LFP2015_AxelPics_2

Love Family Park feiert am 2. Juli seine 21. Ausgabe

Nach einer ausverkauften Geburtstagsparty mit knapp 23.000 Gratulanten im letzten Sommer kommt der Love Family Park am 2. Juli zurück nach Mainz. In diesem Sommer haben „LFP“-Fans die Chance mit Sven Väth, Carl Cox, Chris Liebing, Ricardo Villalobos und vielen weiteren Top-DJs unter dem Motto „Ein Tag im Park“ auf sechs Floors zu feiern.

Diesen Sommer findet der „Love Family Park“ bereits zum 21. Mal statt und schon zum dritten Mal im Messepark Mainz – mitten im Herzen der Rhein-Main-Region, gut angebunden und mit vielen Parkplätzen.

Nach zwei ereignisreichen Jahrzehnten hält auch der Start in die neue Dekade wieder einiges für die Besucher bereit. Deutschlands ältestes Open-Air der elektronischen Szene vergrößert sich auch 2016 weiter und wächst auf nunmehr sechs Floors an. Vor insgesamt vier Open-Air-Bühnen und zwei Zeltbühnen darf getanzt werden.

Im diesjährigen Line-up finden sich viele Love Family Park Debütanten. Den Auftakt macht dabei die britische Legende Carl Cox, der wie kaum ein anderer zur Speerspitze der internationalen Technoszene zählt. Seinen einzigen Sommer-Festival Gig in Deutschland speilt er im Park. Der Diynamic Labelchef Solomun feiert diesen Sommer ebenfalls seine „Love Family Park“-Premiere. Urvater des Festivals, Sven Väth, wird dieses Jahr wieder für das große Finale auf dem Mainfloor sorgen.

Neben den italienischen Techno-Exportschlagern Marco Carola, Joseph Capriati und dem Park Debütanten Sam Paganini reihen sich diesen Sommer außerdem folgende Künstler ins facettenreiche Line-up: AKA AKA feat. Thalstroem live, Amir, andhim, Anthony Rother, Butch, Chris Liebing, Chris Wood & Meat, David Mayer, Dominik Eulberg, Gregor Tresher live, Karotte, Klaudia Gawlas, Lexy & K-Paul live, Luciano, Monika Kruse, Moonbootica, Ricardo Villalobos, Sascha Braemer, SHDW & Obscure Shape, Teenage Mutants und tINI.

Des Weiteren hält der Love Family Park 2016 einige weitere Neuerungen bereit. Floor 6 wird dieses Jahr von den Schöpfern des Frankfurter „Kuddelmuddel“ Festivals in eine musikalische Spielwiese verwandelt. Wie beim namensgebenden Festival werden dafür Brands und Künstler aus der Region zu einem kunterbunten Kollektiv vereint. Dieses Jahr geht der Love Family Park auf Club Tour: Von April bis Juli lädt er in 10 Städten zum gemeinsamen Warm Up ein, bevor die gesamte Family am 2. Jul im Park zusammenkommt. Eine Reihe von Afterparties in Mainz und Umgebung verlängern den Festivalsamstag zu einem Ausgehwochenende.

Das Ticket beinhaltet neben dem eigentlichen Festivalprogramm die kostenlose An- und Abreise in den Verkehrsnetzen des RMV, VRN & RNN. 


Tickets

Standard Park Ticket – 49€ plus Gebühren
Backstage Premium Ticket – 119€ plus Gebühren

Infos: www.lovefamilypark.com
Facebook: www.facebook.com/events/456372624543382


Love Family Park Line-up 2016 (in alphabetischer Reihenfolge):

AKA AKA feat. Thalstroem live, Amir, andhim, Anthony Rother, Butch, Carl Cox, Chris Liebing, Chris Wood & Meat, David Mayer, Dominik Eulberg, Gregor Tresher live, Joseph Capriati, Karotte, Klaudia Gawlas, Lexy & K-Paul live, Luciano, Marco Carola, Monika Kruse, Moonbootica, Ricardo Villalobos, Sam Paganini, Sascha Braemer, SHDW & Obscure Shape, Solomun, Sven Väth, Teenage Mutants, tINI

Kuddelmuddel Floor (in alphabetischer Reihenfolge):

Anthony Rother (Metrophonia), Alex Hawn (Madame Renarde), Jermaine Dotson (Electric Grooves), John Lemon b2b le Worschté (Ponyhof), Matchy & Bott (Graf Kauz), Th;en (New Basement)