nach oben

250 Jahre Goldstadt Pforzheim

Erstmals hat die Ferienaktion in einem Museum stattgefunden – das Reuchlinhaus war zwei Wochen in Kinderhand. Foto: Eickhoff
Pforzheim

Spielstadt zum Jubiläum geht zu Ende: Schön war’s, „Schmuckelheim“!

Pforzheim. Als kurz und schmerzlos kann man den Abschied von „Schmuckelheim“ am gestrigen Nachmittag wahrlich nicht bezeichnen, als sich Groß und Klein, Bürger und Betreuer, „Schmuckelheimer“ und Pforzheimer zum Abschied in den Armen lagen oder sich mit Tränen in den Augen die Hände gaben. Ein letztes Mal das „Schmuckelheim-Lied“ gesungen und den Betreuern Robin Schneider an seiner Gitarre und Philipp Lorenz am Kachon gelauscht – dann war „Schmuckelheim“ Geschichte, aus „der jeder aber seine eigenen Erinnerungen aus seiner eigenen Stadt“ mit nach Hause nimmt, betont Schneider. ... mehr

Schauspiel, Akrobatik, Tanz, Musik und Feuerwerk - die Dresdner Theatergruppe „Titanick“ begeisterte die Zuschauer bei ihrer Schmuckjubiläums-Parade durch Pforzheim.
Pforzheim

Jubiläums-Parade: "Titanick" erweckt Stadthistorie spektakulär zum Leben

Es ist ein ganz besonderes Geschenk, das Pforzheim sich mit der Aufführung der Dresdner Theatergruppe „Titanick“ selbst gemacht hat. Wobei das Wort „Aufführung“ dem Spektakel in der Innenstadt am Freitagabend kaum gerecht wird. Die Parade nahm die Zuschauer mit auf eine Zeitreise durch die Vergangenheit und gab ihnen das Gefühl, nicht Betrachter, sondern selbst Teil des Geschehens zu sein. Keine Aufführung, sondern ein Abenteuer: So könnte man es beschreiben. ... mehr

Technisch aufwendig, gestalterisch durchdacht und schlicht: preisgekrönter Entwurf der Uhr „L’Obscurité“ von Anika Böhringer, Adrian Nongrum und Dominik Zeschke.
Kultur

Preisverleihung des Uhren-Design-Wettbewerbs „Ein Stück Zeit“ an der Hochschule

Es stand nicht im Mittelpunkt, aber es war ein wichtiger Aspekt, auch wenn sich das Hauptaugenmerk bei der Preisverleihung in der Hochschule auf ein frisches, kreatives Design für Uhren richtete: Im Goldstadt-Jubiläumsjahr ist es gelungen, eine Vernetzung zwischen Industrie und Hochschule sicherzustellen und damit den jahrelangen Zustand einer „gewissen Zurückhaltung“, wie Jubiläumskoordinator Gerhard Baral leicht ironisch anmerkte, zu beenden. Zu verdanken ist dies in erster Linie Alfred Glosse, Geschäftsführer der Ernst Mitschele Uhren und Schmuck GmbH, der als Vorsitzender des Messe-Fördervereins den Uhren-Design-Wettbewerb „Ein Stück Zeit“ initiiert hatte. Von den Ergebnissen, die gestern in der Fakultät für Gestaltung präsentiert und ausgezeichnet wurden, zeigte er sich „überrascht und erfreut“. ... mehr

Lutz Hartung zeigt Renate und Klaus Schubert, wie eine Fuchsschwanzkette hergestellt wird. Foto: Tilo Keller
Pforzheim

Bei der Langen Werkbank am Enzufer zeigt sich das Pforzheimer Handwerk

Pforzheim. Die Goldstadt feiert das Jubiläum ihrer Traditionsindustrie – und viele wissen nicht, wie die Arbeit hinter den Kulissen in den Betrieben aussieht. Das kann nicht sein. Und so kommt das Handwerk auf die Straße, ganz konkret ans Enzufer hinter die Jahnhalle. Zelte säumen die Simmlerstraße. Unter jedem Pavillon gibt es Schätze zu entdecken. ... mehr

Für die beste Kostümierung erhalten Elke Künkele und Klaus-Peter Möller je eine „Rassler“-Taschenuhr der Firma Bethge. Foto: Meyer
Pforzheim

