nach oben
10.04.2015

Frauen Video Arbeiten: Eine virtuelle Ausstellung zum Thema Arbeit und Produktion

Mit der virtuellen Ausstellung Frauen Video Arbeiten schafft das ZKM | Karlsruhe eine Plattform, die Videoarbeiten im Web präsentiert. Das zum Thema ÜBER ARBEIT – ÜBER LEBEN der 13. Frauenperspektiven Karlsruhe kuratierte Videoprogramm etabliert eine neue Form von Museum, das sowohl zeit- als auch ortsunabhängig zugänglich ist. Die ausgewählten künstlerischen Videos thematisieren die spezifischen Arbeits- und Produktionsbedinungen vonKünstlerinnen.

Sie stammen aus der ZKM-Videosammlung plus Leihgaben und stehen über den gesamten Festival-
zeitraum, von 17. bis 26. April 2015, online zur Verfügung. Auch wenn das ZKM aufgrund von Renovierungsarbeiten
seit 07. April bis zur Eröffnung der GLOBALE geschlossen ist, geht das Kunstprogramm auf
zkm.de/frauenperspektiven2015 weiter. Denn: Diese Kunst kennt keine Öffnungszeiten.

Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz der Frauenperspektiven am Dienstag, 14. April um 11.00 Uhr im
Substage e.V. Karlsruhe ein. Kulturamtsleiterin Dr. Susanne Asche und Festivalmanagerin Birgit Reich geben einen
Ausblick auf das Festivalprogramm.