760_0900_133430_Wanderer_Heide_Kloster_Maulbronn_03.jpg
Erfolgreich bei einem Gesangswettbewerb: Nils Wanderer.  Foto: Meyer (Archiv) 

Eine Stimme, die berührt und entführt: So hat Countertenor Nils Wanderer eine Gesangsjury überzeugt

Maulbronn. Unter Dutzenden Bewerbern aus vielen Nationen konnte sich der in der Region bekannte Countertenor Nils Wanderer durchsetzen und errang den ersten Platz in der Kategorie „Gesang“ des Internationalen Anton Rubinstein Wettbewerbs 2021. Bei den Frauen gewann Yunfei Lu aus China, die Ränge zwei und drei gingen an Sängerinnen und Sänger aus den USA und Südkorea. Die Auszeichnung bringe ihm in erster Linie Ruhm und Ehre – und weitere Auftritte. „Sie hilft mir, im Raum Deutschland künstlerisch zu wachsen“, sagt er.

Wettbewerbe sind wichtige Meilensteine auf dem Weg junger Musiker und Musikerinnen. Sie ermöglichen ihnen, ihr Können vor einem Publikum und einer Jury zu präsentieren und zu vergleichen. In mehreren Online-Runden hat

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?