760_0900_120503_Markus_Loechner_Stadttheater_01.jpg
Wahl-Pforzheimer: Seit dieser Spielzeit leitet Markus Löchner die Schauspiel-Sparte am Stadttheater.  Foto: Meyer 

„Ich bin kein Stück-Zertrümmerer“ - Markus Löchner seit 25 Jahren auf der Theaterbühne

Pforzheim. Ausgerechnet Pforzheim. Und dann auch noch so lange. Dass gerade er, der kantige Typ aus dem Südschwarzwald inzwischen nach Jens Peter und Fredi Noël zu den dienstältesten Ensemble-Mitgliedern des Stadttheaters zählt – manchmal fragt sich Markus Löchner schon, wie das nur passieren konnte.

Seit 25 Jahren steht er inzwischen auf bezahlten Bühnen. Los ging es am 12. Oktober 1995 mit „Romeo und Julia“ in Karlsruhe.

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?