„Goldene Momente“ im Stadtgarten: Ein „Rassler“ kommt selten allein

Pforzheim. Wie hätten sich die Goldschmiedsbäuerchen aus dem Umland gefreut, wenn man ihnen damals, als sie die Basis für die Herstellung von Schmuck in der aufstrebenden „Goldstadt“ legten, solch einen Empfang bereitet hätte: Über 1000 Wanderer machen sich auf 14 Routen, organisiert von Bruno Kohl, Wanderleiter des Alpenvereins, auf den Weg in den Pforzheimer Stadtgarten. „Es ist im wahrsten Sinne eine Bürgerbewegung“, wird Kulturbürgermeisterin Sibylle Schüssler bei der offiziellen Begrüßung ausrufen und auch die Wanderer aus den Partnerstädten Vicenza und Gernika willkommen heißen. ... mehr

35 Musiker aus verschiedenen Ländern: das Orchester der Kulturen. Foto: Ketterl
Kultur

Der Goldstadtsong feiert eindrucksvolle Premiere im Stadtgarten

Auf diesen Moment haben alle gewartet. Der Goldstadtsong – seit Wochen vorbereitet und im Studio von Kai Portolano in Eutingen eingespielt. Doch live auf der Bühne vor großem Publikum – über 2000 Besucher sind an diesem lauen Donnerstagabend in den Stadtgarten gekommen – ist der Pop-Rock-Song nun zum ersten Mal zu hören. ... mehr

Das hätten "Goldene Momente" im Pforzheimer Stadtgarten werden sollen, doch ein Wolkenbruch mit starken Böen ließ am Freitagabend das Big-Band-Konzert ausfallen.
Pforzheim

Wolkenbruch spült Noten fort - Open-Air-Konzert im Stadtgarten abgesagt

Der Auftakt der „Goldenen Momente“ im Pforzheimer Stadtgarten war vom Wetter her gesehen perfekt. Der Konzertabend am Donnerstag mit Jay Alexander und dem Orchester der Kulturen war gelungen. Das genaue Gegenteil erwartete die Besucher am Freitagabend. Ein heftiger Wolkenbruch und Windböen ließen das Konzert mit der Bing Band „brandheiß“ im Regenchaos untergehen. Selbst der Auftritt im Ausweichquartier im nahemn Schmuckmuseum musste abgesagt werden. ... mehr

Großes Finale: Eine Bildmontage zeigt den geplanten Farbrausch auf dem Marktplatz, in Leipzig arbeitet „Titanick“ an der Umsetzung der Szene. Foto: Theater Titanick
Pforzheim

Große Jubiläumsparade mit Theater „Titanick“ durch Pforzheim

Pforzheim. Es ist einer der Höhepunkte im Jubiläumsjahr. Das Theater „Titanick“ erweckt am Freitag, 28. Juli, und Samstag, 29. Juli, die Pforzheimer Stadtgeschichte zum Leben. Im Gespräch mit der PZ geben die künstlerischen Leiter Uwe Köhler und Clair Howells mit Jubiläumskoordinator Gerhard Baral erste Einblicke in die Produktion „Goldrausch“. ... mehr

Die Beteiligten Pianist und Christian Haug freuen sich, dass der Song fertig ist. Foto: Meyer
Kultur

Der Goldstadtsong ist fertig - exklusive Premiere im PZ-Forum

Pforzheim. Es war eine Riesenmenge Arbeit. Das merkt man allen an, die mitgearbeitet haben am Goldstadtsong. Jetzt ist das Lied endlich fertig. Einige geladene Gäste haben den Song auch schon gehört – bei der Präsentation im PZ-Forum. Die offizielle Premiere findet beim Open-Air-Konzert von Jay Alexander im Stadtgarten statt (siehe unten). ... mehr

Präsentieren das Projekt kurz vor dem Start (von links): Künstler Alexander Stublic mit Sparkassen-Chef Stephan Scholl und Jubiläumskoordinator Gerhard Baral. Foto: Ketterl
Pforzheim

„Timeless Machine“ erweckt Pforzheimer Industriehaus zum Leben

Pforzheim. Die Temperaturen steigen – und das Goldstadt-Jubiläum verlagert sich zunehmend ins Freie. Von kommenden Freitag, 23. Juni, an rückt die Fassade des Industriehauses in den Fokus. Dann startet die Lichtprojektion „Timeless Machine“ des Künstlers Alexander Stublic. „Es ist ein Geschenk der Sparkasse an die Bürger der Stadt“, betonte Stephan Scholl, Vorstandsvorsitzender des Geldinstituts, welches das Projekt sponsert. ... mehr

Geübte Seilakrobaten wie David Zucker aus Villingen-Schwenningen sorgen für ganz besondere Hingucker. Foto: Frommer
Pforzheim

Von neuen Ufern bald zur neuen Welle in Pforzheim?

