nach oben

CfR Pforzheim

Der CfR mit Denis Gudzevic (links) kann Villingen nur zeitweise bändigen. Hier behauptet Volkan Bak, der die Vorarbeit zum Ausgleich leistete, den Ball. Foto: Ripberger
Sport regional

CfR Pforzheim muss sich dem FC Villingen mit 1:2 beugen

Pforzheim. Die Geschichte wiederholt sich: Am Samstag führte Fußball-Oberligist 1. CfR Pforzheim gegen Ravensburg mit 1:0 und stand am Ende bei der 1:2-Niederlage mit leeren Händen da. Am Mittwoch – erneut auf dem heimischen Holzhof – dasselbe Spielchen gegen den Tabellenzweiten FC 08 Villingen. ... mehr

Wieder nichts: Dominik Salz (mit schwarzem Helm) verpasst den Freistoß von Kushtrim Lushtaku knapp, Torwart Kevin Kraus fängt den Ball. Foto: Ripberger
Sport regional

Frühe Führung reicht 1. CfR Pforzheim nicht gegen FV Ravensburg

Pforzheim. Endlich mal wieder ein Tor nach einer Standardsituation erzielt, danach gute Gelegenheiten herausgespielt und sich auch nach Gegentreffern nicht hängen lassen: Mit vielen Indikatoren des Spiels gegen den FV Ravensburg konnte Gökhan Gökce, Trainer des 1. CfR Pforzheim, am Samstag durchaus zufrieden sein. Und doch verloren seine Oberliga-Fußballer ihr Heimspiel mit 1:2 (1:1). ... mehr

Ihren Einzug ins Pokalfinale haben die Pforzheimer schon gefeiert – wer tut es ihnen nun gleich? Foto: PZ-Archiv/Ripberger
Sport regional

Badischer Fußballpokal: Wer wird Gegner des CfR im Finale?

Karlsruhe. Am Mittwoch stehen sich im zweiten Halbfinale des badischen Fußballpokals der Karlsruher SC und der SV Waldhof Mannheim gegenüber. Anstoß ist um 17.30 Uhr im Wildparkstadion. Der Sieger spielt am Finaltag der Amateure am 21. Mai gegen den 1. CfR Pforzheim um den Cup und den Einzug in den DFB-Pokal. ... mehr

Der CfR mit Akiyoshi Saito (links) konnte sich nicht gegen Bahlingen um Erich Sautner durchsetzen. Foto: Eibner
Sport regional

CfR Pforzheim verpasst mit 1:3 in Bahlingen Befreiungsschlag

Bahlingen/Pforzheim. Die Voraussetzungen vor dem Spiel in Bahlingen waren schon alles ander als optimal für den 1. CfR Pforzheim. Benjamin Sturm meldete sich kurzfristig krank und Ruben Reisig steckte im Stau. So musste CfR-Coach Gökhan Gökce seine Abwehr umbauen. Denis Gudzevic und Akiyoshi Saito halfen in der Innenverteidigung aus. ... mehr

Muss sich wie die gesamte CfR-Mannschaft steigern: Tim Schwaiger (rechts), hier gegen den Weinheimer David Keller. Foto:  Becker
Sport regional

Auf den 1.CfR Pforzheim wartet bis zum Saisonende ein Hammer-Programm

Pforzheim. Nur 23 Spiele hat der 1. CfR Pforzheim in der laufenden Saison absolviert. Damit ist man mit drei Partien im Rückstand, Gerade auf dem heimischen Holzhof sind in den Wintermonaten zahlreiche Spiele ausgefallen. Entsprechend stramm ist das Programm für den Fußball-Oberligisten in den kommenden Wochen bis zum Saisonende am 26. Mai. Fünf Englische Wochen in Folge stehen an. ... mehr

Mit den Fans feierten die CfR-Spieler nach dem 4:1-Sieg gegen Espanol Karlsruhe auf dem Platz den Einzug ins BFV-Pokalfinale.  PZ-Archiv, Ripberger
Sport regional

Warten auf den KSC: 1. CfR Pforzheim drückt dem Drittligisten im Halbfinale die Daumen

Mit dem Einzug ins Finale des badischen Pokalwettbewerbs hat der 1.CfR Pforzheim seinen bisher größten Erfolg in der jungen Vereinsgeschichte (Fusion 2010) gefeiert. Nach dem 4:1-Sieg am Dienstag gegen den Verbandsligisten Espanol Karlsruhe unter den Augen von DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann wurde kräftig gefeiert und auch schon nach vorne geschaut – schließlich winkt der Einzug in den DFB-Pokal. Die PZ beantwortet dazu die wichtigsten Fragen. ... mehr

Drei Jahre lang arbeitete Teo Rus in Pforzheim. Jetzt trifft er mit seinem neuen Club Reulingen auf den CfR.   Hennrich, PZ-Archiv
Sport regional

