nach oben

Karlsruhe

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 32

Drunter und drüber geht es vor der westlichen Bahnunterführung.
Pforzheim

Glosse: Wahlplakate kurios - Pforzheimer Kommunalpolitik steht kopf

Kaum hängen sie, hängen sie schon durch. Die Plakate der Parteien und Gruppierungen zur Kommunal- und Europawahl sind ein Quell der Freude – zumindest einige davon. ... mehr

Nachrichten-Ticker

BGH: Bei Eigenbedarfskündigungen jeden Härtefall prüfen

Karlsruhe (dpa) - Gerichte müssen bei Eigenbedarfskündigungen in jedem Einzelfall genau prüfen, ob ein Mieter vor die Tür gesetzt werden kann - oder ob er wegen eines Härtefalls in der Wohnung bleiben darf. Das unterstrich der Bundesgerichtshof bei zwei Verhandlungen über Eigenbedarfskündigungen. Angesichts von Wohnungsnot und immer mehr älteren Mietern bereitet die Härteklausel Gerichten zunehmend Probleme. Der BGH sieht deshalb die Tendenz, dass viele Fälle schematisch und «nicht in gebotener Tiefe» gelöst werden. ... mehr

Ein mutmaßliches IS-Mitglied wurde in Hamburg festgenommen. Mit einem Hubschrauber der Bundespolizei soll der Verdächtig
Brennpunkte

Mutmaßliches IS-Mitglied in Hamburg festgenommen

Hamburg (dpa) - Die Bundesanwaltschaft hat ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Hamburg festnehmen lassen. Der Zugriff erfolgte durch Beamte des Landeskriminalamtes, wie die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mitteilte. ... mehr

Die Polizei wurde fündig: Bei einer Razzia in Bad Wildbad stellten die Beamten eine große Menge an Rauschgift fest.
Region

Razzia in Calmbach: Beamte finden Rauschgift und Bargeld - zwei Männer in Untersuchungshaft

Bad Wildbad-Calmbach. Die Polizei hat im Zuge einer Razzia in Calmbach zwei Männer hochgenommen, die im großen Stil mit Rauschgift gehandelt haben sollen. Neben einer großen Menge an Drogen entdeckte die Polizei auch Bargeld und eine Schusswaffe. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten, sind ein 66- und ein 48-Jähriger nun in Untersuchungshaft. ... mehr

Nachrichten-Ticker

Mutmaßliches IS-Mitglied in Hamburg festgenommen

Hamburg (dpa) - Die Bundesanwaltschaft hat ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat in Hamburg festnehmen lassen. Der Zugriff erfolgte durch Beamte des Landeskriminalamtes, wie die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mitteilte. Gegen den 28 Jahre alten Deutschen liegt ein Haftbefehl wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Organisation vor. Der Verdächtige soll sich im November 2013 dem IS in Syrien angeschlossen haben. Dort habe er eine militärische Ausbildung absolviert haben. ... mehr

Mühlacker

Zwei Schwerverletzte nach Crash mit Lkw und drei Autos - B10 stundenlang gesperrt

Vaihingen an der Enz/Illingen. Bei einem heftigen Unfall mit einem Lkw und drei Autos auf der B10 bei Vaihingen/Enz sind am Dienstagnachmittag zwei Personen schwer verletzt worden. Der betroffene Abschnitt war stundenlang gesperrt, der Sachschaden ist immens. ... mehr

Was für ein Schreck für die Rettungskräfte: Eine vermeintliche Leiche schien im Müll zu liegen. Doch dann stellte sich heraus, dass es sich um eine Puppe handelte.
Baden-Württemberg

