nach oben
Die Pforzheimer Band The Facts erspielte sich jede Menge Applaus.   läuter
Die Pforzheimer Band The Facts erspielte sich jede Menge Applaus. läuter
Marius Metzler von „Bender“.
Marius Metzler von „Bender“.
20.07.2015

Die drei Bands „The Facts“, „Bender“ und Typ Hertz“ rocken das Kupferdächle

Am Freitagabend hat das Kupferdächle mit gleich drei Bands aus Pforzheim und der Region aufgewartet. „The Facts“ aus Pforzheim, „Bender“ aus Karlsruhe und „Typ Hertz“ ebenfalls aus Pforzheim legten ein rund vierstündiges Konzert hin, das nicht nur wegen der Sommerhitze gut 50 Gäste im Untergeschoss des Kupferdächle ordentlich zum Schwitzen brachte.

Veranstalter Mathias Kemm zeigte sich angesichts der Temperaturen sichtlich zufrieden mit den Besucherzahlen. Zustande gekommen war das Konzert auf die Initiative des „Facts“-Frontmanns Rouven Sadler. Der, so Kemm, habe für die Bands gesorgt, er selber für die Logistik und die Location. Die gemeinsame Arbeit erbrachte einen Abend, der von mehreren Zugaben, viel Applaus seitens des Publikums und jeder Menge musikalischer Abwechslung geprägt war.

Michael Kindtner, Daniel Wetzel und Stefan Kress von „Typ Hertz“ präsentierten alternativen deutschsprachigen Rock, der, so die drei, von laut und lässig bis zart und zerbrechlich reiche.

Temporeiche Soli

Die Karlsruher Jungs von „Bender“ mixten Rock, Grunge und Blues zu einem Sound mit Wiedererkennungswert, was unter anderem den temporeichen Gitarrensoli und der besonderen, rauchigen Stimme von Sänger Marius Metzler geschuldet ist.

Den Abschluss bildeten schließlich Rouven Sadler (Gitarre und Gesang), Roland Schumacher (Bass) und Marco van Weijgen (Schlagzeug) mit einem alternativen Rocksound ganz nach deren Motto „Live, loud and Rock ’n’ Roll“.