nach oben
Wie immer dicht gepackt: der Mount Klotz in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage beim „Fest“. Foto: Sommer/Deck
Wie immer dicht gepackt: der Mount Klotz in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage beim „Fest“. Foto: Sommer/Deck
Brennen ein Feuerwerk ab und füllen den Moshpit: Feine Sahne Fischfilet bei ihrem Auftritt am Samstag.
Brennen ein Feuerwerk ab und füllen den Moshpit: Feine Sahne Fischfilet bei ihrem Auftritt am Samstag.
Auftritt in Lederhosen: Gestern Abend spielten LaBrassBanda.
Auftritt in Lederhosen: Gestern Abend spielten LaBrassBanda.
Großer Auftritt: Sido lässt es in Karlsruhe gehörig krachen.
Großer Auftritt: Sido lässt es in Karlsruhe gehörig krachen.
Peter Brugger von den Sportfreunden Stiller begeistert die Massen.
Peter Brugger von den Sportfreunden Stiller begeistert die Massen.
24.07.2017

Eine Viertelmillion im Party-Taumel bei „Das Fest“

Karlsruhe. Trotz stärkerer Kontrollen feiern die vielen Besucher kräftig bei dem Festival. Auch für Familien und Kinder gibt es auf dem Gelände viel zu entdecken.

Manche müssen ordentlich warten. Besucher des „Fests“ in Karlsruhe stehen in langen Reihen, um auf das Festivalgelände zu kommen. Sie werden auf verbotene Gegenstände wie Taschenmesser abgetastet. „Wer unbedingt einen Rucksack mitnehmen möchte, muss lange Wartezeiten in Kauf nehmen“, hatte der Geschäftsführer von Karlsruhe Event, Martin Wacker, vorab gesagt.

Zum 33. Mal wird „Das Fest“ in der Stadt gefeiert. Geht man von den Schätzungen der Veranstalter aus, dürften es in diesem Jahr bis zum Abschluss der dreitägigen Veranstaltung gestern Abend mit dem Auftritt von LaBrassBanda und Amy Macdonald rund 250 000 Besucher gewesen sein. Zu den Höhepunkten gehören neben dem Rapper Sido auch die Bands Sportfreunde Stiller und Jennifer Rostock, Techno-Musik mit der Gruppe Meute oder die New-Wave-Band Drangsal.

Auch die umstrittene Punkband Feine Sahne Fischfilet tritt auf. CDU und AfD hatten gefordert, den Auftritt wegen ihrer als linksextrem kritisierten Songtexte zu verbieten.

Für Tina (45) ist „Das Fest“ fast zur Tradition geworden. Seit gut 15 Jahren kommt sie jeden Sommer in die Günther-Klotz-Anlage. „Beim ersten Mal war ich noch Studentin“, erinnert sich die Mutter, während sie neben ihrer Tochter Anni (8) steht. Gemeinsam haben sie sich an einem Stand einen Blumenkranz flechten lassen. Vor bunten Ständen und Stationen warten Kinder geduldig, bis sie auf dem Trampolin springen oder ihr Tattoo bekommen dürfen. Familienväter rudern ihre Kinder im kleinen Boot über den See. Andere machen es sich am Ufer bequem und tanken Sonne. Die meisten sind aber wegen der Musik gekommen. Zum Auftritt von Sängerin Lotte aus Ravensburg ist der „Mount Klotz“ rappelvoll. „Ihr seid so viele!“, begrüßt die 22-Jährige ihre Fans. Beim Klassikfrühstück gestern Morgen beendet die Badische Staatskapelle ihren Auftritt mit der Europahymne, Beethovens Ode „An die Freude“. Die Veranstalter wollen ein Zeichen für Europa setzen.

„Unsere Gäste haben viel Verständnis für die Sicherheitskontrollen gezeigt“, sagt Geschäftsführer Wacker. In der Tat bringen die vielen Gäste in den Warteschlangen vor den Eingängen Geduld auf. „Klar, für meine Sicherheit warte ich gerne ein paar Minuten länger“, sagt ein Besucher.