nach oben
Michèle Morgan. Foto: Onoratii
Michèle Morgan. Foto: Onoratii
21.12.2016

Michèle Morgan: Die Frau mit den Katzenaugen ist tot

Paris. Nicht nur Frauenheld Jean Gabin war in die blaugrünen Augen von Michèle Morgan verliebt. „Weißt du, dass du schöne Augen hast?“, säuselte Gabin im Film „Hafen im Nebel“, in dem er neben der blonden Schauspielerin spielte, mit der er auch privat liiert war. Generationen von Zuschauern und Schauspielern faszinierten die Katzenaugen der eleganten Darstellerin, die neben Filmgrößen wie Humphrey Bogart, Yves Montand und Jean Marais auftrat.

Vor allem die Rolle als Grande Dame, die sich der Liebe versagt, war ihr wie auf den Leib geschrieben. Sie war, mit Arletty und Danielle Darrieux, zwischen 1940 und 1960 einer der großen weiblichen Filmstars Frankreichs.

Morgan, die am 29. Februar 1920 zur Welt kam, war auch im hohen Alter eine überaus attraktive und aktive Frau geblieben. Gestern verstarb sie im gesegneten Alter von 96 Jahren.