760_0900_124612_SWDKO_CD_Aufnahme_im_CongressCentrum_Pfo.jpg
Das CongressCentrum Pforzheim wird zum Aufnahmeort: Anfang Februar dirigiert Douglas Bostock die Aufnahmen für die CD „British Music for Strings IV“, die auch ein Werk von Imogen Holst enthalten wird.  Foto: Dolacek 

Chefdirigent Douglas Bostock spielt erstmals Suite von Imogen Holst mit dem SWDKO ein

Pforzheim. „Wir schreiben ein bisschen Geschichte“, sagt Douglas Bostock und fügt an: „Es ist schon eine kleine Sensation.“ Wie es dazu kam? „Das war alles nicht so geplant“, sagt der Chefdirigent des Südwestdeutschen Kammerorchesters Pforzheim. Der Brite, der mit Verleger Burkhard Schmilgun des renommierten deutschen Label CPO die Vorliebe für die Musik von der Insel teilt, sollte mit seinem neuen Orchester eigentlich nur eine CD mit Werken englischer Komponisten einspielen.

Viel Hilfe bei der Suche

Die verkaufte sich vom Start weg gut – und so entstand die Idee zu einer Serie mit britischer Musik – außer der englischen Suite von Hubert Parry – alles

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?