nach oben

Blaulicht

Pforzheim

Zu schnell: 22-Jähriger mäht drei Fahnenmasten um und fährt zur Polizei

Pforzheim. Aufs Gaspedal drücken ging ja offenbar schon recht gut, nur mit dem Fahren an sich hatte ein 22-jähriger Rumäne am frühen Samstagmorgen noch so seine Probleme. Und so fielen seinem fahrerischen Unvermögen im Brötzinger Tal gleich drei Fahnenmasten zum Opfer, die wiederum drei Autos beschädigten. Positiv: Der Unfallverursacher fuhr danach zum Polizeirevier Pforzheim-Süd, um den Vorfall zu melden. ... mehr

Nur mit Schutzanzügen näherten sich die Feuerwehrleute der Stelle, an der ein Transporter bei einer Königsbacher Firma Phosphorsäure verloren hatte.
Region

Gefahrgut-Transporter verliert bei Anlieferung in Königsbach Phosphorsäure

Königsbach-Stein. Fast auf den Tag genau vor zehn Jahren probte die Feuerwehr bei der IMO Oberflächentechnik GmbH im Königsbacher Industriegebiet Allmendwiesen einen Großeinsatz, bei der das Galvanikunternehmen geräumt werden musste. Jetzt hat sich dort wieder eine größere Anzahl von Feuerwehrleuten eingefunden, ohne jedoch die IMO-Mitarbeiter evakuieren zu müssen. Ein die Firma beliefernder Transporter hatte gegen 12 Uhr auf der Remchinger Straße Phosphorsäure verloren. ... mehr

Region

Radfahrerin nur leicht verletzt - Rettungshubschrauber landet vergebens

Niefern-Öschelbronn. Glück im Unglück hatte eine Radfahrerin, die am Dienstagmorgen auf der Hauptstraße in Niefern verunglückt ist. Zunächst musste von einer schweren Verletzung ausgegangen werden, weshalb ein Rettungshubschrauber herbeigerufen wurde, der am Ortsende von Niefern in Richtung Öschelbronn auf einem Feld landete. Am Ende blieb es bei einer leichten Verletzung und einer Rettungswagenfahrt in ein Pforzheimer Klinikum. ... mehr

Pforzheim

Einfach in Schmuckschatulle gegriffen und Silberketten geraubt

Pforzheim. Silberketten im Wert von mehreren Hundert Euro haben zwei Unbekannte am Samstagmorgen in einem Schmuckgeschäft an der Westlichen Karl-Friedrich-Straße gestohlen. Die beiden Männer kamen um 9.20 Uhr in das Geschäft und teilten in gebrochenem Deutsch dem dort anwesenden Vater des Inhabers mit, dass sie etwas kaufen wollten. Dann wurden sie schnell rabiat. ... mehr

Ende Juli 1995 hatte die "Pforzheimer Zeitung" über das traurige Schicksal der 15-jährigen Manuela R. berichtet.
Region

Fall Manuela R.: Mädchenmord vor 23 Jahren als Film in "ZDF-Drehscheibe"

Straubenhardt/Remchingen. Die 15-jährige Schülerin aus Straubenhardt-Pfinzweiler galt drei Wochen lang als vermisst. Dann hat ein Jäger aus Remchingen-Nöttingen nahe der Autobahn eine bereits stark verweste Leiche gefunden. Das war Ende Juli 1995. Seit dieser Zeit sucht die Polizei den Mörder von Manuela R. – und das ist Thema das achtminütigen Films „Kommissar Conle und das tote Mädchen“, der am Dienstagmittag von 12.10 Uhr bis 13 Uhr in der „ZDF-Drehscheibe“ läuft. ... mehr

Region

Drei Jugendliche machen in Keltern Spritztour mit gestohlenem Seat

Keltern-Dietlingen. Am Fahrzeug, das aufmerksamen Polizisten am Montag um 15.15 Uhr auf dem Niebelsbacher Weg von Keltern-Dietlingen in Richtung Grenzsägmühle aufgefallen ist, stimmte einiges nicht. Dass sie einen Volltreffer gelandet hatten, bemerkten die Polizisten ziemlich schnell bei der Kontrolle des blauen Seat Leon. Die beiden 15-jährigen Beifahrer wurden nämlich von einem gleichaltrigen Jugendlichen chauffiert. ... mehr

Das Autodach des Suzuki musste abgeschnitten werden, um den am Rücken verletzten Fahrer schonend bergen zu können.
Pforzheim

Feuerwehr muss Autodach herausschneiden, um Fahrer zu bergen

Pforzheim. Eine Unachtsamkeit beim Überqueren der Luisenstraße hat am Freitagmorgen nicht nur den Pforzheimer Berufsverkehr ausgebremst, sondern auch zu einer größeren Rettungsaktion der Feuerwehr geführt. Ein schwer verletzter Autofahrer musste nach einem Zusammenstoß auf der Luisenstraße aus seinem demolierten Suzuki herausgeschnitten werden, damit er schonend geborgen werden konnte. ... mehr

