nach oben

FC Nöttingen

Freuen sich über die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit (von rechts): Martin Härter und Norbert Hauser (Firma Härter), die Juniorenfußballer des FC Nöttingen, Dennis, Patric, Danilo, Marcel, Justin und Valentino sowie Michaela Mis, Torsten Memleb und Nadine Legler von der Jugendleitung des FC Nöttingen. Foto: Mildenberger
Sport regional

Härter fördert Fußball-Junioren des FC Nöttingen

Königsbach-Stein/Remchingen-Nöttingen. „Wir wollen gemeinsam Spaß und Erfolg haben“, sagt Martin Härter. Die Kooperation mit der Fußball-Juniorenabteilung des FC Nöttingen liegt dem Geschäftsführer der Firma Härter in Königsbach-Stein am Herzen. Seit gut einem Jahr gibt es eine Partnerschaft des weltweit operierenden Unternehmens mit dem Traditionsverein in Remchingen. ... mehr

Der Ball ist im Tor und Nöttingens Colin Bitzer (Mitte) dreht nach dem Treffer zum 1:1 jubelnd ab. Foto: Ripberger
Sport regional

Versöhnlich ins Wintertraining: Bitzer rettet Serie des FC Nöttingen

Mit einem späten Ausgleichstor von Colin Bitzer hat sich der FC Nöttingen versöhnlich in die Winterpause verabschiedet. Der Treffer in der 87. Minute half auch, die stolze Serie zu wahren – das Team ist nun seit elf Spielen in der Fußball-Oberliga ungeschlagen. Eine Niederlage wäre auch ärgerlich gewesen, denn der FCN hat dem großen Liga-Favoriten im Verfolgerduell einen großen Kampf geliefert. „Das Unentschieden ist mehr als verdient“, sagte Nöttingens Trainer Michael Wittwer und lag damit wohl richtiger als sein Stuttgarter Kollege Tobias Flitsch, der nach 90 Minuten auch einen Sieg seiner Elf als verdient erachtet hätte. ... mehr

Gegen Bahlingen war Abwehrspieler Niklas Kolbe (links) auch als Torschütze erfolgreich. Nach einer Pause wegen Knieproblemen könnte er heute gegen Neckarsulm wieder dabei sein. Foto: PZ-Archiv/Becker
Sport regional

FC Nöttingen will seine Erfolgsserie gegen Neckarsulm ausbauen

Remchingen-Nöttingen. Mit einer langen Serie ungeschlagener Spiele sind beim FC Nöttingen Zuversicht und Anspruchsdenken gewachsen. Vor der Partie beim FC Normannia Gmünd am vergangenen Samstag, die 0:0 endete, hatte Trainer Michael Wittwer sieben Punkte als Ziel für die letzten drei Spiele vor der Winterpause ausgegeben. ... mehr

Seit zehn Spielen ungeschlagen: Michael Wittwer mit dem FC Nöttingen. Foto: becker
Sport regional

FC Nöttingen verpasst Tabellenführung, bleibt aber ungeschlagen

Tabellenführung verpasst, aber erneut ungeschlagen geblieben. Der FC Nöttingen hätte am Samstag mit einem hohen Sieg beim abstiegsgefährdeten 1. FC Normannia Gmünd die Tabellenführung in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg übernehmen können. Allerdings kam die Mannschaft von Trainer Michael Wittwer in einem Kampfspiel beim Tabellen-15. nicht über ein 0:0 hinaus. ... mehr

Mit einem Turban spielte Leutrim Neziraj gegen Bahlingen, nachdem er sich eine Platzwunde zugezogen hatte. Foto: Pz-Archiv/Becker
Sport regional

Weiter ungeschlagen, aber FC Nöttingen holt nur 0:0 bei FC Normannia Gmümd

Remchingen-Nöttingen. Ein kleiner Trost: Der FC Nöttingen ist bereits seit zehn Spielen ungeschlagen. Daran konnte auch der 1. FC Normannia Gmünd nichts ändern, der sich zwar redlich mühte, den favorisierten Gästen aus dem Enzkreis ein Bein zu stellen, jedoch letztlich nicht die Mittel hatte, mehr als ein 0:0 zu erzwingen. Beim FCN hatte man sich mehr versprochen. ... mehr

Die Nase vorn hatte Nöttingens Leutrim Neziraj (rechts) im Heimspiel gegen Bahlingens Ergi Alihoxha. Foto: Becker
Sport regional

FC Nöttingen: Nach Sieg gegen Bahlinger SC auf Platz vier

Remchingen-Nöttingen. Als die Partie am Freitagabend kurz vor 21.00 Uhr in der Kleiner Arena des FC Nöttingen abgepfiffen wurde, standen die Gastgeber in der Tabelle der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg auf Platz zwei, punktgleich mit Spitzenreiter Stuttgarter Kickers. Das Remchinger Team hat sich Schritt für Schritt nach vorne gearbeitet. Das 3:1 (1:1) gegen den Tabellennachbarn Bahlinger SC war bereits das neunte Spiel ohne Niederlage. ... mehr

Seit Wochen schon sind Nöttingens Kicker – hier von links Ernesto De Santis , Tolga Ulusoy und Marco Manduzio – vorwiegend in Feierstimmung. Das soll auch am Freitag gegen Bahlingen so bleiben. Foto: PZ-Archiv/Hennrich
Sport regional

