760_0900_139102_BEC_3441.jpg
Ganz viele Ostereier zur Auswahl: Auch diesmal gibt es traditionelle das Gewinnspiel zugunsten der PZ-Hilfsaktion „Menschen in Not“. PZ-Archiv foto: Bechtle 

Endlich wieder das "Gelbe vom Ei": Kunstmarkt startet nach Corona-Pause wieder im Oster(n)feld

Pforzheim. Drei Jahre hat es gedauert. Nun können Besucher endlich wieder nach Kunst und Design-Stücken stöbern. Während der Pandemie stand Organisatorin Ute Middel oft knapp vor der Eröffnung – und wurde dann doch wieder von den Lockdowns ausgebremst. „Nun bin ich optimistisch. Wir freuen uns sehr, dass die Ampel auf Grün steht“, sagt Middel. Das Kulturhaus Osterfeld und die kip-kunstinitiative Pforzheim laden an diesem Samstag und Sonntag wieder ein zum von der „Pforzheimer Zeitung“ präsentierten „kip im Oster(n)feld – Das Gelbe vom Ei“.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, nun geht es auf den Endspurt zu. Eine Jury der kip, dem 1981 gegründeten, freien Zusammenschluss von

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?