nach oben

CfR Pforzheim

Der alte und neue Vorstand des 1. CfR Pforzheim mit (von links) Reinhardt Schopf, Torsten Heinemann, Wolfgang Fischer, Markus Geiser und Marco Nabinger. Ganz rechts Dennis Andrejewski, der seit Oktober in Teilzeit als Geschäftsführer des Vereines arbeitet. Foto: Mildenberger
Sport regional

1. CfR Pforzheim trotz Problemen sehr gut aufgestellt

Pforzheim. Die Bilanz ist durchwachsen, die Aufgabenfülle im neuen Jahr immens. Dennoch blickte man am Donnerstagabend auf der Mitgliederversammlung des 1. CfR Pforzheim in zufriedene und optimistische Gesichter. Der Verein, mittlerweile ein stattlicher Mehrspartenverein, ist stolz auf die im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. Juli 2017 bis 30. Juni 2018) erbrachten Leistungen. „Es ist enorm, was in diesem Verein geleistet wird“, brachte es Fred Theurer, der am Ende der Versammlung in der Holzhof-Gaststätte die Wahlleitung übernommen hatte, auf den Punkt. ... mehr

Jubel bei den Spielern des 1. CfR Pforzheim: Nach dem Sieg in Villingen richtet sich der Blick in der Tabelle nach oben. Foto: Ripberger, PZ-Archiv
Sport regional

1. CfR Pforzheim belohnt sich beim FC Villingen für beste Saisonleistung

Diese Leistung macht Mut. Der 2:1 (1:1)-Auswärtssieg des 1. CfR Pforzheim beim FC 08 Villingen, dem bisherigen Tabellendritten der Oberliga, zeigt, dass die Mannschaft von Trainer Gökhan Gökce durchaus vorne mitmischen kann. Nach dem 0:1-Rückstand durch Mauro Chiurazzi (7.) sorgten Akiyoshi Saito (12.) und Kapitän Dominik Salz (49.) für den Sieg der Gäste. Dieser war hoch verdient. ... mehr

Gegen Ravensburg war Joao Tardelli in der Spitze gefordert, jetzt könnte sein Wirkungskreis im Mittelfeld sein. Foto: PZ-Archiv/ Ripberger
Sport regional

Aufwärts oder abwärts? Richtungsweisende Partie des 1. CfR Pforzheim beim FC Villingen

Pforzheim. Der zehnte Platz, den der 1. CfR Pforzheim momentan in der Tabelle der Fußball-Oberliga einnimmt, sieht nicht gerade komfortabel aus. Tatsächlich ist diese Platzierung mit 22 Punkten aus 14 Spielen derzeit in der Schwebe. Die Tabelle verrät, wie eng in dieser Saison alles beisammen liegt. Mit drei Zählern mehr wären die Pforzheimer punktgleich mit dem Tabellensechsten Nöttingen, zur Tabellenspitze sind es nur sechs Zähler. Diese sechs Zähler trennen hingegen den CfR momentan auch von einem potenziellen Abstiegsplatz. ... mehr

Schwer zu bespielen war der mit Laub übersäte Kunstrasen in Freiberg. Hier kämpfen CfR-Kapitän Dominik Salz (rechts) und Dennis Zagaria um den Ball. Foto: Eibner
Sport regional

1. CfR Pforzheim kassiert beim SGV Freiberg unnötige 1:3-Niederlage

Freiberg. Stark gespielt, aber viele Chancen liegen gelassen – so kann man den Auftritt des 1. CfR Pforzheim am Samstag beim SGV Freiberg am besten zusammenfassen. Nach zwei Siegen in Folge unterlag der Fußball-Oberligist vor 310 zahlenden Zuschauern, darunter mehr als 50 aus der Goldstadt, am Samstag unnötig mit 1:3 (1:2). Der CfR bleibt aber mit 19 Zählern und 15:15 Toren Tabellenzehnter. ... mehr

Symbolfoto: dpa
Sport regional

0:0 gegen Unterhaching: Da war mehr drin für den KSC

Unterhaching. Nach zuvor zwei Niederlagen konnte der Fußball-Drittligist Karlsruher SC am 13. Spieltag zwar wieder punkten – allerdings nur einfach. Das 0:0 bei der auf Unentschieden „spezialisierten“ Spielvereinigung Unterhaching – es war das achte Saison-Remis der Bayern, das sechste hintereinander – war unterm Strich etwas glücklich für die Gastgeber. ... mehr

Auf dem Platz sind alle Sorgen weg: die CfR-Spieler feierten in Linx einen souveränen Sieg.  PZ-Archiv, Ripberger
Sport regional