Ex-Trainer Teo Rus: „Der CfR Pforzheim wird hoch motiviert sein“

Es läuft wie geschmiert für Teo Rus. Mit seinem neuen Verein SSV Reutlingen ist der Trainer noch ungeschlagen in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. Jetzt geht es gegen seinen alten Verein 1. CfR Pforzheim (Donnerstag, 19.30 Uhr). Ein besonderes Spiel für den 43-Jährigen, auch wenn er selbst die Partie nicht als so außergewöhnlich ansehen möchte. ... mehr

Starke Arbeit gegen den Ball: Gemeinsam stoppen in dieser Szene Ruben Reisig (rechts) und Kreshnik Nebihu den Karlsruher Lukas Boateng. Foto: Becker
Sport regional

Stabile Abwehr ist beim 1. CfR Pforzheim Basis für erfolgreiche Spiele

Pforzheim. Das Thema Abstiegskampf will der 1. CfR Pforzheim in absehbarer Zeit endgültig zu den Akten legen. Das Wochenende lief gut für den Fußball-Oberligisten aus der Goldstadt. Da war zum einen der eigene 2:1-Sieg gegen den Karlsruher SC II, zum anderen die passenden Ergebnisse von anderen Fußballfeldern. In der Regionalliga Südwest gewannen die Stuttgarter Kickers – damit erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass aus dieser Spielklasse kein Absteiger in die Oberliga Baden-Württemberg kommt. ... mehr

Torjäger Dominik Salz schreit seine Freude über das Tor zum 2:1 hinaus (Foto rechts). Kreshnik Lushtaku sorgte im CfR Mittelfeld für wertvolle Impulse (Foto links gegen David Veith vom KSC).   Becker
Sport regional

Dominik Salz trifft für den 1. CfR Pforzheim zum 2:1 gegen den KSC II

So viele strahlende Gesichter hat es im Holzhofstadion schon lange nicht mehr gegeben. „Wir können das Wochenende genießen“, beendete Gökhan Gökce seine Ausführungen auf der Pressekonferenz. Gerade hatte sein 1. CfR Pforzheim das Kellerduell in der Oberliga mit 2:1 (1:0) gegen den Karlsruher SC II gewonnen. Es war Pforzheims erster Sieg im Jahr 2018. Und auch die anderen Ergebnisse in der Oberliga und Regionalliga waren ganz nach dem Geschmack der Pforzheimer. Die Abstiegsgefahr dürfte damit größtenteils gebannt sein. ... mehr

Wenn die Emotionen hochkochen: Rudelbildung beim Derby zwischen Nöttingen und Pforzheim. Foto: Ripberger/Hennrich
Sport regional

Nach Derbysieg des FC Nöttingen gegen CfR Pforzheim: Trainer nicht grün, Spieler respektvoll

Remchingen-Nöttingen. Die hitzige Derby-Atmosphäre war auch in der Pressekonferenz noch nicht abgekühlt. Den obligatorischen Handschlag wollte Gökhan Gökce vom 1. CfR Pforzheim seinen Kollegen Dubravko Kolinger an diesem Abend partout nicht geben. Gökce berichtete nach dem Nöttinger 1:0-Sieg von Beleidigungen durch seinem Kollegen, die sich während der Partie gegen CfR-Spieler und gegen die Pforzheimer Bank gerichtet hätten. „Emotionen hin oder her. Beleidigungen gehen nicht. Ich habe keinen Ton gegen die Nöttinger gesagt. Wir Trainer sollten Vorbild sein“, begründete Gökce seine Verweigerungshaltung. ... mehr

Gleich mit sechs Pforzheimern nimmt es in dieser Szene Nöttingens Kapitän Timo Brenner (Mitte) beim Hinspiel in Pforzheim auf. Foto: PZ-Archiv
Sport regional

FC Nöttingen gegen 1. CfR Pforzheim: Das Derbyfieber grassiert

Alles ist angerichtet für das große Derby: Wenn sich am Freitag um 19.00 Uhr im Panoramastadion im Oberliga-Derby der FC Nöttingen und der 1. CfR Pforzheim gegenüberstehen, ist Einsatz Trumpf. Die kleine, aber feine Fußball-Arena im Remchinger Ortsteil wird gut gefüllt sein – Nöttingens Vorsitzender Dirk Steidl rechnet mit 1500 Zuschauern – und auch die Witterung scheint mitzuspielen. Die Wettervorhersage kündigte für den Freitagabend trocken bei 8 bis 9 Grad an. ... mehr

Sport regional

Erinnerungen ans legendäre 4:4 im Derby FC Nöttingen gegen 1. CfR Pforzheim

Remchingen/Pforzheim. Am Freitag, 16. März, steigt um 19 Uhr im Nöttinger Panoramastadion das Derby in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg zwischen dem FC Nöttingen und dem 1. CfR Pforzheim. Anlass genug, um einen Blick zurück zu werfen auf ein grandioses Fußballfest. Fassungslos, mit offenen Mündern, standen 2500 Fans am Abend des 9. Oktober 2015 im Nöttinger Panoramastadion. In einem total verrückten Oberliga-Derby hatten sich der FCN und Aufsteiger CfR nach einer gnadenlosen Schlacht 4:4 (2:4) getrennt. ... mehr