nach oben

Pforzemer Mess

Der Oberhammer: OB Peter Boch (links) zertrümmert beim Fassanstich den Krug, den ihm Wirt Enrico Becker hinhält.
Pforzheim

Hochspannung und Nervenkitzel: Pforzemer Mess eröffnet

Pforzheim. Etliche Neuerungen warten bei der Mess auf alle, die Mut beweisen oder einfach nur Spaß haben wollen. Für Fußballfreunde gibt’s den ganz besonderen Kick. Am Freitagabend ist das Spektakel auf dem Messplatz feierlich durch den Fassanstich von Oberbürgermeister Peter Boch eröffnet worden. ... mehr

Ein Musiker und Sänger mit viel Gefühl und ohne Berührungsängste: Jonathan Zelter jüngst am Rande einer Autogrammstunde in Brötzingen. Foto: Meyer
Pforzheim

Pop-Star Jonathan Zelter hält Pforzheim die Treue - CDs gewinnen

Pforzheim. Von Mannheim bis New York“ heißt seine neue Scheibe. Um sie vorzustellen, nimmt Jonathan Zelter mit seiner Band weite Wege in Kauf. Dennoch sind für den bundesweit angesagten Singer-Songwriter mit dem Faible für aussagekräftige, deutschsprachige Texte und handgemachte Musik Abstecher nach Pforzheim fester Bestandteil seines Tourkalenders. ... mehr

Voller Vorfreude auf eine ganz besondere Hüttengaudi: „Almgarten“-Chef Enrico Becker, die Programmgestalter Pascal Stirner, und Jörg Augenstein sowie der städtische Marktmeister Marc Pfrommer (von links). Foto: Erb
Pforzheim

„Almgarten“ auf der Pforzemer Mess bietet Magie, Party und Fußball

Pforzheim. Das Alpenland liegt an der Enz: Zumindest vermittelt die Neuerung auf dem Messplatz diesen Eindruck. „Beckers Almgarten“ hat Formen angenommen: viel Holz, eine zünftige Stube, dahinter ein überdachter Biergarten, der am kommenden Freitag auflebt – und wie! Für die Wochenenden der Pforzemer Mess, die vom 15. bis 24. Juni stattfindet, haben Betreiber Enrico Becker, der Brötzinger Zampano Jörg Augenstein sowie Pascal Stirner von „Studio 9“ ein spektakuläres Bühnenprogramm zusammengestellt – mit Stars aus der Show- und Fußballbranche. ... mehr

Gigantisch ist der Kraftakt, um den Besuchern ein riesiges Vergnügen zu bereiten: Starke Männer bauen auf dem Messplatz das Gruselkabinett „Geisterschlange“ auf. Foto: Meyer
Pforzheim

Diese Pforzemer Mess bietet Neuheiten und Nervenkitzel

Pforzheim. Zum Pressetermin nimmt die Pforzemer Mess schon mal Fahrt auf. Die SWP-Bimmel-Bahn tuckert kreuz und quer über den Messplatz, um einen ersten Blick auf die Attraktionen zu ermöglichen, die im Zeitraffer Formen annehmen. „Wir freuen uns alle mit unseren Bürgern, dass wir wieder kurz vor der Mess-Eröffnung stehen“, sagt der Erste Bürgermeister Dirk Büscher. ... mehr

Kreiselnd geht’s in die Senkrechte: Diese gigantische Bratpfanne trägt den Namen „Mr. Gravity“. Foto: Oberschelp
Pforzheim

Pforzemer Mess: Neue Attraktionen werfen ihre Schatten voraus

Pforzheim. Ehrfürchtig nennen Szenekenner Frank Oberschelp aus Kassel den „Herrn der Bratpfannen“. Als Bratpfannen bezeichnen Volksfestfreunde diese an einem Arm rotierenden Scheiben, die an den Nerven ihrer Fahrgäste kitzeln. Ein besonders rasantes, erst im Vorjahr gebautes Modell ist „Mr. Gravity“ – einer der Knaller bei der Pforzemer Mess, die vom 15. bis 24. Juni auf dem Messplatz steigt. ... mehr

Hier soll er hin: Den „Almgarten“ auf dem Messplatz planen die Marktamt-Experten Roland Nast (links) und Marc Pfrommer (rechts) mit dem Betreiber Enrico Becker (Zweiter von links) und Zeltbauer Klaus Hötz. Foto: Meyer
Pforzheim

