nach oben
Ronaldo ist Europas Fußballer des Jahres - Neuer verpasst Titel.
Ronaldo ist Europas Fußballer des Jahres - Neuer verpasst Titel © dpa
28.08.2014

Ronaldo ist Europas Fußballer des Jahres - Neuer verpasst Titel

Monaco (dpa) - Cristiano Ronaldo ist zum zweiten Mal nach 2008 Europas Fußballer des Jahres. Der 29 Jahre alte Portugiese von Real Madrid setzte sich in der Wahl am Donnerstag in Monaco gegen die Bayern-Profis Manuel Neuer und Arjen Robben durch. Der aktuelle Weltfußballer folgt damit auf den Münchner Franck Ribéry, Neuer blieb der erste deutsche Triumph seit Matthias Sammer 1996 verwehrt.

Umfrage

Ronaldo zu recht Europas Fußballer des Jahres?

Ja, er ist einfach der Beste 9%
Nein, da gab es bessere 37%
Nein, ich hätte Manuel Neuer gewählt 47%
Mir egal 7%
Stimmen gesamt 543

Wahlberechtigt waren 54 Sportjournalisten aus Mitgliedsverbänden der Europäischen Fußball-Union UEFA.

Ronaldo war nach schwachen Auftritten bei der WM in Brasilien zwar mit Portugal in der Vorrunde gescheitert, konnte die Jury aber mit seinen Leistungen in der Champions League überzeugen. Der Superstar führte Real mit dem Torrekord von 17 Treffern zum zehnten Königsklassen-Titel. Er erhielt die Trophäe nach der Auslosung der Gruppenphase zur kommenden Champions-League-Saison im Grimaldi Forum von Monaco. Die Auszeichnung geht zum vierten Mal in den vergangenen fünf Ausgaben an einen Spieler aus der spanischen Primera Division.

Leserkommentare (0)