nach oben
Liederabend "Im Licht von Italien".
Liederabend "Im Licht von Italien".
06.11.2012

Liederabend „Im Licht von Italien"

„Im Licht von Italien“ heißt der Liederabend der Hochschule für Musik Karlsruhe, der am kommenden Donnerstag, 8. November, in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe stattfindet. Er ist Teil der Konzertreihe, die Professor Markus Stange und Dr. Anna Zassimova für das Begleitprogramm der Ausstellung „Camille Corot. Natur und Traum“ zusammengestellt haben.

Es musizieren Studierende und Dozenten der Hochschule für Musik unter der Leitung von Professor Stange. Auf dem Programm stehen Lieder, Duette und Klavierstücke der Zeitgenossen Corots. Die Lieder von Beethoven und Franz Schubert, die Klavier-„Barcarolles“ von Frédéric Chopin und Gabriel Fauré und ein „Souvenir d’Italie“ von Camille Saint-Saëns spielen auf die drei Italienreisen des Malers in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts an.

Schon oft waren Musiker der Karlsruher Hochschule für Musik in der Kunsthalle Karlsruhe zu Gast, haben zu Eröffnungen, auf Aktionstagen oder während der KAMUNA zum Programm beigetragen. Im Rahmen der Ausstellung „Camille Corot. Natur und Traum“ konnte nun die erste umfassende Kooperation zwischen den beiden Häusern in Form einer Konzertreihe realisiert werden. „In der Kunsthalle haben wir dank der Musikhochschule schon einige musikalische Sternstunden erlebt. Jetzt freuen wir uns über ein fein abgestimmtes Programm, bei dem sich Ausstellung und Musik kongenial ergänzen“, sagt Professor Dr. Pia Müller-Tamm, Direktorin der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe. „Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe ist eines der großen Museen Deutschlands. Mit einem solchen Partner künstlerisch zusammenarbeiten zu dürfen, ist ein Vergnügen. Und wenn dies dazu führt, dass sich die Studierenden unserer Hochschule durch Bilder inspirieren lassen, wächst dadurch die eigene Fantasie und Kreativität“, so Professor Hartmut Höll, Rektor der Hochschule für Musik Karlsruhe.