nach oben
Feuerwerk und Trommelwirbel - Rocken am Ring und im Park © dpa
09.06.2013

150 000 Musikfans feiern am «Ring» und im «Park»

Nürburg/Nürnberg (dpa) - Insgesamt rund 150 000 Musikfans haben an diesem Wochenende bei den Zwillingsfestivals «Rock am Ring» in der Eifel und «Rock im Park» in Nürnberg kräftig gefeiert. Rund 80 Bands waren jeweils bei den dreitägigen Freiluftspektakeln, die am Freitag begonnen hatten und am Sonntag endeten, mit dabei.

Bildergalerie: 150000 feiern bei Rock am Ring

Zu den Höhepunkten zählten bei Regen und Sonnenschein im Wechsel Auftritte der US-Punkrocker von Green Day sowie der Bands The Prodigy und 30 Seconds to Mars. Aus Deutschland waren etwa Fettes Brot, die Sportfreunde Stiller, Kraftklub, Cro, der Rapper mit der Panda-Maske, und Seeed am Start. Auch die Cowboy-Rocker von The BossHoss, bekannt als Juroren der Castingshow «The Voice of Germany», gaben sich ein Stelldichein am Nürburgring und auf dem Nürnberger Zeppelinfeld.

Die Einsatzkräfte sprachen sowohl in der Eifel als auch in Franken von einer friedlichen Stimmung, zu größeren Zwischenfällen kam es nicht. Lediglich am Donnerstag und Freitag waren an beiden Orten mehrere Männer festgenommen worden, nachdem sie zahlreiche Handys aus Zelten gestohlen hatten.