nach oben

CfR Pforzheim

Ortstermin: Die Vertreter des CfR Pforzheim (oben von rechts Reinhardt Schopf und Markus Geiser) besichtigen zusammen mit Vertretern von Stadt, Stadtwerken, Feuerwehr und Polizei sowie einem Prüfstatiker die Spielstätte, in der nach dem Willen des Vereins das Spiel im DFB-Pokal stattfinden soll. Foto: Meyer
Sport regional

Beim 1. CfR Pforzheim wächst Zuversicht in der Stadionfrage

Pforzheim. Findet das Spiel im DFB-Pokal zwischen dem 1. CfR Pforzheim und Bayer Leverkusen im Holzhofstadion statt? Die Entscheidung naht. Am Mittwoch trafen sich die Vertreter der Stadt Pforzheim (Bauamt, Grünflächenamt, Ordnungsamt), der Polizei, der Feuerwehr und der Stadtwerke mit den Club-Verantwortlichen in der Heimspielstätte des Fußball-Oberligisten, um das weitere Vorgehen zu besprechen und die Problemzonen zu lokalisieren. ... mehr

Herrlich, der Holzhof! Im Stadion des 1. CfR Pforzheim könnte im August ein großes Fußballfest steigen. Foto: Meyer
Pforzheim

OB Boch und 1. CfR Pforzheim setzen Gespräch über DFB-Pokalspiel fort

Pforzheim. Intensiv haben die Stadtwerke und die Stadt Pforzheim in den vergangenen Tagen gearbeitet, um die Rahmenbedingungen zu definieren, unter denen eine rechtssichere Austragung der DFB-Pokalpartie des 1. CfR Pforzheim gegen Bayer Leverkusen hinsichtlich des Trinkwasserschutzes im Holzhofstadion möglich ist. In einem Arbeitsgespräch mit dem CfR-Vorstand stellte Oberbürgermeister Peter Boch die Ergebnisse vor. ... mehr

Herrlich, der Holzhof! Im Stadion des 1. CfR Pforzheim könnte im August ein großes Fußballfest steigen. Foto: Meyer
Sport regional

DFB-Pokalspiel des CfR im Holzhof? OB Boch bleibt am Ball

Pforzheim. Zu Markus Geisers vollkommender Glückseligkeit fehlt noch ein bisschen. Der Vorstandsvorsitzende des 1. CfR Pforzheim ging am Donnerstag allerdings mit einem guten Gefühl aus dem Gespräch mit Pforzheims Oberbürgermeister Peter Boch und den Stadtwerken, in dem es darum ging, ob der Fußball-Oberligist sein Erstrundenspiel im DFB-Pokalspiel gegen Bayer Leverkusen im heimischen Holzhofstadion austragen kann. Die PZ fasst das Ergebnis des gestrigen Treffens zusammen. ... mehr

Der 1. CfR Pforzheim wird in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Bayer Leverkusen im Fokus der Fernsehkameras stehen. Ob die allerdings auf dem Holzhof platziert werden, wie es der CfR wünscht, ist noch fraglich.
Sport regional

DFB-Pokalspiel des CfR im Holzhof? OB Boch bleibt am Ball

Pforzheim. Unter welchen Rahmenbedingungen ist eine rechtssichere Austragung der DFB-Pokalpartie des 1. CfR Pforzheim gegen Bayer Leverkusen im Holzhofstadion möglich? Um diese Frage ging es in einem Arbeitsgespräch zwischen Rathausspitze und dem CfR-Vorstand. „Das war ein erster wichtiger Aufschlag, an dem jetzt alle Seiten weiterarbeiten müssen“, so Oberbürgermeister Peter Boch. ... mehr

Steigt der DFB-Pokalhit gegen Bayer Leverkusen im Holzhofstadion? Für den 1. CfR Pforzheim wäre es kein Problem. Foto: PZ-Archiv, Ripberger
Sport regional

Dämpfer nach DFB-Pokaleuphorie beim 1. CfR Pforzheim

Pforzheim. So schnell kann’s gehen. Da schwebt Markus Geiser am Freitagabend nach der DFB-Pokalauslosung auf Wolke sieben, zwei Tage später bekommt er einen knallharten Dämpfer verpasst. Der CfR-Vorsitzende und seine Vorstandskollegen wollen die Partie gegen den Bundesligisten Bayer Leverkusen im Holzhofstadion austragen, doch die Stadtwerke Pforzheim (Vermieter des Stadions) stellen sich quer. ... mehr

Pokal-Kontrahenten unter sich: Nach der Auslosung luden die CfR-Verantwortlichen Marco Nabinger, Markus Geiser, Torsten Heinemann und Benny Stumpp den Bayer-Mitarbeiter in ihrer Mitte zum Erstrundenspiel ein. Foto: Privat
Sport regional

Nach der Pokalauslosung: 1. CfR Pforzheim hofft auf ein Spiel im Holzhof

Pforzheim. Nach dem Zittern, Hoffen und Bangen ist vor dem Zittern, Hoffen und Bangen: Der Gegner des 1. CfR Pforzheim in der ersten Rundes des DFB-Pokals stand am späten Freitagabend erst wenige Minuten fest, da blickten die Oberliga-Fußballer bereits auf den möglichen Austragungsort des Duells gegen Bayer Leverkusen (zwischen dem 17. und 20. August). ... mehr

CfR-Vorstandsmitglied Marco Nabinger (weißes T-Shirt) versucht nach dem verlorenen BFV-Pokalfinale gegen den KSC Trainer Gökhan Gökce und seine Jungs wieder aufzumuntern. Vor allem Akiyoshi Saito musste nach seinem verschossenen Elfmeter von Joao Tardelli (Nummer 11) getröstet werden. Foto: PZ-Archiv, Ripberger
Sport regional

Nach verlorenem BFV-Pokalfinale: CfR Pforzheim freut sich auf DFB-Pokal-Auslosung

Pforzheim. Die Trauer über das verlorene Finale um den badischen Fußball-Pokal war beim 1. CfR Pforzheim schnell verflogen. Das Fazit der schwierigen Saison, die mit einem Oberliga-Heimspiel am kommenden Samstag gegen Neckarsulm zu Ende geht, ist unterm Strich positiv. Der Klassenerhalt wurde mit dem Sieg beim SV Sandhausen II bereits vergangene Woche geschafft. Und die Qualifikation für den DFB-Pokal eröffnet eine wirtschaftliche Perspektive, die der finanziell nicht auf Rosen gebettete Fusionsverein so dringend nötig hat. ... mehr

Bereitete den Ausgleich für den CfR vor: Kreshnik Lushtaku (links), hier im Zweikampf mit Louis Wiesheu von der TSG Backnang. Foto: Hennrich
Sport regional

1. CfR Pforzheim: Durchatmen nach Sieg gegen Backnang

Pforzheim. Gebangt. Gezittert. Geschafft? Noch nicht ganz! Obwohl der 1. CfR Pforzheim am Samstag seine Oberligapartie gegen die TSG Backnang mit 2:1 gewinnen konnte, ist der Klassenverbleib zwar höchstwahrscheinlich, aber noch nicht ganz gesichert, da die ebenfalls abstiegsbedrohte Zweitvertretung des SV Sandhausen die Neckarsulmer Sport Union mit 1:0 bezwingen konnte. ... mehr