nach oben
Andreas Sarow (links) im Gespräch mit PZ-Redakteur Michael Müller. © Hauser
PZ-Redakteur Michael Müller (rechts) spricht in einem Facebook-Livevideo mit Andreas Sarow über sein Projekt "Factory". © Hauser
Vielschichtig und gesellschaftskritisch: Sarows derzeit an der B10 in Pforzheim zu sehende „Factory“. Foto: Maximilian Heinsch
15.05.2018

Facebook-Livevideo direkt aus Andreas Sarows rosa „Factory“

Pforzheim. Es ist erleuchtet: Die Installationen des Pforzheimer Künstlers Andreas Sarow sind stets einfarbig und so illuminiert, dass sie die Blicke auf sich ziehen. Auch seine aktuelle, etwa 100 Meter lange Skulptur „Factory“ erstrahlt an der Unteren Wilferdinger Straße in Rosa, jeden Abend von 20.30 bis 23 Uhr.

Um 21.30 Uhr komplettiert eine mehrminütige Lichtshow die Inszenierung. Im Inneren befindet sich die Architektur-Kritik „Zurück an die Zeichentische“. Heute hat sich PZ-Redakteur Michael Müller in einem Facebook-Livevideo mit Sarow über seine für Freitagabend geplante Vernissage und die vielfältigen Interpretationsmöglichkeiten des Projekts unterhalten. 

Möglicherweise kann das Video im Internet Explorer nicht optimal dargestellt werden. Versuchen Sie es in diesem Fall mit einem anderen Browser. Mobil wird das Video am besten in der Facebook App dargestellt.

---------------------------------------------

Bildergalerie: Factory: Neues Projekt von Andreas Sarow

maninblack
15.05.2018
Dienstag Live-Video direkt aus Andreas Sarows „Factory“

Heute? mehr...