedes-Fahrer einem aus Richtung Wilferdingen kommenden Autofahrer die Vorfahrt auf der B10 nahe dem Autobahnanschluss Pforzheim-West genommen hat, muss von der Polizei noch untersucht werden. So kam es am Freitagvormittag zum Crash, bei dem nach ersten, noch unbestätigten Angaben der Mercedes-Fahrer in seinem Auto eingeklemmt ... mehr

Das Rätsel um die zwischen Mühlhausen und Roßwag in der Enz treibende Frauenleiche konnte trotz vorläufigem Obduktionsergebnis noch nicht gelöst werden.
Mühlacker

Frauenleiche aus der Enz: Obduktion kann Todesursache nicht klären

Mühlacker-Mühlhausen. Das Rätsel um die zwischen Mühlhausen und Roßwag in der Enz treibende Frauenleiche konnte trotz vorläufigem Obduktionsergebnis noch nicht gelöst werden. Am vergangenen Sonntagmorgen hatten Jogger einen leblosen Körper im Wasser entdeckt, den dann die Feuerwehr Mühlhausen mit dem Wasserrettungszug der Feuerwehr Mühlacker aus dem Wasser geborgen hatte. Die genaue Todesursache steht noch nicht fest. ... mehr

Beamte des Bundeskriminalamts haben an der Pflügerstraße in Pforzheim einen 43-jährigen Mann festgenommen. Ermittelt wird im Bereich der Internetkriminalität.
Pforzheim

Vorwurf der Internetkriminalität: BKA nimmt Mann in Pforzheim fest

Pforzheim. Sie kamen wie immer, wenn eine Operation etwas heikler ist, mit schwarzer Maskierung. Sie sollen Armbinden mit der Aufschrift „Polizei“ getragen und sich gewaltsam Zugang zu einer Erdgeschosswohnung in einem Haus an der Pflügerstraße in Pforzheim verschafft haben. Am Ende der Aktion führten Beamte des Bundeskriminalamts (BKA) einen Mann ab. ... mehr

Region

Jungen Biker im Kreisel angefahren - Polizisten riechen Unfallursache

Birkenfeld. Ein 18-jähriger Leichtkraftradfahrer wurde am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Ein 65 Jahre alter Hyundai-Fahrer missachtete um 19.45 Uhr im Kreisverkehr der Karlsruher Straße in Birkenfeld die Vorfahrt des jungen Bikers. Den Grund dafür konnten die Polizisten schnell erriechen. ... mehr

Mit der Drehleiter musste eine Frau aus dem Dachgeschoss eines Hauses am Rennbachweg in Pforzheim-Eutingen gerettet werden. Ihr war der Fluchtweg über das verrauchte Treppenhaus versperrt.
Pforzheim

Offenbar noch keine heiße Spur zum mutmaßlichen Brandstifter von Eutingen

Pforzheim. Ein 29-jähriger Wohnsitzloser soll in einer Wohnung am Rennbachweg in Pforzheim-Eutingen vor drei jungen Menschen einen Kanister Benzin verschüttet und entzündet und das Trio in der brennenden Wohnung zurückgelassen haben. Ferner wurde durch den dabei entstandenen Rauch eine weitere Hausbewohnerin gefährdet. Nun sucht die Polizei den mutmaßlichen Brandstifter wegen versuchten Totschlags. ... mehr

Bei einem Frontalcrash in Ispringen wurde ein Renault in einen Vorgarten geschleudert, während ein Mercedes im Grünstreifen neben der Straße landete.
Region

Frontalcrash in Ispringen: Renault schleudert in Vorgarten

Ispringen. Bei einem Frontalcrash in Ispringen ist am Montagmittag ein Renault in einen Vorgarten geschleudert worden, während ein Mercedes im Grünstreifen neben der Straße landete. Die Mercedes-Fahrerin war offenbar aus unbekannten Gründen auf der Eisenbahnstraße in Höhe von Hausnummer 8 in den Gegenverkehr geraten. ... mehr

Während die einen Feuerwehrleute den Wohnungsbrand löschen mussten, suchten andere nach einer angeblich vermissten Person, die jedoch nicht gefunden wurde. Später dann suchten Brandermittler der Kriminalpolizei nach Hinweisen auf eine Brandstiftung und den mutmaßlichen Täter. Foto: Meyer
Pforzheim

Brand in Eutingen: Attacke auf drei junge Menschen mit brennbarer Flüssigkeit

Pforzheim. Der Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus am Rennbachweg in Pforzheim-Eutingen ist die Folge einer mutwilligen Brandstiftung. Aber es kommt noch schlimmer: Gegenüber PZ-news haben der Vater der einen Mieterin der Wohnung und die zweite Mieterin über die zum Teil erschreckenden Hintergründe der Tat gesprochen, die ein tödliches Ende für zwei junge Frauen und einen jungen Mann sowie eine Nachbarin hätte nehmen können. ... mehr

Zur Prävention fährt und steht die Polizei regelmäßig die nächsten Monate vor der Schlössle-Galerie. Foto: Meyer
Pforzheim

Streifenwagen an der Schlössle-Galerie soll abschreckend wirken

Pforzheim. Nach der Schlägerei in der Innenstadt am Mittwochabend zeigt die Polizei vor Ort Präsenz. So wollen sie jene Personengruppen – überwiegend junge Menschen mit Migrationshintergrund – abschrecken, die sich regelmäßig an der Schlössle-Galerie versammeln und bei manchen Passanten Unbehagen auslösen. ... mehr