1. CfR Pforzheim zeigt nach turbulenten Tagen gegen SV Linx tolle Reaktion

Linx. Die Spieler des 1. CfR Pforzheim haben die Unruhen bezüglich der mutmaßlichen Kabinen-Attacke vor einer Woche gut weggesteckt und beim Auswärtsspiel am Samstag beim SV Linx eine tolle Reaktion gezeigt. Mit einer souveränen Vorstellung über 90 Minuten feierte der Fußball-Oberligist einen 3:0 (0:0)-Sieg, der den Kickern und dem Verein nach den turbulenten Tagen erst einmal gut tut. ... mehr

Gibt beim CfR weiter die Richtung vor: Trainer Gökhan Gökce nach der Attacke am vergangenen Spieltag. Foto: PZ-Archiv/Ripberger
Sport regional

Liveticker: 1. CfR Pforzheim ist gegen Linx auf Drei-Punkte-Kurs

Pforzheim. Spiel eins für den 1. CfR Pforzheim nach der Prügel-Attacke im Kabinengang – und es gibt viele Fragen: Wird Gökhan Gökce nach dem mutmaßlichen Tritt von Spieler Kushtrim Lushtaku bei der Auswärtspartie am Samstag (15.30 Uhr) gegen den SV Linx auf die Trainerbank zurückkehren? Wird Kreshnik Lushtaku, der jüngere Bruder des mutmaßlichen Schlägers, auflaufen? Wie wird sich die Mannschaft nach dem Vorfall präsentieren? Und wie empfängt Linx das Team aus der Goldstadt? ... mehr

Haben sich nichts mehr zu sagen: CfR-Trainer Gökhan Gökce (links) und Kushtrim Lushtaku. Hier eine Szene aus der vergangenen Saison beim Warmmachen vor dem Spiel. Foto: PZ-Archiv, Ripberger
Sport regional

CfR-Trainer Gökhan Gökce nach Attacke auf der Suche nach Normalität

Pforzheim. Nicht nur bundesweit, sondern auch in den ausländischen Medien hat die mutmaßliche Prügel-Attacke von Kushtrim Lushtaku gegen seinen Trainer Gökhan Gökce hohe Wellen geschlagen. Bild, Hamburger Morgenpost, TZ-online, Sport1, Sportbuzzer, aber auch die türkische Zeitung Posta berichteten ausführlich über den Eklat beim Heimspiel des 1. CfR Pforzheim gegen den TSV Ilshofen am Samstag im Holzhofstadion. ... mehr

Das erste Training nach dem Eklat: Die Mannschaft des 1. CfR Pforzheim bei der Ansprache von Clubchef Markus Geiser im Brötzinger Tal. Zuhörer ist auch Gökhan Gökce (Fünfter von rechts). Foto: Meyer
Sport regional

Wie arbeitet der 1. CfR Pforzheim die Attacke von Kushtrim Lushtaku auf?

Pforzheim. Die Attacke von Kushtrim Lushtaku auf CfR-Trainer Gökhan Gökce am Samstag in der Halbzeitpause des Oberligaspiels 1. CfR Pforzheim gegen den TSV Ilshofen (0:2) sorgte bundesweit für Schlagzeilen. Kushtrim Lushtaku widerspricht der Aussage, seinen Coach geschlagen zu haben. Nach dem wohl einmaligen Vorfall in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg – wenn nicht sogar im deutschen Fußball – bleiben viele Fragen offen. ... mehr

Sport regional

CfR-Spieler tritt auf Trainer ein: Verein erstattet Anzeige und beendet Vertrag

Eklat im Holzhofstadion: Beim Oberliga-Spiel des 1. CfR Pforzheim gegen den TSV Ilshofen am Samstag im Holzhofstadion (Endstand 0:2) hat CfR-Spieler Kushtrim Lushtaku seinen Trainer Gökhan Gökce in der Halbzeitpause vor der Kabine niedergestreckt und zusammengetreten. Kushtrim Luchtakus Bruder - ebenfalls Spieler beim CfR - hatte zuvor die Chance zum Ausgleich per Elfmeter verpasst. ... mehr

Wertvolle Verstärkung: Hakan Aslantas (links), hier im Pokalspiel gegen den Waldhöfer Mirko Schuster. Foto: Ripberger
Sport regional

1. CfR Pforzheim muss Pokalleistungen endlich auch im Fußballalltag bestätigen

Pforzheim. Das war der – vorerst – letzte Fußball-Festtag für den 1. CfR Pforzheim in dieser Saison. Beim 0:1 im BFV-Pokal-Viertelfinale gegen Regionalliga-Spitzenreiter SV Waldhof Mannheim zeigte sich die Mannschaft am Mittwoch wieder einmal von ihrer guten Seite. Man fühlte sich erinnert an den 18. August, als der CfR im DFB-Pokal gegen Bayer Leverkusen ebenfalls unglücklich 0:1 verlor. ... mehr