nach oben
Jens Peter spielt Jason. Foto: Haymann
Jens Peter spielt Jason. Foto: Haymann
24.09.2016

Im Theater Pforzheim: Das Scheitern eines Lebensplans

Pforzheim. Das Schauspiel des Theaters Pforzheim eröffnet heute seine Spielzeit mit einer Geschichte über die konfliktreiche Begegnung unterschiedlicher Kulturen. Die Koproduktion mit den Pfalzbau Bühnen Ludwigshafen hat um 19.30 Uhr Premiere, für die es noch Karten gibt.

Medea behütet das goldene Vlies, für das ihr Vater König Aietes einst mordete. Als Jason das Vlies in die Heimat zurückholen will, verliebt sich Medea in den Argonauten. Beide fliehen mit dem Vlies und erbitten für sich und ihre Kinder Asyl in Korinth. Schon vor über 200 Jahren hat Franz Grillparzer diesen archaischen Mythos in eine antike Trilogie neu übertragen. Doch die Aktualität des Stückes ist genauso bestechend wie die zeitlose Dringlichkeit, mit der es vom Scheitern einer Ehe erzählt und von der traurigen Erkenntnis zweier Menschen, dass ihr Lebensplan nicht aufgegangen ist.

Weitere Vorstellungen am 29. September, 2., 6. und 8. Oktober sowie an weiteren Terminen im Laufe der Spielzeit. www.theater-pforzheim.de