nach oben

Blaulicht

Pforzheim

Diensthund führt Polizisten zu Einbrecher, der sich auf einem Dach versteckt

Pforzheim. Zwei aufmerksamen Zeugen und dem feinen Näschen eines Polizeihundes ist es zu verdanken, dass ein Einbruch in einem Geschäft am Waisenhausplatz in Pforzheim weitgehend aufgeklärt wurde. Die beiden 65 und 69 Jahre alten Passanten verfolgten einen der zwei mutmaßlichen Einbrecher und der Diensthund führte die Beamten zu einem Polen, der sich auf einem Dach versteckte. ... mehr

Ein Renault Megane ist nach der Abfahrt von der A8 auf der Wilferdinger Höhe ausgebrannt. Verletzt wurde dabei niemand.  Foto: Meyer
Pforzheim

Von der A8 abgefahren und ausgebrannt

Pforzheim. Gerade hatte sich der an der Ausfahrt Pforzheim-West von der A8 abgefahrene Renault Megane an zweiter Position hinter der ersten Ampel an der B10 eingereiht, da rauchte es aus dem Motorraum. Die drei Insassen waren gerade aus dem Auto gestiegen, da ging das Fahrzeug um 18.24 Uhr auch schon in Flammen auf. ... mehr

Sechs Solarmodule werden durch den Brand zerstört. Foto: Ketterl
Region

Solaranlage schmilzt Fenster auf Firmendach in Königsbach

Königsbach-Stein. Um 14.06 Uhr lief der Alarm in der Integrierten Leitstelle ein. Ein Dachstuhlbrand in einer Firma am Allmendring in Königsbach-Stein wurde gemeldet - und oben auf dem Dach stehe eine Fotovoltaikanlage. Für die Freiwillige Feuerwehr Könisgbach-Stein bedeutete das, gleich in großer Besatzung anzurücken und mit höchster Vorsicht vorzugehen, denn erstens kann so ein Dachbrand gerade in einer Firma zu hohem Sachschaden führen und zweitens sind brennende Fotovoltaikanlagen nur sehr schwer zu löschen. ... mehr

Pforzheim

Crash beim Fahrstreifenwechsel: Nissan überschlägt sich

Pforzheim. Ein Leichtverletzter, ein Schwerverletzter und ein Sachschaden in Höhe von rund 32.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der A8 am Donnerstag gegen 21 Uhr. Ein 25-jähriger Opel-Fahrer war zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Nord und -Ost beim Fahrstreifenwechsel gegen einen Nissan geprallt. ... mehr

Pforzheim

Kurz vor dem Start in den Urlaub: Wohnwagen gerät in Brand

Pforzheim. Alles sollte für den Urlaub gerichtet werden, bald sollte es losgehen und dann brennt plötzlich das mobile Ferienheim. Diesen Schock müssen jetzt die Besitzer eines Wohnwagenanhängers verdauen, der am Dienstagabend in der Pforzheimer Südoststadt plötzlich ein Opfer der Flammen wurde. ... mehr

Noch im Hausflur wurden die Streitigkeiten handgreiflich. Einige der Beteiligten mussten ins Krankenhaus gebracht werden.
Region

19-Jähriger dreht durch: Jugendliche verprügelt, Fahrrad auf Mädchen geworfen

Remchingen-Wilferdingen. Über den Polizei-Notruf wurde am frühen Samstagmorgen um 3.15 Uhr die Polizei zu einer Schlägerei gerufen, bei der ein betrunkener 19-Jähriger wild um sich geschlagen und mehrere Jugendliche verletzt hat. Auf dem Nachhauseweg von einer Feier, bei der es eine verbale Auseinandersetzung gab, kam es dann zum tätlichen Angriff. ... mehr

Bei dem Brand an der Hirsauer Straße in der Nacht auf den 20. Oktober 2015 kamen vier Menschen ums Leben. Foto: Seibel/Archiv
Pforzheim

Nach tödlicher Brandkatastrophe in Dillweißenstein: Gesellschaft sammelt für Familie

Pforzheim. Die tödliche Brandkatastrophe in der Hirsauer Straße in Dillweißenstein, bei der vier Rumänen ihr Leben lassen mussten, löste im Herbst 2015 innerhalb der Bevölkerung eine große Welle der Anteilnahme und der Spendenbereitschaft aus. „Noch heute denke ich an diese großzügige Solidarität und die Anteilnahme zurück“, sagt die Vorsitzende der Deutsch-Rumänischen Gesellschaft Pforzheim/Enzkreis Oana Krichbaum. Durch die großherzigen Spenden konnte die Überführung der vier Leichname in ihre Heimat und die Beerdigungen finanziert werden. ... mehr

Ein 74-jähriger BMW-Fahrer ist bei Bad Herrenalb alleinbeteiligt aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, frontal auf einer Telefonmasten geprallt und dann im dichtem Gestrüpp stehen geblieben.
Region

Von der Fahrbahn abgekommen und gegen Telefonmast geprallt

Bad Herrenalb. Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt am Dienstagvormittag ein 74-jähriger Autofahrer, als er auf der L564 bei Bad Herrenalb von der Fahrbahn abkam. Die Bergung des Fahrer gestaltete sich allerdings schwierig und der Sachschaden liegt bei etwa 15.000 Euro. ... mehr

