nach oben
Die Kult-Band um Frontmann Hartmut Engler (Mitte). Foto: Privat
Die Kult-Band um Frontmann Hartmut Engler (Mitte). Foto: Privat
10.09.2018

Balladen und Pop-Hymnen: Neues Album der Bietigheimer Band Pur erscheint

Pforzheim. Die Bietigheimer Kult-Band Pur veröffentlichte ihre Alben zuletzt jeweils im Drei-Jahres-Rhythmus. Für Sänger Hartmut Engler hat sich dies inzwischen bewährt, wie er sagt: ein Jahr an der Platte basteln, ein Jahr touren und danach wieder runterkommen. Es ist also wieder an der Zeit. Und so erscheint am 14. September mit der CD „Zwischen den Welten“ das 16. Studiowerk der fünfköpfigen Schwaben-Combo.

Musikalisch können sich Pur-Fans auf die bekannt eingängigen Melodien von Keyboarder Ingo Reidl freuen, der eine Bandbreite zwischen gefühlvollen Balladen und kräftigen Pop-Hymnen komponiert hat. Thematisch befassen sich die Texte mit aktuellen gesellschaftlichen Themen, mit Toleranz und Verständnis für das fremd Erscheinende. Es geht um den Perspektivwechsel verschiedener Welten.

Peter Freudenthaler als Gast

Einen ersten Eindruck davon, welche Botschaft Textschreiber und Sänger Engler mit seinen Geschichten vermitteln will, gibt die als Musikvideo im Schwarz-Weiß-Format veröffentlichte Auskopplung des Titels „Zu Ende träumen“. Mitwirkende sind dort prominente Freunde der Band, unter anderem – mit starker Präsenz – Fools-Garden-Sänger Peter Freudenthaler, außerdem Sebastian Krumbiegel und Tobias Künzel von den Prinzen oder Promi-Koch Nelson Müller, Schauspielerin Veronica Ferres sowie die in Karlsruhe lebende Box-Europameisterin Regina Halmich. Prinzen-Sänger Krumbiegel bewertet das Stück mit den Worten „geil, geil, geil“. Auf der CD wird der Song jeweils als Track mit und ohne vokalen Gastbeitrag angeboten. Ebenfalls als Video bei Youtube abzurufen ist der Titel „Beinah“.

Das Live-Programm von „Zwischen den Welten“ präsentieren Pur von Ende November an auf ihrer großen Arena-Tour, die in Mannheim startet und unter anderem nach Stuttgart, München Hannover, Hamburg und Berlin führt. Der komplette Tourplan steht auf der Internetseite www.pur.de. Zuletzt startete die Band 1995 in Pforzheim ihre Tour für ein neues Album, damals in der St.-Maur-Halle mit „Abenteuerland“.