nach oben
14.12.2016

Internationale Auszeichnungen für ZKM-Ausstellungen

Das ZKM ist mit gleich zwei herausragenden Ausstellungen in der »Best of 2016«-Ausgabe des internationalen Kunstmagazins ARTFORUM vertreten. 

Ausgezeichnet wird nicht nur die Ausstellung, die den Blick am weitesten zurück richtet: »Allah’s Automata« als »unbelievable show of automatons built in the Arab world between 800 and 1200«. Auch »Reset Modernity!«, die Gedankenausstellung von Bruno Latour, die die GLOBALE zwar zum Abschluss gebracht, aber die Zukunft erst angestoßen hat, wird als »unconventional exhibition« gelobt. Die Autoren schreiben: »It was a real experience – fascinating and disorienting«.

Damit erfährt die gesamte GLOBALE, die im April 2016 mit dem experimentellen Symposium »Next Society – Facing Gaïa« zu Ende ging, nicht nur eine bedeutende Würdigung durch die Kunstwelt. Auch die BesucherInnen haben die GLOBALE begeistert aufgenommen: Insgesamt verzeichnete die GLOBALE– deren künstlerisches Spektrum von den Schlosslichtspielen 2016 über die Skulpturen in der Stadt bis zu Musikfestivals reichte – bis April 2016 640.000 BesucherInnen.

Holland Cotter, Kunstkritiker und Pulitzer-Preisträger, kürte im Artikel »The Best Art of 2016« in der The New York Times die ZKM-Monografie über Lynn Hershman Leeson, »Civic Radar«, zu einem der unverzichtbaren Bücher, die dieses Jahr erschienen sind.