nach oben
Professor Claus Thomas, Flötistin Inés Zimmermann und Claus Kuge, Obermeister der Löblichen Singergesellschaft Pforzheim, im PZ-Forum. Foto: Meyer
Professor Claus Thomas, Flötistin Inés Zimmermann und Claus Kuge, Obermeister der Löblichen Singergesellschaft Pforzheim, im PZ-Forum. Foto: Meyer
20.11.2017

Matinee der Löblichen Singer huldigt Schriftsteller Wolfgang Borchert

Pforzheim. Eine Literatur- und Musik-Matinee hat die Löbliche Singergesellschaft von 1501 Pforzheim am Sonntag im PZ-Forum veranstaltet. Im Zentrum stand der deutsche Schriftsteller Wolfgang Borchert. Die Flötistin Inés Zimmermann sorgte für den musikalischen Part. Professor Claus Thomas agierte als Rezitator, nachdem Claus Kuge, Obermeister der Löblichen Singer, thematisch auf den Literaten und seine Zeit einstimmte.

Borchert, der frühvollendete Dichter aus einer entwurzelten, betrogenen, um alles beraubten und zu Ruinen heimgekehrten Kriegsgeneration, starb am 20. November 1947 – einen Tag vor der Uraufführung seines Dramas „Draußen vor der Tür“, das ein Welterfolg werden sollte. Schwermütige Lyrik und eine genial dynamische Erzählkunst charakterisieren das Werk des Dichters. Sein einziges Drama nennt Gero von Wilpert einen „Aufschrei und Anklage einer verratenen Jugend.“