Pforzheimer Mess: Festzelt ist out, „Almgarten“ feiert Premiere

Pforzheim. Am laufenden Band tüftelt der städtische Marktmeister Marc Pfrommer an Neuerungen für die Pforzemer Mess – und das ist durchaus wörtlich zu nehmen. Wer an diesem Vormittag mit offenen Augen über den Messplatz wandelt, kann einen Blick auf erste Tests für eine Mess-Revolution nach Maß erhaschen. ... mehr

Cocktails können auch ohne Alkohol sehr lecker sein: Die Präventionsexperten Susanne Abt (links) sowie Bernd Schön und Petra Fackler (von rechts) im lockeren Plausch und Austausch mit den Alfons-Kern-Schülern Adrion, Damiano und Paul (von links). Foto: Meyer
Pforzheim

Präventionsteams suchen Dialog: So bleibt die Pforzemer Mess friedlich

Pforzheim. Quizstunde in der Alfons-Kern-Schule. Darf man Alkohol mit auf die Mess bringen? Natürlich nicht. Wer kriegt in Zelten und an Ständen Bier? Nur Personen über 18 Jahre. Wie reagiert man, wenn einer hilflos am Boden liegt? „Ich schaue, ob er noch atmet, dann rufe ich den Notarzt und bringe den Mann in die stabile Seitenlage“, sagt Damiano (16). Sabine Fingberg von Plan B, der Fachstelle für Jugend, Sucht und Lebenshilfe, nickt zustimmend und erteilt noch den Rat, den Körper des Betroffenen zuzudecken und so vor dem Auskühlen zu bewahren. Fünf solcher Stationen durchlaufen 20 Alfons-Kern-Schüler in Kleingruppen an diesem Donnerstagvormittag. ... mehr

Abends holten Volksfestfreunde nach, was ihnen tagsüber die Hitze vergällte: Die Mess brummte auch in einem Jahr der Rekordtemperaturen.
Pforzheim

Eine Mess der Extreme - Schausteller trotz der Hitzewelle zufrieden

Marktmeister Marc Pfrommer hat in den Annalen keine Hinweise darauf gefunden, dass es schon einmal eine elf Tage andauernde Mess gegeben hätte. Und Schausteller-Urgestein Peter Lössel („Bratwurstglöckle“) machte ein weiteres Extrem aus. Seit Jahrzehnten sei er dabei, „aber so heiß und ein so penetrant blauer Himmel – da kann ich mich schwerlich dran erinnern“. ... mehr

Einen Handyschutz wollte der Täter mit Falschgeld bezahlen: Händler Abdelkader Zarioh ist nach dem Vorfall erschüttert und lädiert. Foto: Erb
Pforzheim

Dieser Händler stoppte den Falschgeld-Spuk auf der Pforzemer Mess

Pforzheim. Vermutlich werden etliche Schausteller und Krämermarkthändler ihrem Kollegen Abdelkader Zarioh auf die Schulter klopfen wollen. Schließlich hat er sie womöglich davor bewahrt, dass weitere falsche Fuffziger den Kassensturz trüben. Sie sollten aber vorsichtig zu Werke gehen. Denn der 67-jährige Verkäufer von Handyhüllen hat nicht nur seelisch, sondern auch körperlich unter den Folgen einer beängstigenden Begegnung zu leiden. ... mehr

Der malerische Ausblick aus dem Riesenrad auf der Pforzemer Mess – manche scheint das zu beflügeln, wie Schaustellerin Ariane Haas-Bruch zu berichten weiß.
Pforzheim

Schöne Aussichten: Heiratsanträge und Sex im Riesenrad

"Die Dame hatte beim Aussteigen die Hose falsch herum an", erzählt Ariane Haas-Bruch schmunzelnd. Die Betreiberin des Riesenrades auf der Pforzemer Mess hat in ihrem Leben als Schaustellerin schon einiges erlebt, aber das zählt definitiv zu den kuriosesten Begebenheiten: Ein Päärchen hatte in 55 Metern Höhe mitten in einer Gondel auf dem Riesenrad Sex. ... mehr

„Weil das Gesamtpaket auf dem Krämermarkt stimmt, haben wir schon vier gute Tage hingelegt“, freut sich Lederwaren-Händler Tobias Braun, hier mit Kundin Martha Grömling.Fotos: Erb
Pforzheim