Pforzheim. Musik und mediterrane Leichtigkeit: Zurückgelehntes, südliches Flair bestimmte am Samstag das Enzufer am Waisenhausplatz. Die Juni-Sonne spendete wohldosierte Strahlen. An der Uferpromenade gab’s Getränke und frisch Gegrilltes. Auf dem Fluss tummelte sich ein Dutzend „Stand-Up-Paddler“. Für einen zusätzlichen Hingucker sorgten junge „Slackliner“, die akrobatisch auf einem 23 Meter langen Gurtband von Ufer zu Ufer übers Wasser balancierten. ... mehr

2200 Höhenmeter haben die Radfahrer rund um die Stadt zu überwinden. Foto: Privat
Pforzheim

Rennradfahrer des Würmtalexpress fahren einmal um Pforzheim

Pforzheim. Mit etwas erschöpften aber strahlenden Gesichtern erreichten die Rennradfahrer des Würmtalexpress am Samstagabend ihr Ziel: den Leopoldplatz. Nach 250 Kilometern und neun Stunden im Sattel beendeten sie ihre Tour zum Goldstadtjubiläum. Die Strecke rund um Pforzheim hatte es in sich. Es galt, ganze 2200 Höhenmeter zu überwinden. Dennoch kam die Gruppe flott voran. ... mehr

Seit Freitagabend ist eine mobile Einheit in Pforzheim und der Region unterwegs und zeigt erste Ausschnitte der Installation „Timeless Machine“, die in zwei Wochen an der Fassade des Industriehauses beginnt. Vor der Fahrt bestaunen der Künstler Alexander Stublic, Bürgermeisterin Sibylle Schüssler und Sparkassen-Chef Stephan Scholl (von links) die rollende Installation vor den „Schmuckwelten“.
Pforzheim

Projekt „Timeless Machine“: Schmuckjubiläum nimmt Fahrt auf

Pforzheim. Bereits zwei Wochen, bevor auf der Fassade des Industriehauses eine zeitlose Maschine zum Leben erwacht, sind Teile bereits im Stadtbild sichtbar. Seit Freitagabend ist eine mobile Einheit, die „Mobile Machine“, in Pforzheim und der Umgebung unterwegs, die Elemente der Lichtprojektion „Timeless Machine“ des Künstlers Alexander Stublic aufgreift und transportiert. ... mehr

Ein anderer Blick auf die Stadt wird bei dem Wettbewerb „Mein Goldstadt-Blick“ gesucht. Foto: Baumgärtel
Pforzheim

Mitmachen und gewinnen: „Goldstadt-Blick“ gesucht

Pforzheim. Wie sehen die Pforzheimer ihre Stadt? Was entdeckt der Besucher beim genaueren Hinsehen? Beim Wettbewerb „Mein Goldstadt-Blick“ werden Fotos von Pforzheim aus einer besonderen Perspektive gesucht. Einzige Einschränkung: Es sollen urbane Motive sein. Initiatoren der Aktion sind die Firma Heinz Nesper, das „Goldstadt 250“-Team und die „Pforzheimer Zeitung“. ... mehr

Ein Blickfang ist der vergoldete Granitfindling in der Enz, enthüllt von Jörg Nährlich. Foto: Seibel
Pforzheim

Findling funkelt im Fluss: Goldstein in Enz enthüllt

Pforzheim. Einer muss es den Job ja machen – und so steigt Jörg Nährlich in den brusthohen Overall mit integrierten Gummistiefeln und watet in die Mitte des Flusses. Nicht fischen will der Mann, sondern einen Findling schräg unterhalb des Emilienstegs zwischen Steuben- und Simmlerstraße enthüllen. ... mehr

Am Wochenende wurde die neue Doppelausstellung „Must-sees“/„Must-haves“ im Schmuckmuseum eröffnet. Die wollten sich Elke und Helmut Hellwig und Ingrid Zeferer (von links) nicht entgehen lassen. Foto: Tilo Keller
Kultur