FC Nöttingen will gegen Bahlinger SC den Herbst weiter vergolden

Remchingen-Nöttingen. Ein im wahrsten Sinne „Goldener Oktober“ liegt hinter den Fußballern des FC Nöttingen. Die sportliche Bilanz lässt die Kicker in den Lila-Weißen Trikots strahlen. Die letzte Niederlage des Fußball-Oberligisten datiert vom 22. September, ein unglückliches 1:2 daheim gegen den FC Villingen. Seither gab es fünf Siege und drei Unentschieden. Mit einem Heimsieg an diesem Freitag (19.00 Uhr) gegen den Bahlinger SC könnte der FCN den nächsten Schritt gehen. ... mehr

Es läuft für den FC Nöttingen mit (von links) Mario Bilger, Michael Schürg und Timo Brenner. Foto: PZ-Archiv, Ripberger
Sport regional

Nach Punktgewinn: FC Nöttingen auf dem Weg nach oben

Remchingen-Nöttingen. Es geht aufwärts mit dem FC Nöttingen. Der Positivtrend hatte auch am Freitagabend im Oberliga-Heimspiel gegen den SV Oberachern Bestand. Der FCN war vor der Partie klarer Favorit gegen die auswärts noch punktlosen Gäste. Die Partie aber nahm einen überraschenden Verlauf. „Ich bin froh, dass wir die drei Punkte haben“, konstatierte Trainer Michael Wittwer nach dem 4:3, „aber ich hatte es mir anders vorgestellt“. ... mehr

Neuzugang Tolga Ulusoy (rechts, gegen Dominik Hauk) ist eine feste Größe im Nöttinger Team. Foto: Becker, PZ-Archiv
Sport regional

FC Nöttingen kann gegen Oberachern Erfolgsserie ausbauen

Remchingen-Nöttingen. Heimlich still und leise hat sich der FC Nöttingen in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg an die Spitze herangepirscht. Seit fünf Spielen ist die Mannschaft von Trainer Michael Wittwer ohne Niederlage. Auf dem sechsten Tabellenplatz liegend, haben die Remchinger nur vier Punkte Abstand zum aktuellen Spitzenreiter Stuttgarter Kickers. ... mehr

Der Einsatz muss stimmen, wenn Colin Bitzer (links) mit Nöttingen morgen in Bissingen antritt. Foto: Becker
Sport regional

FC Nöttingen muss gegen Spitzenreiter FSV Bissingen ran

Remchingen-Nöttingen. Zwei Spiele, zwei Siege, zweimal zu Null: Der Auftakt dieser englischen Woche war für den FC Nöttingen ausgesprochen erfolgreich. Aber die Zuschauer bekamen zwei völlig unterschiedliche Spiele zu sehen. Während der FCN am vergangenen Freitag in der Oberliga gegen den SSV Reutlingen auftrumpfte und den Spitzenreiter mit 5:0 aus der Kleiner Arena schoss, reichte es vier Tage später im Halbfinale des badischen Pokal-Wettbewerbs gegen den unterklassigen FV Fortuna Heddesheim (Verbandsliga) nur zu einem mühsamen 1:0. Jetzt geht es am Samstag (15.00 Uhr) zum neuen Tabellenführer FSV Bissingen. ... mehr

Mit dem Toreschießen tut sich der FC Nöttingen in dieser Saison noch schwer. Hier scheitert Marco Manduzio mit einem Freistoß im Heimspiel gegen Villingen. Foto: PZ-Archiv/Hennrich
Sport regional

Oberliga: FC Nöttingen empfängt den Spitzenreiter Reutlingen

Remchingen-Nöttingen. Vor der vergangenen Saison hat die Konkurrenz dem FC Nöttingen in der Fußball-Oberliga durchaus etwas zugetraut. Der Regionalliga-Absteiger hatte seine Mannschaft weitgehend zusammengehalten und war dann auch gut gestartet. Dann aber brachten sich die Lila-Weißen selbst um den verdienten Lohn. ... mehr

Foto: Ripberger (Archiv)
Sport regional

FC Nöttingen gewinnt beim SV Spielberg

Wenige Tage nach dem großen Derby gegen den 1. CfR Pforzheim stand für den FC Nöttingen am Samstag gleich der nächste Kracher an: Die Partie gegen den SV Spielberg. Eines war bei diesem Spiel aber entscheidend anders als beim Derby gegen den CfR, denn in Spielberg siegte der FC Nöttingen mit 0:1. ... mehr

Im BFV-Pokal siegte der FC Nöttingen mit Ernesto De Santis (Mitte) gegen den SV Spielberg mit Torhüter Yannick Dressler (links) und Georgios Roumeliotis 2:1. Foto: Becker
Sport regional

Das nächste Derby: FC Nöttingen gastiert beim alten Rivalen SV Spielberg

Remchingen-Nöttingen. Lokalderbys sind im Fußball das Salz in der Suppe. So gesehen, stehen dem FC Nöttingen innerhalb von vier Tagen gleich zwei Fußball-Festtage ins Haus. Nach dem 1:1 am Mittwochabend in der heimischen Kleiner Arena gegen den 1. CfR Pforzheim, gastiert der Oberligist am Samstag (17.00 Uhr) im Bechtle Stadion beim SV Spielberg. „Ein echtes Derby, wie die Spiele gegen den CfR, ist das nicht, aber schon ein Lokalkampf mit einem gewissen Reiz“, sagt FCN-Trainer Michael Wittwer. ... mehr