nach oben
Rezitiert Erinnerungen von Bettina von Arnim: Hannelore Elsner. Foto: Hase
Rezitiert Erinnerungen von Bettina von Arnim: Hannelore Elsner. Foto: Hase
12.10.2018

Hannelore Elsner kommt ins Königliche Kurtheater in Bad Wildbad

Bad Wildbad. Die Saison 2018 im Königlichen Kurtheater in Bad Wildbad geht gerade zu Ende, da wartet die Eröffnung 2019 bereits mit einem Glanzlicht auf. Am Freitag, 24. Mai, um 20 Uhr, werden die Schauspielerin Hannelore Elsner, 1995 in Pforzheim zur „Schmuckträgerin des Jahres“ gekürt, und der Starpianist Sebastian Knauer mit ihrem Programm „In einem Weltmeer von Harmonie“ im Kurtheater zu Gast sein – einer musikalischen Lesung, die an die historische Begegnung der Bettina von Arnim mit Ludwig van Beethoven erinnert.

Zusammengestellt hat die Erzählungen und Zitate Sebastian Knauer, Hannelore Elsner als Bettina von Arnim rezitiert die teils historischen, teils erdachten Erinnerungen der Dichterin (1785-1859), die als Schwester von Clemens von Brentano im Mai 1810 in Wien durch Vermittlung ihrer Schwägerin Antonie den Komponisten Beethoven traf.Aus drei Begegnungen entwickelte sich eine romantische Liebe oder Schwärmerei, die auch Beethoven nicht ganz unberührt gelassen hat. In einem letzten Brief an Bettina von Arnim schreibt er 1811: „Nun lebe wohl meine geliebte Bettina. Ich küsse dich so mit Schweigen auf deine Stirn und drücke damit wie mit einem Siegel alle meine Gedanken für dich auf“.

Musikalisch begleitet wird die Lesung von Sebastian Knauer am Klavier mit drei Beethoven-Sonaten – den Sonaten c-moll op 10 Nr.1 und d-moll op.31 Nr. 2 sowie der sogenannten Mondscheinsonate cis-moll op.27 Nr. 2.

Auch für das weitere Programm stehen einige Gastspiele schon fest. So kommt im Juni eine Schlagerrevue der 1960er-Jahre mit dem Duo Bellevue auf die Bühne, im August ist mit „Kächeles“ wieder ein schwäbisches Kabarett zu Gast, es folgen die Dresdner Salondamen mit Musik der 1920er- bis 1940er-Jahre und das Kammerspiel Loveletters mit Hansi Kraus. Freuen darf man sich auf ein Konzert des Südwestdeutschen Kammerorchesters und einen Auftritt von „Krayenzeit“, die ihre neue CD mit Folk-Rock-Mittelalter-Pop vorstellen. Ebenfalls in das Königliche Kurtheater kommen das Tourneetheater Stuttgart mit „Illusion einer Ehe“ und Karl-Heinz Dünnbier mit einem magisch-schwäbischen Kabarettprogramm.