nach oben

OechsleFest in Pforzheim

Kaum hatte der Dirndlabend mit den „Romanticas“ begonnen, strömten die Besucher auf den Marktplatz – und es wurden zu späterer Stunde immer mehr. Immer stärker wird die Magnetwirkung des OechsleFests. Foto: Ketterl, PZ-Archiv
Pforzheim

Leserfrage: Wie viele Besucher waren es denn nun beim OechsleFest?

Insgesamt bis zu 250 000 Besucher beim OechsleFest? PZ-Leser Thomas Weckerle hat nach dem 17-tägigen Spektakel, das am Sonntag vor einer Woche zu Ende ging, so seine Zweifel. Die PZ zeigt auf, warum es so schwierig ist, für diese Veranstaltung Zahlen zu nennen und wieso die Schätzungen durchaus realistisch sein könnten. ... mehr

Was für ein Spaß: Ausgelassen feierten die Massen auf dem OechsleFest – wie zum Beispiel bei der PZ-Hüttengaudi.
Pforzheim

Premieren, Partys, alle Wetter: Bilanz nach 17 Tagen OechsleFest

Es gab heiße Nächte und kühle Tage. Die Besucher erlebten zünftige Sausen und hippe Partys. Das 32. OechsleFest wartete mit Premieren auf, aber auch mit legendären Begegnungen. Viel zu erzählen haben die Festwirte und Citymanager Rüdiger Fricke nach der 17-tägigen Veranstaltung auf dem Marktplatz, die gestern stimmungsvoll mit den „Tops“ und einem Wunderkerzen-Lichtermeer ausklang. ... mehr

Jede Menge Spaß hat das bunt gemischte Publikum auf dem Pforzheimer OechsleFest.
Pforzheim

Letzter Tag auf dem OechsleFest

Pforzheim. Ganze 17 Tage lang konnte auf dem Pforzheimer Marktplatz nach Herzenslust gefeiert, getanzt, gegessen und getrunken werden - doch am Sonntagabend ist der ganze Spuk schon wieder vorbei. Wer also noch einmal OechsleFest-Luft schnuppern möchte, sollte den Tag nutzen. ... mehr

Pforzheim

PZ-Hüttengaudi: Mit den „Lollies“ geht es auf dem OechsleFest rund

Zwei Wochen Dauersause stecken den OechsleFest-Wirten und ihren Gästen bereits in den Knochen. Ermüdungserscheinungen sind jedoch nicht auszumachen. Im Gegenteil. Der Marktplatz bebt, das Tanzbein zuckt, der Rebensaft fließt und die Stimmung kocht an diesem vergleichsweise kühlen, aber überraschenderweise dann doch herrlich sonnigen Freitagabend. ... mehr

Tanken beim gemeinsamen Frühstück Kraft für den OechsleFest-Endspurt (von links): Henry Wagner („Familie Wagners Naturpark-Lauben“), Vito Federico („Adlerhorst-Lauben“), Frank Daudert („Enzauen-Stuben“), Rafael Müller („Müllers Hühnerglück-Lauben“), Michael Koffler („Kofflers Edelweiß-Hütte“), Siegfried Weiß („Oechsle-Brunnen“) und Citymanager Rüdiger Fricke. Foto: Privat
Pforzheim

OechsleFest-Wirte halten zusammen

Pforzheim. Hier kocht keiner sein eigenes Süppchen: Die Gastronomen des OechsleFests halten zusammen – auch wenn jeder eine individuelle Ausrichtung hat und unterschiedliche Geschmäcker bedient. ... mehr

Es ist angerichtet: Julien Frisch beglückt Dzenita Alomerovic, Stefan Kagerhuber und Daniel Aust (von links) mit seiner Hummer-Kreation. Foto: Ketterl
Pforzheim

Hummer lockt Genießer aufs OechsleFest

Pforzheim. Das OechsleFest auf dem Marktplatz lockt jedes Jahr mit delikaten Speisen und edlen Weinen. Zu den kulinarischen Höhepunkten gehört sicherlich das Hummer-Essen, das Julien Frisch, Betreiber des „Arlinger-Restaurants“, bereits im dritten Jahr in seinen „Arlinger-Lauben“ veranstaltet. Auch an diesem Dienstagabend ist der Zuspruch enorm. ... mehr