Hinter der Polizeiabsperrung suchten die Beamten nach Spuren. 
Region

Polizei: Am Mittwoch neue Erkenntnise zum Leichenfund bei Dobel

Dobel/Bad Herrenalb. Es waren schockierende Nachrichten, die sich am Dienstag rasend schnell in der Region verbreiteten: Neben der L340 zwischen Dobel und Bad Herrenalb ist eine Leiche mit Schussverletzungen entdeckt worden. Fest steht: Bei dem Toten handelt es sich nicht um den vermissten Simon Paulus aus Birkenfeld-Gräfenhausen. Aber wer ist der Tote dann? Die Polizei rechnet am Mittwoch mit neuen Erkenntnissen. ... mehr

Mühlacker

Zigarettenautomat hinter Auto hergeschleift: Polizei nimmt zwei Italiener fest

Mühlacker-Dürrmenz. Dank eines aufmerksamen Zeugen gelang es dem Polizeirevier Mühlacker am Dienstag kurz nach 1 Uhr zwei Tatverdächtige nach dem äußerst geräuschvollen Diebstahl eines Zigarettenautomaten vorläufig festzunehmen. Mittels Spanngurt war das Gerät komplett aus seiner Verankerung gerissen und einen längere Strecke über die L1134/Wiernsheimer Straße bis zur Wasserhalde hinter einem Auto hergeschleift worden. ... mehr

Bei Tageslicht haben die Ermittler den Fundort einer Leiche zwischen Dobel und Bad Herrenalb noch einmal genauer untersucht. Noch ist unklar, wer die Person ist, die offenbar Schusswunden aufweist.
Region

Leiche mit Schussverletzungen bei Dobel gefunden

Dobel. Gegen 23 Uhr erreichte PZ-news per WhatsApp-Newsletter die Anfrage, warum denn ein Helikopter über Dobel kreisen würde. Jetzt gibt es eine erste Antwort, die allerdings gleich wieder neue Fragen aufwirft. Am Straßenrand der L340 zwischen Bad Herrenalb und Dobel wurde am Montagabend eine Leiche entdeckt. ... mehr

Wieviel Schusswaffen besaß der vermisste 50-Jährige aus Birkenfeld-Gräfenhausen? Und wo sind diese? Diese Fragen versucht die Polizei jetzt zu klären.
Region

Rätsel und Sorge um vermissten Mann aus Gräfenhausen

Birkenfeld-Gräfenhausen. Der Fall gibt Rätsel auf. Seit Mittwochabend wird der 50-jährige Simon Paulus aus Birkenfeld-Gräfenhausen vermisst. Wer ihn als vermisst gemeldet hat, ist noch unbekannt. Überhaupt hält sich die Polizei eventuell aus ermittlungstaktischen Gründen mit weiteren Informationen zu dem mysteriösen Verschwinden des Mannes bedeckt. Erste Recherchen der PZ ergaben jedenfalls, dass der Vermisste weder in Jägerkreisen noch in der Enzkreisgemeinde vielen bekannt ist ... mehr

Ein elektrisches Postauto hatte sich in Enzberg selbstständig gemacht und dabei zwei Menschen leicht verletzt.
Mühlacker

Postauto rollt alleine los: Mutter springt zur Seite, Sohn wird leicht verletzt

Mühlacker-Enzberg. Schnell und pünktlich – so kennt man die Post in Deutschland. Doch wenn das Postauto schneller ist als der damit herumfahrende Briefzusteller, kann es gefährlich werden. So hatte ein Postmitarbeiter am Freitagmittag in Mühlacker-Enzberg Glück, dass sein ohne ihn losrollendes Dienstfahrzeug nur eine Mutter und seinen kleinen Sohn leicht verletzt hatte. ... mehr

Beim Abbiegen auf die B35 bei Maulbronn hat ein VW-Fahrer den Gegenverkehr übersehen und ist dabei mit einem anderen VW zusammengestoßen.
Mühlacker

Beim Abbiegen auf die B35 bei Maulbronn den Gegenverkehr übersehen

Maulbronn. Weil ein 46-jähriger VW-Fahrer am Donnerstagmorgen um 10.25 Uhr beim Linksabbiegen scheinbar nicht wirklich gut aufgepasst hat, kam es bei der Einmündung zur B35 auf der L1131 zwischen Ölbronn und Maulbronn zu einem Unfall, bei dem drei Menschen leicht verletzt wurden. Die Polizei musste kurzzeitig vor Ort die Verkehrsregelung übernehmen. ... mehr