Eingewickelte, tote Person im Müll erweist sich als Sexpuppe

Karlsruhe-Grünwettersbach. „Was gibt es nur für Leute“, beginnt ein Facebook-Post des DRK Wettersbach. Die Retter wurden am Dienstag kurz nach 16 Uhr mit dem Stichwort „Herz- Kreislaufstillstand“ zu Papiercontainern in Grünwettersbach alarmiert. „Schon der Zusatz bei der Alarmierung deutete auf das Schlimmste hin“, schreibt ein Rotkreuzler. Die tote Person im Müll erwies sich dann zum Glück als Objekt, das noch nie wirklich lebendig war. ... mehr

Nachrichten-Ticker

Bundesverfassungsgericht verhandelt weiter über Sterbehilfe

Karlsruhe (dpa) - Am zweiten Tag der Verhandlung über das Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe will sich das Bundesverfassungsgericht heute der rechtlichen Bewertung zuwenden. Zentrale Frage ist, ob sich aus dem Recht eines jeden Menschen auf einen selbstbestimmten Tod ein Anspruch auf Unterstützung ableiten lässt. Zum Auftakt hatten die Richter erst einmal viele Experten befragt, um ihre offenen Fragen zu klären. Gegen den neuen Paragrafen 217 im Strafgesetzbuch geklagt haben schwerkranke Menschen, Ärzte und professionelle Suizidhelfer. ... mehr

Nachrichten-Ticker

BGH prüft Härtefälle bei Eigenbedarfskündigungen

Karlsruhe/Berlin (dpa) - Unter welchen Voraussetzungen kann ein Mieter bei einer Eigenbedarfskündigung wegen eines Härtefalls widersprechen? Das prüft der Bundesgerichtshof in Karlsruhe heute anhand von zwei Revisionen. In einem Fall braucht eine junge Familie mehr Platz. Sie hat deshalb einer 80 Jahre alten dementen Mieterin gekündigt, die seit 45 Jahren in einer Berliner Wohnung lebt. Im anderen Fall wehren sich zwei Mieter mit Verweis auf verschiedene Krankheiten gegen den Rausschmiss aus einer Doppelhaushälfte in dem kleinen Ort Kabelsketal in Sachsen-Anhalt. ... mehr

Wegen Kanalarbeiten wird die B294 zwischen Lindenplatz und Abzweig B296 für lange Zeit halbseitig gesperrt. Foto: Biesinger
Region

Von Anfang Mai an wird die B294 in Calmbach halbseitig gesperr

Bad Wildbad-Calmbach. Kaum ist ein Ende der langwierigen Straßenarbeiten unter Vollsperrung an der B296 zwischen Calmbach und Oberreichenbach in Sicht, steht im Ort die nächste Großbaustelle an: Von Anfang Mai wird der Kanal an der B294 zwischen Lindenplatz und Abzweig B296 erneuert. Das teilte Bürgermeister Klaus Mack auf Anfrage der PZ mit. Die Verantwortlichen rechnen mit einer Bauzeit von 16 Monaten. ... mehr

Region

Polizeieinsatz in der Region: Beamte durchsuchen Gebäude in Calmbach

Bad Wildbad. Die Kriminalpolizei Karlsruhe hat am Montag in einem Gebäude in Bad Wildbad-Calmbach im Zuge einer Drogenermittlung zugeschlagen. Auf Anfrage der „Pforzheimer Zeitung“ bestätigt Polizeisprecher Dieter Werner einen Rauschgifteinsatz, wollte allerdings aufgrund der laufenden Ermittlungen keine weiteren Details nennen. ... mehr

Alois Schwartz. Foto: dpa-Archiv
Sport regional

„Nur ein Tor hat gefehlt“: KSC-Coach Schwartz mit dem Auftritt in Würzburg zufrieden

Karlsruhe. Auch am Morgen nach dem torlosen Unentschieden seiner Drittliga-Fußballer in Würzburg war der Karlsruher Cheftrainer Alois Schwartz weitestgehend zufrieden. „Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Sie hat alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten“, sagte Schwartz. ... mehr

