nach oben
rahmen © pm
12.12.2014

Halbzeit in der Rahmenrestaurierung

Im Vorfeld der Großen Landesausstellung „Die Meister-Sammlerin. Karoline Luise von Baden“ läuft in der Kunsthalle aktuell eine aufwändige Restaurierungsmaßnahme für 30 Originalrahmen aus dem 18. Jahrhundert, die von der Spendenkampagne „Meister-Rahmen für Meister-Werke. Neuer Glanz für Karoline Luises Mahlerey-Cabinet“ begleitet wird.

Etwa die Hälfte der 30 Rahmen ist jetzt fertig restauriert. Kleinere Reparaturen an weiteren Rahmen werden in der Restaurierungswerkstatt der Kunsthalle durchgeführt, fünf stärker beschädigte Rahmen befinden sich unter anderem noch bis nächstes Jahr in der Werkstatt von Philipp Gräßle in Hirsau. Der 35-Jährige ist Restaurator für Gemälde und Skulpturen und kümmert sich aktuell um einen besonders aufwändigen und schwierigen Rahmen, der zu Jan van Huysums üppigem Blumen- und Früchtestilleben „Tonvase mit Blumen und Früchten“ (1720) gehört. Markgräfin Karoline Luise schätze den Maler über alles.

Wer die Restaurierungsmaßnahmen unterstützen möchte, kann über den Online-Shop oder im Foyer der Kunsthalle kleinere Beträge spenden. Mehr Informationen und was Spender als Dankeschön bekommen unter:
 
www.meister-rahmen2015.de