nach oben

lokalschatz.de

» Hier geht es direkt zu den Angeboten von lokalschatz.de

» Hier geht es direkt zu den Angeboten von lokalschatz.de

Foto: Meyer
Foto: Meyer
24.10.2017

Galerie für Kunst und Design feiert zehnjähriges Jubiläum

Die Galerie für Kunst und Design Pforzheim in den Schmuckwelten feiert mit einer Doppelausstellung ihr zehnjähriges Jubiläum.

Ein kleiner Rückblick: Etwa zweieinhalb Jahre nach Eröffnung der Schmuckwelten hielt im Herbst 2007 der Unikat- und Designschmuck Einzug in Europas größtes Schmuck und Uhrenhaus: Die Galerie für Kunst und Design bietet seitdem selbstständigen Schmuckschaffenden eine Plattform. Inzwischen stellen über 80 Designer aus, die meisten aus der Region, darunter Studierende und Absolventen der Hochschule für Gestaltung und der Goldschmiedeschule, sowie Mitglieder der Goldschmiedeinnung.

Im Rahmen der Neuaufstellung der Schmuckwelten ist die Galerie 2014 vom Erdgeschoss in das erste Obergeschoss der Schmuckwelten gezogen und seitdem finden am großen Goldschmiedetisch in der Galerie die vielfältigen Workshops und Kindergeburtstage statt. Das Sortiment der Galerie konnte immer weiter ausgebaut werden. Es gibt jetzt auch einen kleinen aber feinen Bereich mit internationalen Schmuckdesignern. Nach den Ausstellungen „tierisch gut“ (2010) und „ansteckend“ (2012) trägt die Jubiläumsausstellung „brillant“ – noch zu sehen bis am 29. Oktober – wieder einen mehrdeutigen Titel: gemeint ist einerseits der funkelndste aller Edelsteine, andererseits geht es auch um brillante Handwerkskunst und brillante Ideen. Mitglieder der Fotogruppe Grenzenlos zeigen in der Galerie noch bis zum 26. November Fotos zum Thema „Traditionelle Techniken“.

Beratung vom Fach - Stefanie Walkenhorst, Galerie Kunst und Design:

Was ist das Besondere an Ihrem Geschäft?

Wir haben eine sehr große Auswahl an handgefertigtem Unikat- und Designschmuck und zeigen die Vielfalt der Region. So gibt es freche Schmuckideen in teils ungewöhnlichen Materialien genauso wie Schmuck mit wunderbaren Edelsteinen und echtem Feueremaille in handwerklicher Perfektion. Besonders wichtig finde ich, dass unsere Kolleginnen gleichzeitig auch als Goldschmiedin oder Schmuckdesignerin tätig sind und ihre Kenntnisse gern weitergeben. So erhalten unsere Kunden eine fachkundige Beratung, wie man es in der Goldstadt Pforzheim erwartet.

Welche Produkte werden bei Ihnen am liebsten gekauft?

In erster Linie verkaufen wir Schmuck, entweder direkt aus der Vitrine oder als spezielle Anfertigung auf Kundenwunsch. Sehr beliebt sind auch unsere Workshops für Erwachsene und Kinder sowie die Möglichkeit, hier Kindergeburtstag zu feiern.

Welche Berührungspunkte haben Sie bislang mit dem Online-Handel?

Auf unserer Homepage sind viele Schmuckfotos zu sehen. Sie können Lust machen auf ein Schmuckstück, doch die volle Schönheit entfaltet es erst, wenn die Kundin es in die Hand nehmen und anprobieren kann.

Welche Aktionen bieten Sie Ihren Kunden derzeit an?

Natürlich den Lokalschatz! Im November startet die Aktion „Schmuckdesigner/in des Monats“. In einer speziellen Vitrine werden die Ideen und Schmuckstücke eines unserer Künstler präsentiert. Am Nikolaustag gibt es zum Schmuckstück ein kleines Präsent dazu