Neue Doppelausstellung: Viel los im Schmuckmuseum

Pforzheim. Das Schmuckjubiläum ist in vollem Gange. Seit dem Wochenende ist auch das Schmuckmuseum ganz dabei. Denn die neue Doppelausstellung „Must-sees“/„Must-haves“ sorgte am Sonntag passend zum Internationalen Museumstag für einen Besucheransturm. Es ist ja auch das Eröffnungswochende der beeindruckenden Schau, die das Schmuckmuseum minuziös vorbereitet hat – und die am Samstagabend offiziell eröffnet wurde. ... mehr

Sparkassen-Chef Stephan Scholl (rechts) schlägt sich durch zum Olympia-Box-Champion gegen Komiker Albert de Paris. Die tragenden Säulen des Kampfes: Jochen Protzer (WFG-Geschäftsführer), Hans-Jochaim Fuchtel (Parlamentarischer Staatssekretärs), der Calwer Landrat Helmut Riegger und Gerd Owczarek (Sparkassen-Marktdirektor, von links).  Keller
Pforzheim

Sparkassen-Gala: Ein Abend voll Magie und Komik

Wenn Comedy, Magie und Akrobatik aufeinandertreffen, heißt es Bühne frei für eine glamouröse Gala der Sparkasse Pforzheim Calw. Die Bank versteht es, mit zu begeistern: zuletzt 2014 mit Schlagerstars im CCP, nun mit einem kurzweiligen Unterhaltungsprogramm. Die größte Sparkasse Baden-Württembergs unter dem Vorstandsvorsitzenden Stephan Scholl hat das Unterhaltungskonzept der ehemaligen PS-Gala, die alle zwei Jahre stattfand, überarbeitet. Der große Applaus im fast ausverkauften CCP war der Dank des begeisterten Publikums. Unter dem Motto „Feiern ist einfach, wenn Comedy, Magie und Akrobatik aufeinandertreffen“, war es für TV-Moderatorin Evelin König ein Leichtes, das Publikum in charmanter Weise auf die glamourösen Höhepunkte einzustimmen. ... mehr

Schmucker Besuchermagnet: Aussteller präsentieren Werke im „Goldenen Anker“ mit Initiatorin Katja Straub (Zweite von links).
Pforzheim

„Weißenstein feiert“ als Beitrag zum Jubiläum „Goldstadt 250“

Traditionelle Handwerkskunst, Schmuck aus Gold und Silber, Leder oder Edelsteinen sowie Spiel, Spaß und Kreativität haben das Wochenende in Weißenstein geprägt. Im Rahmen des Jubiläumsfestivals „Goldstadt 250“ beteiligte sich der Stadtteil mit einem Programm rund um das Thema Schmuck in Form des Straßenfests „Weißen-stein feiert“. Auf zwei Stockwerken im „Goldenen Anker“ präsentierten 14 regionale Schmuckdesigner und Goldschmiede unter anderem aus der Gold- und Silberschmiede-Innung ihre Kreationen. ... mehr

Die Fortentwicklung der Fußgängerzone und der gesamten Innenstadt ist der Baubürgermeisterin und langjährigen Stadträtin Sibylle Schüssler immer ein Herzensanliegen gewesen. Foto: Seibel
Pforzheim+

Interview: Baubürgermeisterin Schüssler über anstehenden Wechsel an der Rathausspitze

Als Folge der Oberbürgermeisterwahl bekommt auch die seit einem Jahr amtierende Bürgermeisterin für Bauen, Planen, Umwelt und Kultur, Sibylle Schüssler, einen neuen Vorgesetzten. Auf den Sozialdemokraten Gert Hager, mit dem die Grüne durch ihre Zeit als Stadträtin insgesamt 15 Jahre lang und zuletzt bei der Innenstadt-Umgestaltung sehr eng zusammenarbeitete, folgt der von außen kommende CDU-Mann Peter Boch. Die PZ hat bei der 60-Jährigen nachgefragt, was sie daraus für sich und ihre inhaltliche Arbeit folgert. ... mehr

Pforzheim

Museumstag zum Thema „Spurensuche“ am Sonntag

6500 Museen im ganzen Land laden am Sonntag zu besonderen Aktionen anlässlich des 40. Internationale Museumstags ein. Wie bunt die Pforzheimer Museen sind, können insbesondere Familien bei Mitmachaktionen, Musik und einem „Modellauf“ durch die Pforzheimer Museumslandschaft erleben. ... mehr