nach oben
Borussia Mönchengladbach hatte gegen Celtic Glasgow einige Chancen. Am Ende musste sich Andre Hahn und Co. jedoch mit einem 1:1 begnügen.
Borussia Mönchengladbach hatte gegen Celtic Glasgow einige Chancen. Am Ende musste sich Andre Hahn und Co. jedoch mit einem 1:1 begnügen. © dpa
01.11.2016

Mönchengladbach mit Dämpfer in der Königsklasse: 1:1 gegen Celtic

Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach hat im Kampf um den Verbleib im internationalen Geschäft einen Rückschlag hinnehmen müssen. Das Team von Trainer André Schubert kam am Dienstagabend in der Champions League zuhause nicht über ein 1:1 (1:0) gegen den schottischen Meister Celtic Glasgow hinaus.

Kapitän Lars Stindl hatte den Fußball-Bundesligisten in Führung geschossen (32. Minute), Moussa Dembelé traf per Foulelfmeter zum Ausgleich (76.). Gladbachs Julian Korb sah wegen einer Notbremse die Rote Karte (75.). Die Gastgeber verpassten die Vorentscheidung im Kampf um Rang drei in der Gruppe C. Auf das Achtelfinale hat die Borussia nur noch geringe Chancen.