„Pforzemer Mess“: Krämermarkt mehr als bloß Beiwerk

Pforzheim. Mit 55 Metern ist „Bellevue“ eines der größten und schönsten Riesenräder weit und breit. Bei kaum einem Überkopf-Propeller wird man so heftig in die Sitze gedrückt wie beim „Boostermaxxx Mega 4G“. Doch viele Besucher der Pforzemer Mess steuern nicht nur die spektakulären Fahrgeschäfte an, sondern gezielt auch die Verkaufsstände. Während andernorts Krämermärkte schrumpfen oder gar ganz verschwinden, ist die Pforzheimer Einkaufsmeile am Rande der Mess mehr denn je ein Renner. ... mehr

Großer Besucherzuspruch beim Gottesdienst auf der Mess, darunter viele Mitglieder der Christuskirche. Foto: Späth
Pforzheim

Zum Gottesdienst auf die Pforzhemer Mess

Pforzheim. Während auf dem Messplatz langsam die Rollläden der Buden hochgezogen und die Fahrgeschäfte auf Vordermann gebracht wurden, fand am Sonntagmorgen im Festzelt ein besonderer Gottesdienst statt. Das doppelte Jubiläum, 500 Jahre Reformation und der 250. Geburtstag der Goldstadt, war dabei eines der Themen. Zum ökumenischen Zeltgottesdienst waren neben Christen unterschiedlicher Gemeinden auch die Schausteller der Messestände eingeladen. ... mehr

Die Zugabe gab es gleich zum Start: Einen Tag früher als üblich macht der Messplatz seinem Namen alle Ehre. Foto: Ketterl
Pforzheim

Mess-Frühstart macht Schaustellern und Publikum Freude

Pforzheim. Wird alles pünktlich fertig? Hat sich der Frühstart überhaupt unter Mess-Freunden herumgesprochen? Und spielt auch das Wetter mit? Ein Blick in die Gesichter der Schausteller spricht Bände: dreimal Ja! Gleich vom Start weg ist die außergewöhnliche, weil elf Tage andauernde Pforzemer Mess 2017 ein Publikumsmagnet. ... mehr

Sie bringen seit geraumer Zeit Schwung in den Eröffnungsabend der Mess: der Brötzinger Tausendsassa Jörg Augenstein (links) und der städtische Marktmeister Marc Pfrommer. Foto: Erb
Pforzheim

TV-bekannte Schlagergrößen beim Start der Mess

Pforzheim. Früher, erinnern sich der Brötzinger Einzelhändler Jörg Augenstein und der städtische Marktmeister Marc Pfrommer, ging die offizielle Eröffnung der Pforzemer Mess reichlich unspektakulär über die Bühne. Nur ein paar Dutzend Besucher erlebten den Auftaktabend im Festzelt mit. Diese Zeiten sind vorbei, seit Augenstein bereits den Start zum Erlebnis macht. ... mehr

Schwindelfrei müssen die Arbeiter sein, die das Riesenrad „Bellevue“ aufbauen – und bei aller Konzentration kaum einen Blick für die schöne Aussicht haben. Erb
Pforzheim

Schausteller drehen schon vor Mess das große Rad

Pforzheim. Wenn Flaneure am Donnerstag, 15. Juni, erstmals eintauchen in die bunte blinkende, blitzende Welt der Pforzemer Mess, wird nichts mehr darauf hindeuten, dass hier tagelang gerackert und mit schwerem Gerät rangiert worden ist. „Unsere Kundschaft soll nur ihre Freude haben“, sagt Mess-Urgestein Peter Lössel, während er in die Knie geht und mit anpackt, um Balken in Position zu rücken. ... mehr

PZ-Redakteurin Nina Giesecke unternimmt mit einen exklusiven Mess-Rundgang mit Marktmeister Marc Pfrommer (links). Den Livestream filmt Dominik Türschmann (Mitte).
Pforzheim

Im Video: Ein erster Rundgang auf der "Pforzemer Mess"

Pforzheim. Die "Pforzemer Mess" verspricht auch in diesem Jahr, wieder einzigartig zu werden. Sie wartet mit zahlreichen Klassikern auf, hat aber auch einige Neuheiten im Programm. PZ-news nimmt sie – zwei Tage vor dem offiziellen Start – mit auf einen exklusiven Mess-Rundgang mit Marktmeister Marc Pfrommer. ... mehr

