nach oben

Blaulicht

Bei einem Brand an der Moritz-Müller-Straße in der Pforzheimer Weststadt kam ein Mann ums Leben. Seine Ehefrau und ein Polizist erlitten Rauchgasvergiftungen.
Pforzheim

Brand in der Weststadt: Toter wird obduziert - Ehefrau aus Klinik entlassen

Pforzheim. Dramatische Szenen müssen sich abgespielt haben, als eine 63-jährige Frau und ein herbeigeeilter Polizist versuchten, den schwer kranken Ehemann der Frau aus ihrer brennenden Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Moritz-Müller-Straße zu retten. Doch alle Bemühungen waren am frühen Freitagnachmittag umsonst. Die Wohnung war komplett verraucht und ohne Atemschutz nicht mehr begehbar. Während der Mann ums Leben kam, mussten Ehefrau und Polizist mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Brandursache ist noch ungeklärt. ... mehr

Mühlacker

Polizei-Großeinsatz in Mühlacker: Pistole im Krankenhaus gereinigt

Mühlacker. Viele bringen etwas mit, wenn sie einen Besuch im Krankenhaus machen. Die einen haben Blümchen dabei, die anderen Süßes oder Zeitschriften. Der 28-jährige Deutsche, der am Samstag gegen 13 Uhr in den Enzkreis-Kliniken Mühlacker für Aufregung sorgte, hatte eine Schreckschusspistole mitgenommen. Gleich mehrere Streifenwagenbesatzungen mussten daher mit Martinshorn und Blaulicht anrücken. ... mehr

Schaum auf der Straße zeugt von den Löscharbeiten bei einem Kellerbrand an der Hoheneckstraße in Pforzheim-Dillweißenstein.
Pforzheim

Kellerbrände: Feuerwehrmann am Kopf verletzt - Explodiernde Spraydose

Pforzheim. Ein Kellerbrand in einem Einfamilienwohnhaus an der Hohenckstraße im Hinteren Tal in Pforzheim-Dillweißenstein hat die Feuerwehr Pforzheim am Samstagabend beschäftigt. Mit 15 Fahrzeugen und 55 Mann rückten die Wehren der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen-Abteilung Dillweißenstein aus. Den Brand an sich hatten die Feuerwehrleute vergleichsweise rasch unter Kontrolle, jedoch wurde beim ersten Löschangriff ein Feuerwehrmann verletzt. ... mehr

Auf der A8 zur Hälfte ausgebrannt ist ein Hyundai, der zuvor Öl verloren hatte. Foto: Meyer
Pforzheim

Brennender Hyundai sorgt für 13 Kilometer Stau auf A8

Pforzheim. Zur Hälfte ausgebrannt ist am Freitagabend um 18 Uhr auf der A8 ein Hyundai, der auf einem Anhänger ein weiteres Auto mitgeführt hatte. Nach der Anschlussstelle Pforzheim-Ost in Fahrtrichtung Karlsruhe hatte der Hyundai Öl verloren. Kurz vor dem Parkplatz Kämpfelbach schlugen Flammen aus dem Motor. ... mehr

Er könnte als Vorbild für den in Vaihingen an der Enz entwendeten Kunststoff-Löwen gedient haben. 
Mühlacker

Vaihinger Löwenjagd geht unblutig zu Ende - Tier unversehrt zurück

Vaihingen an der Enz. Die Löwenjagd in Vaihingen an der Enz ist unblutig zu Ende gegangen. Kein Schuss aus dem Jagdgewehr war nötig, keine Falle musste zuschnappen. Mitarbeiter des Vaihinger Bauhofs hatten die in der Stadtmitte wachende Raubkatze aus Versehen mitgenommen und nach einem belehrenden Gespräch mit der Polizei zugesichert, den Löwen wieder in seine alte Heimat an der Heilbronner Straße zurückzubringen. ... mehr

Region

Straßenbahnen in Bad Herrenalb aufgebrochen

Bad Herrenalb. Unbekannte Täter hatten am Montag um 2.30 Uhr mehrere Züge in einem Straßenbahndepot aufgebrochen. Die Einbrecher schlugen an vier Straßenbahnen die Scheibe beim Mitteleinstieg ein und gelangten so in den Zug. ... mehr

Baden-Württemberg

Videostreife fischt Autobahn-Tiefflieger von A5 und A8

Karlsruhe. Eine Videostreifenbesatzung des Polizeipräsidiums Karlsruhe führte am Sonntagvormittag zwischen 7 Uhr und 12 Uhr Geschwindigkeitskontrollen auf den Autobahnen A5 und A8 durch. Trotz des teils starken Regens und der damit verbundenen Sichtbehinderungen waren mehrere Autofahrer mit Bleifuß im Tiefflug über die Autobahnen gedüst. ... mehr

Mühlacker

Zuerst floss der Alkohol, dann flogen die Fäuste

Vaihingen an der Enz-Horrheim. Zuerst hatte drei 20, 24 und 31 Jahre alte Männer mit zwei Frauen in der Küche des Hauses, das sie gemeinsam bewohnen, Alkohol konsumiert. Aus noch ungeklärter Ursache schlugen sie dann am Samstagnachmittag um 17.15 Uhr mitten auf der Schwanengasse in Horrheim aufeinander ein. Auch die Polizei kam in den zweifelhaften Genuss der alkoholgeschwängerten Aggressivität. ... mehr

Ein 16-jähriger Mopedfahrer wurde zwischen Bad Liebenzell und Möttlingen lebensgefährlich verletzt und vom Notarzt in eine Klinik verbracht. 
Region

16-jähriger Mopedfahrer lebensgefährlich verletzt

Bad Liebenzell. Lebensgefährliche Verletzungen zog sich ein 16-jähriger Leichtkraftrad-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen auf der L179 zu. Der Jugendliche hatte eine Verkehrssituation zu spät erkannt und war auf ein Auto aufgefahren. Dabei wurde er auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo ihn ein entgegenkommendes Auto erfasste. ... mehr

Ein Küchenbrand in Schützingen forderte zwei verletzte Menschen - eine Hausbewohnerin und ein Ersthelfer, die mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus kamen.
Mühlacker

Küchenbrand in Schützingen: 78-Jährige erleidet Rauchgasverfiftung

Schützingen. Gleich aus mehreren Richtungen blinkte am Mittwochnachmittag Blaulicht durch Schützingen. Die Feuerwehren aus Illingen, Maulbronn, Mühlacker und Zaisersweiher wurden alarmiert, um einen Küchenbrand an der Hauptstraße in Schützingen zu bekämpfen. Eile war geboten, denn die Retter mussten davon ausgehen, dass eine in dem Einfamilienhaus lebende ältere Frau in Gefahr sein könnte. ... mehr

Pforzheim

Beleidigungen und Schläge an den Kopf: Autofahrer dreht an Ampel durch

Pforzheim. Auch an einem wunderschönen, sonnigen Spätsommersamstag gibt es immer wieder Zeitgenossen, die einem Übles wollen und nicht nur ihren Mitmenschen, sondern auch der Polizei den Tag verderben. So soll der noch unbekannte Fahrer eines blauen Autos den Fahrer eines Mazda MX-5-Cabrios bei zwei aufeinander folgenden Ampelstopps auf der Wilferdinger Höhe in Pforzheim beleidigt und geschlagen haben. ... mehr