Seine Signatur macht dieses Glas und das gedruckte Kunstwerk zu Unikaten: Piet van den Boom (links) mit Michaela Vassallo von „Photo Planet“ und Citymanager Rüdiger Fricke.
Pforzheim

Jedes Oechsle-Glas ist ein Kunstwerk

Pforzheim. Seine Kunst ist dieser Tage in – oder besser: an aller Munde. Der Pforzheimer Schmuckdesigner Piet van den Boom persönlich hat am Montag das mit seinem Motiv gestaltete Glas zur 32. Auflage des OechsleFests vor dem Weinbrunnen auf dem Marktplatz signiert. ... mehr

Die Blumenmädchen und Perlendes sorgt für gute Laune: Rene Schweickert von der gleichnamigen Sektkellerei mit Sandy Li, Anne Morlock und Anja Sperl (von links).
Pforzheim

Funkeln im Glas sorgt für strahlende Gesichter auf dem Oechslefest

Pforzheim. Kaum bricht der Abend herein, beginnt eine kunterbunte Kettenreaktion. Immer mehr Menschen strömen zum Marktplatz, immer farbenfroher wird das Bild. Denn die weiblichen Gäste des OechsleFests werden an diesem Donnerstag von Blumenmädchen mit Hawaii-Halsketten überrascht. 2000 davon hält das Organisationsteam des städtischen Citymanagements bereit. ... mehr

Fröhliche Oechslefest-Stunden erleben Bedürftige mit Annelies Gensler und Chris-tiana Mehl von der Suppenküche, „Adlerhorst“-Mitarbeiterin Karin Nagel und Caritaschef Frank Johannes Lemke (stehend, von links). Foto: Ketterl
Pforzheim

Spender ermöglicht einen Oechsle-Festtag

Pforzheim. Rinderschmorbraten mit Nudeln oder Lachsragout an Hummersößle: Wer das OechsleFest auf dem Marktplatz besucht, kann sich in aller Regel Edles auf dem Teller zum Leckeren im Glas leisten. Doch gerade in Pforzheim gibt es etliche Menschen, für die solche Ausgaben kaum oder gleich gar nicht zu stemmen sind. ... mehr

Eigens aus Langenau bei Ulm ist diese fidele Kegler-Truppe angereist, die mit dem Mimen Jürgen Schmerbauch (Mitte) den Namensgeber des Fests und die Oechsle-Grade in den Gläsern hochleben lässt. Foto: Meyer
Pforzheim

OechsleFest: Perfektes Wetter macht trüben Start vergessen

Pforzheim. Von der Sonne verwöhnt sind die Gäste, die an diesem Sonntagnachmittag eine außergewöhnliche Begegnung erleben. Leibhaftig steht er vor ihnen: der große Pforzheimer Tüftler Ferdinand Oechsle, dessen Verdienste auf dem OechsleFest mit Händen zu greifen sind. Was da in Stielgläser und Winzerbecher fließt, ist dank seiner Messmethode von geprüfter Qualität. ... mehr

Für das OechsleFest gibt es ein umfangreiches Sicherheitskonzept. Foto: PZ-Archiv
Pforzheim

Maßnahmen für mehr Sicherheit auf dem OechsleFest

Nach den Terroranschlägen in Spanien treibt das Thema Sicherheit viele Bürger, aber auch die Behörden um. Wie der städtische Sprecher Philip Mukherjee auf PZ-Nachfrage berichtet, wird jede Großveranstaltung in Pforzheim einer Risiko-Analyse unterzogen – durch Polizei, Katastrophenschutzbehörde, Feuerwehr und Amt für öffentliche Ordnung. Dabei würden Gefahren wie Unwetter, medizinische Notfälle, Brand und Explosionen bis hin zu Terrorszenarien bewertet und Maßnahmen erarbeitet, um auf mögliche Gefährdungen reagieren zu können, etwa mit Blick auf Sicherheits- und Sanitätsdienst sowie Flucht- und Rettungswege. Auch fürs OechsleFest existiere eine aktuelle Einschätzung, in die auch „ein mögliches Lkw-Szenario“ eingeflossen sei. ... mehr

