nach oben

CfR Pforzheim

Steigt der DFB-Pokalhit gegen Bayer Leverkusen im Holzhofstadion? Für den 1. CfR Pforzheim wäre es kein Problem. Foto: PZ-Archiv, Ripberger
Sport regional

Dämpfer nach DFB-Pokaleuphorie beim 1. CfR Pforzheim

Pforzheim. So schnell kann’s gehen. Da schwebt Markus Geiser am Freitagabend nach der DFB-Pokalauslosung auf Wolke sieben, zwei Tage später bekommt er einen knallharten Dämpfer verpasst. Der CfR-Vorsitzende und seine Vorstandskollegen wollen die Partie gegen den Bundesligisten Bayer Leverkusen im Holzhofstadion austragen, doch die Stadtwerke Pforzheim (Vermieter des Stadions) stellen sich quer. ... mehr

Pokal-Kontrahenten unter sich: Nach der Auslosung luden die CfR-Verantwortlichen Marco Nabinger, Markus Geiser, Torsten Heinemann und Benny Stumpp den Bayer-Mitarbeiter in ihrer Mitte zum Erstrundenspiel ein. Foto: Privat
Sport regional

Nach der Pokalauslosung: 1. CfR Pforzheim hofft auf ein Spiel im Holzhof

Pforzheim. Nach dem Zittern, Hoffen und Bangen ist vor dem Zittern, Hoffen und Bangen: Der Gegner des 1. CfR Pforzheim in der ersten Rundes des DFB-Pokals stand am späten Freitagabend erst wenige Minuten fest, da blickten die Oberliga-Fußballer bereits auf den möglichen Austragungsort des Duells gegen Bayer Leverkusen (zwischen dem 17. und 20. August). ... mehr

CfR-Vorstandsmitglied Marco Nabinger (weißes T-Shirt) versucht nach dem verlorenen BFV-Pokalfinale gegen den KSC Trainer Gökhan Gökce und seine Jungs wieder aufzumuntern. Vor allem Akiyoshi Saito musste nach seinem verschossenen Elfmeter von Joao Tardelli (Nummer 11) getröstet werden. Foto: PZ-Archiv, Ripberger
Sport regional

Nach verlorenem BFV-Pokalfinale: CfR Pforzheim freut sich auf DFB-Pokal-Auslosung

Pforzheim. Die Trauer über das verlorene Finale um den badischen Fußball-Pokal war beim 1. CfR Pforzheim schnell verflogen. Das Fazit der schwierigen Saison, die mit einem Oberliga-Heimspiel am kommenden Samstag gegen Neckarsulm zu Ende geht, ist unterm Strich positiv. Der Klassenerhalt wurde mit dem Sieg beim SV Sandhausen II bereits vergangene Woche geschafft. Und die Qualifikation für den DFB-Pokal eröffnet eine wirtschaftliche Perspektive, die der finanziell nicht auf Rosen gebettete Fusionsverein so dringend nötig hat. ... mehr

Bereitete den Ausgleich für den CfR vor: Kreshnik Lushtaku (links), hier im Zweikampf mit Louis Wiesheu von der TSG Backnang. Foto: Hennrich
Sport regional

1. CfR Pforzheim: Durchatmen nach Sieg gegen Backnang

Pforzheim. Gebangt. Gezittert. Geschafft? Noch nicht ganz! Obwohl der 1. CfR Pforzheim am Samstag seine Oberligapartie gegen die TSG Backnang mit 2:1 gewinnen konnte, ist der Klassenverbleib zwar höchstwahrscheinlich, aber noch nicht ganz gesichert, da die ebenfalls abstiegsbedrohte Zweitvertretung des SV Sandhausen die Neckarsulmer Sport Union mit 1:0 bezwingen konnte. ... mehr

Der CfR mit Denis Gudzevic (links) kann Villingen nur zeitweise bändigen. Hier behauptet Volkan Bak, der die Vorarbeit zum Ausgleich leistete, den Ball. Foto: Ripberger
Sport regional

CfR Pforzheim muss sich dem FC Villingen mit 1:2 beugen

Pforzheim. Die Geschichte wiederholt sich: Am Samstag führte Fußball-Oberligist 1. CfR Pforzheim gegen Ravensburg mit 1:0 und stand am Ende bei der 1:2-Niederlage mit leeren Händen da. Am Mittwoch – erneut auf dem heimischen Holzhof – dasselbe Spielchen gegen den Tabellenzweiten FC 08 Villingen. ... mehr

Wieder nichts: Dominik Salz (mit schwarzem Helm) verpasst den Freistoß von Kushtrim Lushtaku knapp, Torwart Kevin Kraus fängt den Ball. Foto: Ripberger
Sport regional

Frühe Führung reicht 1. CfR Pforzheim nicht gegen FV Ravensburg

Pforzheim. Endlich mal wieder ein Tor nach einer Standardsituation erzielt, danach gute Gelegenheiten herausgespielt und sich auch nach Gegentreffern nicht hängen lassen: Mit vielen Indikatoren des Spiels gegen den FV Ravensburg konnte Gökhan Gökce, Trainer des 1. CfR Pforzheim, am Samstag durchaus zufrieden sein. Und doch verloren seine Oberliga-Fußballer ihr Heimspiel mit 1:2 (1:1). ... mehr