nach oben
30.03.2016

Die unendliche Geschichte – Achenbach-Prozess geht weiter

Düsseldorf. Der Gerichtsstreit gegen den Kunstberater Helge Achenbach um die Echtheit von vier Bronzeskulpturen zieht sich in die Länge. Das Landgericht Düsseldorf will in dem Verfahren Zeugen aus dem Umfeld des 2001 gestorbenen Künstlers Juan Muñoz hören. In dem Zivilverfahren klagt die Familie des verstorbenen Aldi-Erben Berthold Albrecht.

Am 13. September will das Landgericht die frühere Lebensgefährtin des Künstlers hören. Auch sein Bevollmächtigter sowie der Kunstgießer, in dessen Werkstatt die Nachgüsse entstanden, sollen aussagen. Ursprünglich war für Dienstag ein Urteil erwartet worden.

Nach Ansicht der Kläger sind die Bronzeskulpturen nicht autorisierte Nachgüsse. Nach Darstellung des Kunstberaters handelt es sich dagegen um Originale.