nach oben

Die Band Fettes Brot bei "Rock im Park".
Die Band Fettes Brot bei "Rock im Park". © dpa
15.06.2016

"Fettes Brot" als Samstags-Headliner bei "Das Fest"

Fett, wirklich fett und kein trocken Brot. Nun ist auch der Samstags-Headliner bei DAS FEST 2016 bekannt: Fettes Brot werden am 23. Juli den Hügel in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage zum Beben bringen.

Mit „Nordisch By Nature“, „Jein“ über „Emanuela“ bis hin zur aktuellen Single „Von der Liebe“ haben die drei HipHopper aus dem kühlen Hamburg genug im Repertoire dem DAS FEST-Publikum einzuheizen. „Ein richtiges Highlight am Samstag-Abend. Über 20 Jahre ist ihre erste Platte her und die drei sind immer noch erste Klasse. Das wird eine fette Party“, freut sich Martin Wacker, Geschäftsführer der veranstaltenden KARLSRUHE EVENT GmbH“ auf die „Brote“. Neben Rea Garvey, Element of Crime, Wanda, Milky Chance und Moop Mama sind die Norddeutschen die Headliner des diesjährigen Festivalwochenendes. Tickets allerdings gibt es weder für den DAS FEST-Samstag noch für den Freitag. Lediglich für den FEST-Sonntag sind online noch Karten erhältlich.

Mit einem Festivalradio live aus Karlsruhe begleitet SWR3 am 24. Juli von 16 bis 19 Uhr DAS FEST. Moderator Sebastian Müller interviewt Künstler und bringt die Festivalatmosphäre vom Mount Klotz ins ganze SWR3 Land, das sich von Köln bis Zürich und von Augsburg bis Saarbrücken erstreckt.

Jede Menge Kultur auch ohne Ticket

Doch auch ohne Tickets hat das größte Familienfestival im Südwesten Deutschlands mehr als genug zu bieten – für die kleinen als auch für die großen Besucherinnen und Besucher. Bei der Volksbank Karlsruhe, die das Kulturbühnenprogramm präsentiert, gab Projektleiter Sven Varsek die Highlights des kostenfreien Bereiches von DAS FEST 2016 bekannt. Mit jeder Menge circensischen Highlights und Perlen der internationalen wie auch regionalen Bewegungskünste. Den Publikumswünschen des Vorjahres folgend gibt es in diesem Jahr so viel "Theater im Öffentlichen Raum“ wie nie zuvor bei DAS FEST.

Von beweglichen Kunstinstallationen über interaktiven Walk Acts wie die Herde der Maschinenwesen bis hin zu poetischem Straßentheater unter freiem Himmel ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und neben angesagten Kleinkünstlern und Comedians findet auch der erfolgversprechende Nachwuchs ein Forum: sowohl Vertreter der tänzerisch-akrobatischen Sparte wie auch Jung-Kabarettisten und Newcomer-Comedians präsentieren sich auf der Kulturbühne bei DAS FEST 2016 vor großem Publikum.