Die Pforzemer Mess – ein Besuchermagnet. Foto: Ketterl (Archiv)
Pforzheim

Großes Netzwerk gibt alles für eine friedliche Pforzemer Mess

Pforzheim. Mit Grausen denkt Marktmeister Marc Pfrommer an jene Zeit zurück, als die Stimmung auf der Pforzemer Mess zu kippen drohte – weil junge Leute von außen harten Alkohol einschleusten und Exzesse durch entsprechende Angebote im Festzelt noch befeuert wurden. Um so größer ist bei Pfrommer die Freude darüber, dass die Trendwende längst gelungen ist. ... mehr

Die Technik im Griff hat Jupp Hoefnagels beim Abbau seiner Weltneuheit, dem Loopingkarussell „Infinity“, das während der Mess das Riesenrad deutlich überragte. Seibel
Pforzheim

Trotz einer friedlichen Mess bleibt Arbeit für polizeiliche Ermittler

Pforzheim. Bis Sonntag haben die Mess-Macher und ihre Teams Fahrgeschäfte gewienert und in Schuss gehalten, Tickets verkauft, Krämerwaren feilgeboten, Kirmesfreunde bespaßt und Besucher bewirtet. Nun hat das große Hämmern und Schrauben begonnen. Auf dem Messplatz läuft auf Hochtouren der Abbau der Vergnügungsmeile – ein logistischer Kraftakt, bei dem jeder Handgriff sitzen muss und alles wie am Schnürchen läuft. Arbeit bleibt auch noch für die polizeilichen Ermittler. ... mehr

Sobald der Regen eine Pause einlegte, strömten die Kirmesfreunde auf die Mess – wie hier am Mittwoch, dem Familientag.
Pforzheim

Schöne Aussichten nach einer trüben Mess

So unlustig war die Pforzemer Mess selten – zumindest was das Wetter angeht. Nach Tagen voller Donnergrollen und Starkregen hellten sich jedoch die Gesichter der Schausteller am Ende auf. Nicht nur, weil das Wochenende weitgehend trocken blieb und die Resonanz stark war. Gute Laune bereitet die Aussicht auf 2017 – dann erlebt die Mess eine Verlängerung. ... mehr

Mit geschickt gerollten Kugeln bringen Schüler beim „Schwaben-Derby“ die Pferde auf Trab. Unter Anleitung von Chef Heinrich Wirth wird Loisa Bittner (16) zur Kommentatorin. Ketterl
Pforzheim

Die geheimen Seiten der Mess - Schüler blicken hinter die Kulissen

Pforzheim. Eine Viertelmillion Besucher lockt die Pforzemer Mess jedes Jahr auf den Messplatz. Doch nur die allerwenigsten Kirmesfreunde erhalten Einblicke, wie sie die Schausteller an diesem Montagmittag 40 Jugendlichen gewähren. Etliche Geheimnisse lüften die Vergnügungsprofis bei einer Führung hinter den Kulissen. Die Schüler staunen, schlemmen und werden für Momente sogar selbst von Besuchern zu Machern. ... mehr

Immer ein offenes Ohr für die Mess-Besucher hat Streetworker Thomas Wendlberger. Tilo Keller
Pforzheim

Streetworker aus allen Stadtgebieten suchen auf der Mess Kontakt

Die Fahrgeschäfte auf der Pforzemer Mess laden mit blinkenden Lichtern, lauter Musik und coolen Sprüchen zum Mitfahren ein. Während Besucher staunend vor den schwingenden und drehenden Unterhaltungseinrichtungen stehen bleiben und überlegen, ob sie eine Fahrt wagen sollen, hat Thomas Wendlberger kaum einen Blick dafür übrig. ... mehr

Fleißige Männer legen Hand an beim Aufstellen der Attraktionen auf dem Pforzheimer Messplatz. Foto: Ketterl
Pforzheim

Die Mess nimmt langsam Form an - Sparen mit dem Mess-Flyer

Pforzheim. Ob Musik Express“, Geisterbahn oder „Piratenfluss“ – fleißige Männer legen Hand an beim Aufstellen der Attraktionen, die von Freitag an die Massen auf den Pforzheimer Messplatz locken sollen. Bis zum 19. Juni geben sich Schausteller und Krämer ein Stelldichein, sorgt die Bimmelbahn für einen kostenlosen Transfer der Mess-Besucher. ... mehr