Der Schauspieler Billy Crystal (71) zeigt seine Hände, nachdem er sie während einer Hand- und Fußabdruckzeremonie vor de
Der Schauspieler Billy Crystal (71) zeigt seine Hände, nachdem er sie während einer Hand- und Fußabdruckzeremonie vor dem TCL Chinese Theatre in der kalifornischen Filmmetropole in Zement gelegt hat. Foto: Richard Shotwell/Invision

Billy Crystal mit Händen und Füßen in Hollywood verewigt

Los Angeles (dpa) - Der US-Schauspieler und Komiker Billy Crystal hat ein weiteres Hollywood-Denkmal erhalten. Im feuchten Zement vor dem TCL Chinese Theatre in der kalifornischen Filmmetropole wurde der 71-Jährige mit Hand- und Schuhabdrücken verewigt.

Vor jubelnden Fans hielt Crystal die zementüberzogenen Hände hoch. Er habe die Schuhe an, die er 1990 bei seiner ersten Oscar-Moderation getragen habe, erzählte Crystal. Sie würden nun ein bisschen drücken, witzelte der neunfache Oscar-Gastgeber.

Crystal beließ es nicht bei seinen eigenen Füßen. Zum Spaß brachte er noch einen dreizehigen Fuß von der Monster-Trickfigur Mike Glotzkowski aus dem Pixarfilm «Die Monster Uni» mit. Crystal hatte das einäugige grüne Monster vertont.

Der Anlass für die werbeträchtige Abdruck-Feier auf dem Vorplatz des historischen Kinos war das 30-jährige Jubiläum von Crystals Hitkomödie «Harry und Sally». Crystal, seine damalige Filmpartnerin Meg Ryan (57) und Regisseur Rob Reiner (72) waren am Vorabend bei der Eröffnungsgala für das diesjährige «TCM Classic Film Festival» im TCL Chinese Theatre dabei.

In der Beziehungskomödie glänzen Crystal und Ryan als beste Freunde, die sich am Ende ineinander verlieben. Cineastischer Höhepunkt ist Ryans lautstarker Versuch, beim Lunch im Restaurant einen Orgasmus vorzutäuschen.