Nach der Umstellung – wie hier im Pforzheimer Hauptbahnhof – gut zu erkennen: Fahrkartenautomaten für den Nah- und Regionalverkehr im gelben Design von Baden-Württemberg „bwegt“ und die bekannten roten Einheiten der Deutschen Bahn. Foto: Ketterl
Region

Auf der Suche nach Zügen: Bei Abellio zeichnet sich Kooperation ab

Pforzheim/Enzkreis/Karlsruhe. Bei Abellio wird in Sachen Kooperation noch verhandelt. Die Firma muss zum Start Lieferengpässe von Bombardier wettmachen. Eine Lösung mit der AVG zeichnet sich ab ... mehr

Mit ihren Exponaten – dem Teppich mit dem Titel „Mats“ und der Skulptur „Entwicklung“ – geben die Künstlerinnen Sabine Oeler (links) und Sibylle Burrer einen Vorgeschmack auf die Vernissage in Maulbronn. Foto: Cichecki
Mühlacker

Ausstellung bei Burrer Plus in Maulbronn: Kunst, die Menschen und Gegensätze zusammenführt

Maulbronn. Gesehen und gefunden haben sich die Bildhauerin Sibylle Burrer aus Maulbronn und die Weberin Sabine Oeler aus Renningen 2018 auf einer Kunstmesse in Karlsruhe. „Sie war dort meine Stand-Nachbarin und ihre Teppich-Unikate haben mich sofort begeistert“, erzählt Burrer. ... mehr

Symbolbild: dpa
Baden-Württemberg

Massive Staus auf A5 und A8: drei Autos umgestürzt, Anhänger abgetrennt

Karlsruhe. Ein Verkehrsunfall auf Gemarkung Ettlingen hat am Dienstag um 14.30 Uhr die A5 in Richtung Basel lahmgelegt. Am Autobahndreieck Karlsruhe staute es sich in alle Richtungen. Die A8 aus Richtung Pforzheim war ab Karlsbad dicht. ... mehr

Nachrichten-Ticker

Bundesverfassungsgericht verhandelt über Sterbehilfe-Verbot

Karlsruhe (dpa) - Seit gut drei Jahren steht Sterbehilfe als Dienstleistung in Deutschland unter Strafe - aber ist das auch mit Grundrechten vereinbar? Heute und morgen verhandelt das Bundesverfassungsgericht über etliche Beschwerden gegen das Verbot. Geklagt haben schwerkranke Menschen, professionelle Sterbehelfer, Palliativmediziner und andere Ärzte. Das Urteil dürfte frühestens in einigen Monaten verkündet werden. Der neue Paragraf 217 verbietet seit Dezember 2015 die «geschäftsmäßige Förderung der Selbsttötung». Bei Verstößen drohen bis zu drei Jahre Haft oder eine Geldstrafe. ... mehr

Sport regional

Mittelfeldspieler Marc Lorenz verlängert beim Karlsruher SC

Karlsruhe. Mittelfeldspieler Marc Lorenz hat sich ligaunabhängig an den Karlsruher SC gebunden und seinen Vertrag bis 2021 verlängert. Nach Daniel Gordon und David Pisot hat sich eine weitere Stütze der aktuellen Mannschaft langfristig zum Karlsruher SC bekannt. ... mehr

Uli Hoeneß übernimmt am 1. Mai 1979 zum ersten Mal das Amt des Präsident beim FC Bayern München. Foto: Marijan Murat
Thema des Tages

Uli Hoeneß: «Damals bin ich wilder gewesen»

München (dpa) - Der Aufstieg des FC Bayern München zur Nummer 1 in Deutschland und einem Global Player im internationalen Fußball ist maßgeblich mit dem Wirken von Uli Hoeneß verbunden. ... mehr

Riskante Abkürzung: Am Bahnhof Niefern – das Bild ist von 2012 – gab es wiederholt Sicherheitsdebatten.Foto: Archiv
Region