Der neue Oberbürgermeister hat ein Faible für Weißwein: Peter Boch (links) genießt den Augenblick bei der Eröffnung des 32. OechsleFests auf dem Marktplatz. Nudelfabrikant Guido Jeremias freut sich mit. Das von ihm gesponserte Bühnenprogramm – am Freitag machten die „Cherries“ den Auftakt – verspricht vergnügliche Vielfalt. Foto: Meyer
Pforzheim

Das große Prosit ist Chefsache: Peter Boch eröffnet OechsleFest

Beim 32. OechsleFest ist vieles anders. Im Jahr des Goldstadt-Jubiläums gibt es dank Piet van den Boom ein Oechsle-Glas mit Schmuckmotiv. Rafael Müller aus Gräfenhausen erlebt seine Festwirt-Premiere. Ferdinand Oechsle alias Jürgen Schmerbauch feiert mit. Und dann ist da noch ein neues Gesicht, das an diesem Freitagabend auf dem Marktplatz alle Blicke auf sich zieht. Oberbürgermeister Peter Boch höchstselbst vollzieht das große Prosit. ... mehr

Die große Frage des 32. OechsleFests: Wer ist bloß auf Gaudi aus, wer geht auf Stimmenfang? Foto: PZ-Archiv/Seibel
Pforzheim+

Pforzheims Politiker und der ganze Rest: Im Wein liegt Wahrheit

Pforzheim. Der Pforzheimer an sich ist recht wählerisch. Alles wird skeptisch beäugt, kritisch hinterfragt und gern auch durch den Kakao gezogen. Nur wenn es Wein gibt auf dem Marktplatz, die Musik spielt und die Lauben beben, dann scheinen sich alle – selbst Berufsbruddler und Gewohnheitsnörgler – einig zu sein: Ein Besuch des OechsleFests ist in den kommenden gut zwei Wochen erste Wahl. Um diese Ausnahmestellung der Veranstaltung wissen auch jene, die darauf erpicht sind, gut dazustehen. ... mehr

17 Tage lang Wein, Musik, regionale Spezialitäten und Geselligkeit - das Pforzheimer OechsleFest lockt die Menschen wieder auf den Marktplatz.
Pforzheim

Wein, Musik, Geselligkeit? Testen Sie Ihr Wissen beim OechsleFest-Quiz

Pforzheim. Erstmals wird beim 32. Pforzheimer OechsleFest vom 18. August bis zum 3. September der Namenspatron seine Runden auf dem Marktplatz drehen. Jürgen Schmerbauch vom Amateurtheaterverein Pforzheim schlüpft in die Rolle von Ferdinand Oechsle (1774–1852) informiert Besucher über die Messung des Mostgewichts. Und dann gibt es natürlich das volle klassische Programm mit Wein und Musik, regionalen Spezialitäten und fröhlicher Geselligkeit. ... mehr

Das OechsleFest wartet mit vielfältigen Anreizen auf: Wirtesprecher Frank Daudert, Sandra Jung und Guido Jeremias von der gleichnamigen Nudelfabrik, Jürgen Schmerbauch alias Ferdinand Oechsle mit Mostwaage, Citymanager Rüdiger Fricke und WSP-Organisatorin Annette De Gaetano (von links). Foto: Erb
Pforzheim

OechsleFest hält einige Neuerungen bereit

Pforzheim/Birkenfeld. Das OechsleFest erweist bei der 32. Auflage seinem Namenspatron die Ehre. Viele weitere Neuerungen bietet die Laubenstadt, die von Freitag an 17 Tage lang den Marktplatz zum Magneten für Ausflügler und Genießer werden lässt. ... mehr

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) kommt am 24. August aufs OechsleFest. Foto: Kappeler
Pforzheim

