nach oben
"Fernando", "Mamma Mia", "Waterloo" oder "Super Trooper" – wer kennt diese Lieder nicht?
"Fernando", "Mamma Mia", "Waterloo" oder "Super Trooper" – wer kennt diese Lieder nicht? © pm
28.03.2013

Konzert vor Karlsruher Schloss: ABBA-Songs mit Orchesterbegleitung

"ABBA in Sinfonie“ entführt das Publikum am 5. Juli 2013 vor dem Schloss in Karlsruhe zurück in die Zeit der Plateau-Schuhe, der Glitzer-Outfits, der großen Gefühle und der mitreißenden Songs zum Träumen, Mitsingen und Mittanzen.

"Fernando", "Mamma Mia", "Waterloo" oder "Super Trooper" – wer kennt diese Lieder nicht? „ABBA in Sinfonie“ bringt das unvergleichliche Konzert-Erlebnis von einst noch einmal zurück auf die Bühne mit großem Orchester, Live-Band, Backgroundchor und Solisten. Unterstützt von 45 Musikern wird der typische ABBA-Sound neu definiert. Ohne den ursprünglichen Charakter zu verfälschen, wurde das Klangbild in ein zeitgemäßes Klassik-Pop-Arrangement verpackt.

Aus Respekt vor dem Lebenswerk der schwedischen Kultband wurde die charakteristische Bühnenshow detailgetreu den damaligen ABBA-Konzerten nachempfunden. Alles, was die ABBA-Konzerte so einmalig machte, wird hier authentisch rekonstruiert: die originellen und farbenfrohen Kostüme, die Choreografie, das eindrucksvolle Lichtdesign, die fantasievolle Bühnendekoration.

„Meine Frau und ich waren begeistert von der Art und Weise, wie die Sänger und auch das Orchester die Geschichte und die Lieder von ABBA vermitteln. Alles war sehr stimmig - die tollen Kostüme, der Gesang - man war wirklich in die 70er zurückversetzt.“

So oder ähnlich äußern sich viele begeisterte Zuschauer unmittelbar nach dem Konzert. Gerade für die Liebhaber beider Musikrichtungen ist die Verbindung von Pop und Klassik ein außergewöhnlich reizvolles Highlight.

Die Songs von ABBA laden geradezu ein, die Verbindung mit einem klassischen Orchester einzugehen. Genau das ist „ABBA in Sinfonie“ – am Freitag, den 5. Juli 2013, um 20 Uhr vor dem Karlsruher Schloss.