760_0900_141920__90A0319.jpg
Der Sänger selbst agiert stets mit minimalistischer Mimik.   Foto: Lang

Max Raabe und das Palastorchester gastieren im gut besuchten CCP

Pforzheim. Die Selbstinszenierung sitzt perfekt. Das Haar ist sauber gescheitelt, blaues Samtjackett zur Smokinghose und nach der Pause Frack kleiden ihn makellos. Mimik und Gestik sind stark reduziert, der Künstler erlaubt sich nur den Anflug eines verschmitzten Lächelns und hat sein Publikum stets fest im Blick.

In Pforzheim sind das geschätzte 600 begeisterte

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?