Bundesministerin Nahles kommt zum Pforzheimer OechsleFest

Pforzheim. Pforzheims größtes und längstes Fest lockt nicht nur jedes Jahr abertausende Besucher von nah und fern, sondern – zumindest in Wahlkampfzeiten – auch politische Hochkaräter an. Andrea Nahles (47, SPD), die Bundesministerin für Arbeit und Soziales, kommt aufs OechsleFest. ... mehr

Holz für die Hütte: Trotz des regnerischen Wetters kommen die Arbeiter beim Aufbau des OechsleFests gut voran. Foto: Ketterl
Pforzheim

Bald geht es los: Im Akkord zum OechsleFest

Pforzheim. „Schaffe, schaffe, Häusle baue“: Schwäbische Tugenden legen auch jene Festwirte und deren Helfer an den Tag, die im Badischen verwurzelt sind. Im Akkord hat gestern die Verwandlung des Marktplatzes in ein Laubendorf begonnen. ... mehr

Ein Tanz zu den Songs der „Tobs“: Das OechsleFest auf dem Marktplatz hat sich nach 17 Tagen verabschiedet.
Pforzheim

Ein rundherum gelungenes OechsleFest - Wirte zufrieden

Mit dem romantischen Wunderkerzen-Finale und Songs von den „Tops“ ist das 17-tägige OchsleFest zu Ende gegangen. Zufrieden zeigen sich die acht Wirte, die täglich 10 000 bis 12 000 Gäste auf dem Marktplatz mit rund 180 Gerichten umsorgt haben – mit wechselnden musikalischen Darbietungen. ... mehr

Die Besucher auf dem OechsleFest waren begeistert. Foto: Seibel
Pforzheim

PZ-Hüttengaudi: Riesen-Party auf dem Marktplatz

Pforzheim. Sie sind Stammgäste auf der Münchner Wiesn, stehen seit 30 Jahren auf der Bühne – und haben am Freitagabend bei der PZ-Hüttengaudi auf dem OechsleFest die feierfreudigen Besucher auf die Bierbänke getrieben: die „Original Südtiroler Spitzbuam“. ... mehr

Erfrischung für die Gäste: Oechsle-Wirt Frank Daudert (Zweiter von links) verteilt mithilfe seines Teams Eis in die Sektkühler.  Tilo Keller
Pforzheim

Not macht erfinderisch: Oechsle-Gastronomen rücken der Hitze mit Eis zu Leibe

Was für eine Hitze – da mussten sich die Oechsle-Wirte am Wochenende ganz schön was einfallen lassen, um ihre Gäste bei Laune zu halten. Wirte-Sprecher Frank Daudert hatte die zündende Idee: Eis muss her, viel Eis. Säckeweise besorgte er zerkleinerte Eiswürfel, sogenanntes crushed ice. Eine ganze Tonne schaffte er in die Kühltruhen seiner „Enzauen Stuben“, die anderen Wirte folgten seinem Beispiel. ... mehr

Herzliche Begrüßung: Lebkuchen-Leckereien, gesponsert vom Süßwaren-Spezialist Dongus, werden zum Start des Dirndl-Abends an zünftig gekleidete Besucher verteilt. Tilo Keller
Pforzheim

Dirndl-Sause auf dem OechsleFest trotz Hitze ein Erfolg

Die Hitze staut sich regelrecht zwischen den Lauben des OechsleFests, als am Samstag um 17.30 Uhr eigentlich der Dirndl-Abend eröffnet werden soll. Doch die meisten Tischreihen sind noch verwaist. „Reserviert, 18 Uhr“ geben die bereitliegenden Notizen Aufschluss. ... mehr

Pforzheim

Pforzheimer schunkeln im Dirndl auf dem OechsleFest

Es ist einer der beliebtesten Abende auf dem OechsleFest und zählt neben der „Secco-Summer-Night“ und der „PZ-Hüttengaudi“ zu den drei großen Veranstaltungstagen in der über zweiwöchigen Weinfest-Zeit: Der Dirndl-Abend. Am Samstagabend haben sich wieder hunderte Pforzheimer in Dirndl- und Lederhose geschmissen, um bei den Weinen „Gold“, „Rubin“ und „Rosé“ bis in die Nacht hinein zu schunkeln. ... mehr