nach oben
07.11.2017

Kooperation Hochschule/Theater: Studenten zeichnen Balletttänzer

Pforzheim. Das Theater Pforzheim setzt seine Kooperation mit der Hochschule Pforzheim Fakultät für Gestaltung im November fort und lädt Studierende des Kurses „Freies Zeichnen“ von Dozentin Nicola Röthemeyer zu Ballettproben ein. Nachdem in der vergangenen Spielzeit im Musiktheater und der Requisite gezeichnet wurde, sind nun die Tänzer an der Reihe.

Ballettchef Guido Markowitz arbeitet gerade an der Choreografie für die neue Produktion „Schwimm, wenn du kannst“ (Premiere am 24. November) in den Räumlichkeiten des Emma-Jaeger-Bads. Dort wagt sich das Ballettensemble mit den Wasserballern des 1. BSC Pforzheim in ein neues Element und untersucht das Zusammenwirken von Tanz und Architektur unter dem Motto „Sehnsucht“.

Ein Besuch im Musiktheater steht für die Studenten außerdem auf dem Terminplan, denn Markowitz inszeniert gerade mit Kerstin Steeb die Rossini-Oper „Der Barbier von Sevilla“ (Premiere 18. November). Am 13. November, dem 150. Todestag des Komponisten, sind die Studierenden zu Gast bei einer Probe.