nach oben

Karlsruher SC

Sport regional

KSC erwartet heißen Heimauftakt gegen FSV Zwickau

Karlsruhe. Es ist Urlaubszeit. „Und vielleicht ist es auch ein bisschen zu heiß“, meint KSC-Trainer Alois Schwartz. Mehr als 10.000 Besucher werden wohl nicht zum ersten Heimspiel der Karlsruher Fußballer in der neuen Saison kommen. Der FSV Zwickau ist nicht zugkräftig genug, um die Fans aus dem Umfeld der Wildparkprofis am heutigen Samstag (14 Uhr/telekomsport.de) aus dem Schatten zu locken. ... mehr

KSC-Trainer Alois Schwartz. Foto: dpa
Sport regional

KSC zum Auftakt der 3. Liga beim Absteiger Braunschweig

Karlsruhe. Wie schon in der vergangenen Saison ist der Karlsruher SC auch heuer wieder einer der beiden „Hauptdarsteller“ im Eröffnungsspiel der 3. Liga. Die Wildparkprofis sind am Freitagabend zu Gast beim letztjährigen Zweitligisten Eintracht Braunschweig (19.00 Uhr, telekomsport.de). ... mehr

Obwohl seine Mannschaft im siebten und letzten Testspiel die erste Niederlage hinnehmen musste, war Trainer Alois Schwartz mit der „Art und Weise“ des Auftritts zufrieden. Foto: dpa-Archiv
Sport regional

Karlsruher SC präsentiert sich beim 1:2 in Ingolstadt für den Ligastart gerüstet

Karlsruhe/Ingolstadt. Bevor es am Freitag in der 3. Liga wieder ernst wird für den Karlsruher SC, gönnte Cheftrainer Alois Schwartz seinen Schützlingen noch einmal eine eineinhalbtägige Verschnaufpause. Nach dem 1:2 (1:1) am Samstag im letzten Testspiel beim Zweitligisten FC Ingolstadt hatten die KSCler am Sonntag frei. Ab 15 Uhr am Montag ist dann alles auf den Punktspielstart am Freitag (19.00 Uhr/telekomsport.de) ausgerichtet. ... mehr

KSC-Geschäftsführer Helmut Sandrock schätzt die 3. Fußball-Liga in der kommenden Saison besonders stark ein. Auf den KSC warten schon ganz früh in der Saison Kracher-Spiele wie die Matches gegen Eintracht Braunschweig und 1. FC Kaiserslautern. Foto: dpa
Sport regional

3. Liga: Anspruchsvoller Sommer-Fahrplan für den KSC

Karlsruhe/Krefeld. Die neue Drittliga-Saison hält für die Fußballer des Karlsruher SC schon in der frühen Phase interessante Partien bereit. Doch nicht nur der Rahmenspielplan für die Saison 2018/2019 wurde veröffentlicht: Spektakulär war die Bekanntgabe des Wechsels von Weltmeister Kevin Großkreutz zu Drittliga-Aufsteiger KFC Uerdingen. Zuletzt hatte nicht einmal mehr Zweitligist SV Darmstadt 98 mit Großkreutz geplant. ... mehr

Es geht schon wieder los: Gut vier Wochen nachdem die Aufstiegshoffnungen in der Relegation platzten, hat der KSC die Vorbereitung auf die Saison 2018/19 aufgenommen. Foto: Carmele
Sport regional

Erneuerter Karlsruher SC nimmt wieder Anlauf für den Aufstieg

Karlsruhe. Ein konkretes Saisonziel hat KSC-Präsident Ingo Wellenreuther beim Trainingsauftakt am Mittwoch Cheftrainer Alois Schwartz und den Karlsruher Fußballern nicht vorgegeben. „Aber klar, wir wollen wieder oben angreifen“, fasste der Clubchef die sportlichen Erwartungen beim Drittligisten dennoch zusammen. ... mehr

Martin Röser.
Sport regional

Karlsruher SC verpflichtet Martin Röser aus Halle

Karlsruhe. Der Karlsruher SC hat Martin Röser unter Vertrag genommen. Der 27-jährige offensive Außenbahnspieler kommt vom Halleschen FC und unterzeichnete im Wildpark einen bis zum 30.06.2020 datierten Vertrag. Das gab der Verein am Dienstagnachmittag in einer Pressemitteilung bekannt. ... mehr

Zwei Karlsruher Spieler, deren Zukunft noch offen ist: Matthias Bader (links) und Jonas Föhrenbach. Foto: Kahnert
Sport regional

Karlsruher SC droht nach verpasstem Aufstieg schwierige Saison

Karlsruhe. Der Spielertunnel im Erzgebirgsstadion der Bergbaustadt Aue ist ein interessantes Konstrukt. Der Übergang von Kabinentrakt zum Stadioninnenraum ist wie ein Bergwerkstollen gestaltet – mit großen Natursteinblöcken und dicken Balken. Die Spieler des Karlsruher SC hatten für diese architektonische Schönheit am Dienstagabend keinen Blick. ... mehr