nach oben
Der BVB hatte gegen Juventus Turin nicht den Hauch einer Chance. Am Ende hieß es 3:0 für die Italiener, die damit ins Viertelfinale der Championsleague einziehen. © dpa
18.03.2015

BVB geht unter: Turin schenkt Dortmund drei Tore ein

Borussia Dortmund ist aus der Champions League ausgeschieden. Der Bundesliga-Zehnte unterlag am Mittwoch im Achtelfinal-Rückspiel gegen Italiens Rekordmeister Juventus Turin mit 0:3 (0:1) und verabschiedete sich wohl für längere Zeit aus der Königsklasse.

Carlos Tevez (3./79.) mit einem Doppelpack und Alvaro Morata (70.) schockten den BVB, der schon die erste Begegnung vor drei Wochen mit 1:2 verloren hatte. Nach den Niederlagen von Leverkusen und Schalke ist nur noch der FC Bayern München dabei. Letztmals war der Rekordmeister im Jahr 2012 deutscher Alleinunterhalter im Viertelfinale.

Bildergalerie: BVB scheidet gegen Juventus aus