nach oben
18.03.2016

Besucherplus und weitere Preise auf der Leipziger Buchmesse

Leipzig. Die Leipziger Buchmesse hat zur Halbzeit ein Besucherplus verzeichnet. An den ersten beiden Messetagen seien rund 75.000 Gäste gekommen, teilten die Veranstalter am Freitag mit. Im Vorjahr waren es zur Halbzeit 71.000 Besucher. Die Leipziger Buchmesse hat noch bis morgen geöffnet. Auch am Freitag wurden wieder Preise verliehen.

Der Berliner Verlag Ch. Links wurde mit dem Kurt-Wolff-Preis 2016 geehrt. Mit der mit 26.000 Euro dotierten Auszeichnung will die Stiftung unabhängige Verlage fördern. Zum „Lesekünstler des Jahres“ wurde der Kinderbuchautor Salah Naoura („Hilfe! Oma kommt zurück!“) gekürt.