760_0900_128395_Ausstellung_Das_dritte_Geschlecht_AKT_04.jpg
Verkleidet in Stoffhüllen, mit Stacheldraht umwickelt: Im Mittelpunkt der Schau im Alfons-Kern-Turm stehen 20 Holzkreuze des polnischen Künstlers Daniel Rycharski. Die Kleidungsstücke gehören Homosexuellen, die Diskriminierung erfahren haben.  Foto: Meyer 

Künstlerische Reflexionen von Vielfalt: Ausstellung „Das dritte Geschlecht“ eröffnet im Pforzheimer A.K.T;

Pforzheim. Zur kritischen Reflexion über Geschlechter-Identitäten und den Umgang mit Vielfalt aus sozialer und gesellschaftlicher Sicht will Kurator Janusz Czech im Pforzheimer A.K.T; anregen. Etwa 30 internationale, multikulturelle künstlerische Positionen zu diesem Thema bietet die Ausstellung „Das dritte Geschlecht. Vielfalt ist mehr“, die an diesem Donnerstagabend eröffnet wird.

In Regenbogenfarben erstrahlt der Alfons-Kern-Turm. Nicht nur von außen, auch innen greifen sie immer

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?