nach oben
© Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
© Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
09.03.2016

Kinderbuch „Die schlaue Karoline Luise“: Ein Geschichtenbuch zur Sammlungsgründerin der Kunsthalle Karlsruhe

Markgräfin Karoline Luise von Baden (1723–1783), Gründerin der hochkarätigen Sammlung der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe, hatte viele Leidenschaften. Ein neues Kinderbuch bringt die Sammlerin, deren Lieblingswerke Kinder immer wieder in Kursen der Kunstvermittlung erkunden, Kindern und Eltern auf verspielte und humorvolle Art näher.

In elf Kapiteln berichtet die Markgräfin von ihrem Leben und ihre Leidenschaften. Sie beginnt ihre Erzählung mit ihrer Kindheit am Darmstädter Hof und endet mit der Liebesgeschichte zwischen ihr und Markgraf Karl Friedrich. Die Kapitel dazwischen zeigen sie als Kunstkennerin, Kunstsammlerin und „Dilettantin“ in der Malerei. Ebenso wird die Unternehmerin mit durchaus ökonomischen Zielen dargestellt, außerdem die literarisch, historisch und antiquarisch Interessierte, die eine ebenso ausgeprägte Neigung für die Naturwissenschaften, insbesondere die Botanik hatte.

Das Buch inklusive einer CD kostet 15.- €. Mit zauberhaften Illustrationen von Cora Fischer-Cremer.