Pforzheim

64-Jähriger schneidet Fahrschulauto und verursacht teuren Auffahrunfall

Pforzheim. Junge Fahranfänger tauchen in der Unfallstatistik überproportional häufig auf, junge Fahrschüler dagegen so gut wie nie. Und bei dem Unfall am Montagmittag gegen 12 Uhr auf der Habermehlstraße in Pforzheim wird die beteiligte Fahrschülerin auch nicht als Verursacherin geführt. Sie musste heftig aufs Bremspedal treten, weil sie von einem erfahrenen Autofahrer geschnitten wurde - mit schmerzhaften, teuren Folgen. ... mehr

Das sind die Reste einer 750er-Suzuki, auf der ein Vater mit seinem neunjährigen Sohn auf der B10 bei Wilferdingen verunglückte.
Region

Überschlag mit Motorrad auf B10: Vater und sein Sohn verletzt

Remchingen. Da war eine große Portion Glück im Unglück im Spiel. Am Samstag gegen 18 Uhr war ein 42-Jähriger mit einem Motorrad auf der B10 von Kleinsteinfach kommend in Richtung Wilferdingen unterwegs. Auf dem Sozius saß sein neunjähriger Sohn. Wahrscheinlich ohne Fremdeinwirkung stürzte der Biker – mit üblen Folgen und aus Gründen, die die Polizei noch eine Weile beschäftigen werden. ... mehr

Ein brennendes Kirschkernkissen hat einen Großeinsatz von Feuerwehrleuten und Rettungskräften am Krankenhaus Mühlacker ausgelöst.
Mühlacker

Kirschkernkissen in der Mikrowelle: Großeinsatz in Mühlacker Klinik

Mühlacker. Kleine Ursache, große Wirkung: Weil am Dienstagvormittag ein Brand im Krankenhaus Mühlacker gemeldet wurde, löste die integrierte Leitstelle in Pforzheim, wie in solchen Fällen üblich, vorsorglich einen Voll-Alarm aus. Schließlich hätten Menschenleben in Gefahr sein können. Minutenlang zuckte Blaulicht durch Mühlacker, begleitet vom Martinshornklang. Am Ende hatte eine Bagatelle das Großaufgebot an Einsatzkräften ausgelöst. ... mehr

Stark gegen Telefonbetrüger und auf der Suche nach couragierten Bürgern: Der Erste Polizeihauptkommissar Wolfgang Schick, Fred Theurer vom Präventionsverein Sicheres Pforzheim/Sicherer Enzkreis, Polizeihauptkommissarin Yvonne Schwarz-Tron, Staatsanwalt Bernhard Ebinger und Erster Kriminalhauptkommissar Fred Krause (von links). Foto: Ketterl
Pforzheim

Kampf gegen lukrative Betrugsmasche der Telefonbetrüger

Pforzheim. Das Telefon klingelt. Das Display zeigt die Nummer 110. Ein Mann ist am Hörer. Er erklärt der alten Dame am Telefon, dass in ihrer Nachbarschaft eingebrochen wurde. Am Tatort habe man einen Zettel gefunden, auf dem ihr Name gestanden habe. „Sie sind die Nächste“, so der Anrufer. Seine Empfehlung an die Frau: „Packen Sie alle Wertgegenstände und Geld zusammen, wir holen es ab, um es zu sichern.“ Die Frau befolgt den Rat, händigt das Geld kurz darauf einem angeblichen Polizeibeamten aus. Sie wird es nie mehr wiedersehen. ... mehr

Am Tatort in Mühlacker erinnerten Blumen und Kerzen an die Getötete. Foto: PZ-Archiv
Mühlacker

Aufsehenerregende Tötungsdelikte warten auf juristisches Nachspiel

Mühlacker/Oberderdingen. Die Fälle könnten unterschiedlicher kaum sein – und doch ähneln sie sich in vielen Punkten. Beide haben für etliche Schlagzeilen über die Grenzen der Region hinaus gesorgt, beide haben Erschütterung und Entsetzen in der Bevölkerung ausgelöst, beide werfen die Frage auf, wie der Rechtsstaat nun mit den Tätern umgehen soll. ... mehr

Region

Firmeninhaber stört Buntmetall-Diebe bei Einbruch in Remchingen

Remchingen. Da hatten sie sich schon so viel Mühe gegeben und mehrere Behältnisse zum Abtransport des Diebesguts bereitgestellt, als sie plötzlich ihr Vorhaben aufgeben mussten. Am frühen Donnerstagmorgen versuchten Diebe, Buntmetall von einem Firmengelände an der Dieselstraße in Remchingen zu entwenden, als sie um 2.10 Uhr durch den Firmeninhaber bei der Tatausführung gestört wurden. ... mehr

Pforzheim

Streit im Suff endet mit Messerstecherei: Versuchter Totschlag?

Pforzheim. Die Situation schien schon bereinigt, als am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr eine Polizeistreife zu einem Streit in der Pforzheimer Nordstadt gerufen wurde. Ein 38-jähriger Deutscher hatte sich mit einem 43-Jährigen geprügelt und war aber schon vor dem Eintreffen der Polizei verschwunden. Doch kurze Zeit später kehrte er wieder auf den Pfälzer Platz zurück – mit einem Messer in der Hand. Und damit hatte er dann auch zugestochen. ... mehr

Region

Bewaffneter Strafgefangener aus Psychiatrie in Hirsau geflüchtet

Calw-Hirsau. Er wird als gewaltbereit sowie unberechenbar eingestuft und ist möglicherweise noch mit einem selbstgebauten Stichwerkzeug unterwegs – die Polizei warnt die Bevölkerung vor dem 24-jährigen Strafgefangenen Juri Maier, der in der Nacht zum Donnerstag aus dem Zentrum für Psychiatrie in Calw-Hirsau, Lützenhardter Hof, geflüchtet ist. ... mehr