Die britische Prinzessin Charlotte auf einem Zaun im Garten. Foto: Duke and Duchess of Cambridge/Kensington Palace
Die britische Prinzessin Charlotte auf einem Zaun im Garten.  Foto: Duke and Duchess of Cambridge/Kensington Palace 

Britische Prinzessin Charlotte jetzt vier

Dabei bewies Kate (37) wieder ihr Talent als Fotografin, indem sie ihre Tochter spielend und fröhlich lächelnd in der Natur ablichtete.

Auch die Ende April zum ersten Geburtstag ihres jüngsten Kindes Louis veröffentlichten Bilder stammen von der Herzogin von Cambridge. Mit oft zwanglosen Posen und unverstellter Mimik kommen Kates Bilder ihres Nachwuchs oft daher wie aus dem Fotoalbum einer ganz normalen Familie - nur, dass die Motive potenzielle Thronfolger sind.

Der älteste Sohn des Paares, Prinz George (5), steht immerhin an dritter Stelle der Thronfolge. Georges Opa Prinz Charles (70) steht auf Platz 1, gefolgt von dem 36-jährigen Prinz William.

Die kleine Charlotte könnte schon bald eine Cousine oder einen Cousin bekommen. Denn die Geburt des ersten Kindes von Prinz Harry (34) und Meghan (37) steht unmittelbar bevor, wie britische Medien am Donnerstag spekulierten. Kurz zuvor hatte der Buckingham-Palast mitgeteilt, dass Harry am 8. und 9. Mai zu offiziellen Terminen in die Niederlande reisen wird. Britische Medien schlussfolgerten daraus, dass das Kind dann wohl zuvor auf die Welt kommen müsse.

Meghan hatte Fans gegenüber einmal von Ende April oder Anfang Mai als Geburtstermin gesprochen. Offiziell bestätigt wurde das aber nicht.