Sie hilft Leben retten: BGV-Vorstandsvorsitzender Heinz Ohnmacht (links) überreicht Feuerwehrkommandant Sebastian Fischer eine der beiden Kameras, die durch die Spende angeschafft wurden. Das freut Oberbürgermeister Peter Boch.
Pforzheim

Neue Wärmebildkameras für die Pforzheimer Feuerwehr

Pforzheim. Der Badische Gemeinde-Versicherungsverband (BGV) unterstützt die Feuerwehr Pforzheim bei der Ausstattung mit Wärmebildkameras. Am Freitag übergab der Vorstandsvorsitzender Heinz Ohnmacht einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro an Oberbürgermeister Peter Boch, Feuerwehrkommandant Sebastian Fischer und an den ehrenamtlichen stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Gerd Hartmann. ... mehr

Das schnelle Eingreifen von zwei Feuerwehrleuten, die dabei ihre eigene Gesundheit aufs Spiel gesetzt haben, hat wohl drei Menschen das Leben gerettet. Sie hatten in einem Haus an der Gymnasiumstraße in Pforzheim eine Kohlenmonoxid-Vergiftung erlitten.
Pforzheim

Drittes Opfer der Kohlenmonoxid-Vergiftung in kritischem Zustand

Pforzheim. Das schnelle und mutige Eingreifen von zwei zufällig in der Nähe der Gymnasiumstraße vorbeifahrenden Feuerwehrmännern könnte zumindest zwei Frauen das Leben gerettet haben. Am Freitagabend waren die Wehrleute im Bereich der Oststadt unterwegs, als ein Alarm einging, der darauf schließen ließ, dass drei Menschen mit einer Kohlenmonoxid-Vergiftung in einer Wohnung an der Gymnasiumstraße 85 liegen würden. ... mehr

Pforzheim

Wem gehören diese Schmuckstücke? Polizei zeigt Beute einer Diebesbande

Pforzheim/Stuttgart. Im Zuge umfangreicher Ermittlungen wegen schweren Bandendiebstahls gegen vier Tatverdächtige im Alter zwischen 21 und 37 Jahren (zwei Staatenlose, ein Deutscher und ein Spanier) hat die Kriminalpolizei zahlreiche Schmuckstücke sichergestellt, die derzeit noch nicht zugeordnet sind. PZ-news-Leser können nun in einer Bildergalerie nachschauen, welche Beutestücke noch auf den rechtmäßigen Besitzer warten. ... mehr

Gutachter werden klären, wie es zum dem Kohlenmonoxid-Unfall an der Gymnasiumstraße in Pforzheim kam. Drei Menschen wurden dabei lebensgefährlich verletzt.
Pforzheim

Wie kam es zur CO-Vergiftung? Obermeister Butz hat eine Erklärung

Pforzheim. Noch gibt es keine neuen Erkenntnisse zu den am Freitagabend in einem Wohnhaus an der Gymnasiumstraße in Pforzheim durch eine Kohlenmonoxid-Vergiftung lebensgefährlich verletzten 39-jährigen Mann. Die ebenfalls mit einer CO-Vergiftung in Spezialkliniken gebrachten 22 und 47 Jahre alten Frauen befinden sich seit Samstag außer Lebensgefahr. Eine Erklärung, wie es zu dem CO-Unfall kommen konnte, hat Joachim Butz, Obermeister der Innung für Sanitär und Heizung Pforzheim-Enzkreis, parat. ... mehr

Pforzheim

Trotz Holzschwert in der Hand wird Mann im Hausflur verprügelt

Pforzheim. Nachts aus dem Schlaf geklingelt zu werden, ist schon ärgerlich. Dann aber auch noch im Hausflur und auf der Straße verprügelt zu werden, ist kein übler Scherz mehr. Und so sucht die Polizei jetzt nach zwei Schlägern, die am Donnerstag kurz vor Mitternacht einen 49-jährigen Mann in einem Haus in der Pforzheimer Südweststadt und bei der Flucht auf die Straße schwer verletzt haben. ... mehr

Pforzheim

Äthiopier erstattet Anzeige: Zeugen zu Konflikt in der City gesucht

Pforzheim. Noch ist alles unklar und verschwimmt im Nebel von Sprachbarrieren, aber die Polizei sucht schon einmal Zeugen, die am Mittwochabend zwischen 20 Uhr und 20.30 Uhr eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in der Pforzheimer Innenstadt erlebt haben. Dabei ist der Geschehenshergang noch völlig unklar. ... mehr

Region

Fahrlehrer hupt und wird später an roter Ampel dafür im Auto gewürgt

Remchingen. Da muss jemand aber eine ganz kurze Zündschnur gehabt haben. Ein banaler Anlass genügte offenbar einem 53-jährigen Beifahrer, um am Donnerstag gegen 17 Uhr auf der Wilferdinger Hauptstraße an einer Rot zeigenden Ampel aus einem Mitsubishi auszusteigen und den Fahrer eines anderen Autos zu würgen. Bei dem Opfer handelt es sich um einen Fahrlehrer, der zuvor gehupt hatte. ... mehr

Wegen einem beißenden Geruch wurde das Hebel-Gymnasium evakuiert.
Pforzheim

Hebel-Gymnasium wegen Chlorgas-Verdacht evakuiert

Pforzheim. Ein verfrühter Abistreich? Ein zufälliger Unfall? Noch ist nicht klar, wie es dazu kam, dass im Treppenhaus des Pforzheimer Hebel-Gymnasiums ein chlorhaltiges Reinigungsmittel aus einem Kanister ausgeflossen ist. Der beißende Geruch jedoch führte am Dienstag kurz vor 14 Uhr zu einem Alarm bei der Feuerwehr und zu einer Evakuierung der Schule. ... mehr