Gleisüberquerung: Lebensgefährliche Ordnungswidrigkeit

Niefern-Öschelbronn/Karlsruhe. Lebensgefährliche Situationen mit Personen auf Bahnstrecken, in denen Zugführer Schnellbremsungen einleiten mussten, beschäftigen seit dem Wochenende die Bundespolizei Karlsruhe. Einer dieser Fälle betrifft den Bereich des Bahnhofs Niefern, der in den vergangenen Jahren immer wieder wegen riskanter Gleisüberquerungen für Aufsehen gesorgt hat. Dieses Mal war es ein Elfjähriger, der in Niefern am Sonntagabend auf dem Schienenstrang in Fahrtrichtung Pforzheim balancierte. ... mehr

Uli Hoeneß übernimmt am 1. Mai 1979 zum ersten Mal das Amt des Präsident beim FC Bayern München. Foto: Marijan Murat
Sport weltweit

Uli Hoeneß: «Damals bin ich wilder gewesen»

München (dpa) - Der Aufstieg des FC Bayern München zur Nummer 1 in Deutschland und einem Global Player im internationalen Fußball ist maßgeblich mit dem Wirken von Uli Hoeneß verbunden. ... mehr

Seit Ende 2015 stehen auf Sterbehilfe als Dienstleistung bis zu drei Jahre Haft. Foto: Jens Büttner
Thema des Tages

Wie frei ist der Tod? - Karlsruhe prüft Sterbehilfe-Verbot

Karlsruhe (dpa) - Viele Menschen haben Angst vor unerträglichem Leiden und einem qualvollen Tod - manche so sehr, dass sie es selbst in der Hand haben möchten, wann Schluss sein soll. ... mehr

Wunschkandidat von Uli Hoeneß als kommender Vorstandsvorsitzender: Der ehemalige Bayernprofi Oliver Kahn. Foto: Andreas
Sport weltweit

Oliver Kahn soll am 1. Januar beim FC Bayern beginnen

München (dpa) - Der ehemalige Fußball-Nationaltorhüter Oliver Kahn soll als Anwärter auf den Vorstandsvorsitz Anfang kommenden Jahres zum FC Bayern München zurückkehren. ... mehr

Ein Altenpfleger hält in einem Pflegeheim die Hand einer Frau. Foto: Sebastian Kahnert
Brennpunkte

Verfassungsrichter: Es gibt ein Grundrecht auf Selbsttötung

Karlsruhe (dpa) - Mit dem Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe könnte der Gesetzgeber zu weit gegangen sein. Er könne das moralisch nachvollziehen, sagte der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, in der Karlsruher Verhandlung über Klagen von Schwerkranken, Ärzten und Suizidhelfern. ... mehr

KSC-Angreifer Marvin Pourié.
Sport regional

KSC lässt in Würzburg zu viele Chancen liegen - So bewerten Trainer, Torwart und Stürmer das Spiel

Der Karlsruher SC muss weiter um die Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga zittern. Durch ein 0:0 am Montagabend bei den Würzburger Kickers rückte die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz zwar wieder auf den zweiten Platz der 3. Liga vor. Allerdings beträgt der Vorsprung auf Verfolger SV Wehen Wiesbaden nur noch einen Punkt. ... mehr

Die Ermittlungsergebnisse der Sonderkommission Wagner im Fall Paulus füllen rund 16 000 Seiten und meterweise Aktenordner. Anfang Februar wurden sie der Staatsanwaltschaft Pforzheim übergeben. Polizei
Region

Getöteter Birkenfelder: Prozesstermine stehen - 4 Angeklagte, 15 Verhandlungstage

Birkenfeld/Pforzheim. Jetzt steht es fest: Der Fall des getöteten Simon Paulus wird ab Ende April vor dem Karlsruher Landgericht verhandelt. Vier Angeklagte müssen sich für Mord oder andere Straftaten verantworten. Und noch mehr wurde am Montag bekannt. ... mehr

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 32