nach oben
23.02.2016

„Goldenes Zeitalter Spaniens“ als Ausstellungs-Highlight

Berlin. Unter dem Motto „Das Goldene Zeitalter. Die Ära Velázquez“ gibt die Berliner Gemäldegalerie im Sommer einen umfassenden Einblick in die spanische Kunst des 17. Jahrhunderts. Generaldirektor Michael Eissenhauer stellte das Projekt am Montag als „Ausstellungs-Highlight“ der Staatlichen Museen vor.

Die Schirmherrschaft haben der spanische König Felipe VI. und Bundespräsident Joachim Gauck übernommen. Von 1. Juli bis 30. Oktober sollen am Kulturforum nahe dem Potsdamer Platz in Berlin mehr als 130 Meisterwerke von 60 Künstlern zu sehen sein – darunter Velázquez, El Greco, Zurbarán und Murillo. Beteiligt sind 64 hochkarätige Leihgeber wie der Prado in Madrid, das Metropolitan in New York und der Louvre in Paris.