nach oben
20.08.2017

Hermann Hesse Museum in Calw erhält neue Dauerausstellung

Calw. Mit einem Budget von rund 400 000 Euro wird das Hermann Hesse Museum in Calw neu gestaltet. Im Jahr 2021 sollen die Umbaumaßnahmen abgeschlossen und die neue Dauerausstellung eingerichtet sein.

Die Marbacher Arbeitsstelle für literarische Museen, Archive und Gedenkstätten in Baden-Württemberg fördert das Projekt mit 80 000 Euro aus Landesmitteln. Die Konzeption, die die enge Beziehung von Biografie und Werk Hesses in neun Themenräumen präsentieren wird, entwickelt die Leiterin der Calwer Museen, Felicitas Günther, gemeinsam mit ihrem Stellvertreter Timo Heiler. Die Ausstellung löst die von Hesse-Lektor Volker Michels entwickelte, im Jahr 1990 eröffnete Dauerausstellung ab. Sie wird in Zusammenarbeit mit der Hesse-Erbengemeinschaft und der Internationalen Hermann Hesse Stiftung geplant und fachlich durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach unterstützt.