nach oben
Angela Merkel. Foto: dpa
Angela Merkel. Foto: dpa
06.01.2017

Promiauflauf zur Eröffnung der Elbphilharmonie

Hamburg. Am 11. Januar ist es so weit: Dann wird die Elbphilharmonie nach zehn Jahren Bauzeit eröffnet. Neben Bundespräsident und Kanzlerin werden zahlreiche weitere Prominente erwartet. Bei dem Festakt am Abend sollen unter anderem Bundespräsident Joachim Gauck und Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) Festreden halten. Unter der Leitung von Chefdirigent Thomas Hengelbrock spielt das NDR Elbphilharmonie Orchester das Eröffnungskonzert.

Auf dem Programm steht eine musikalische Reise von der Renaissance bis zur Gegenwart und eine Uraufführung von Wolfgang Rihm.

Neben der Kanzlerin werden Hamburgs ehemaliger Bürgermeister Ole von Beust (CDU), die Ideengeber Alexander Gérard und Jana Marko, die Architekten Pierre de Meuron, Jacques Herzog und Ascan Mergenthaler sowie der japanische Akustiker Yasuhisa Toyota und Hochtief-Chef Marcelino Fernández Verdes an den Feierlichkeiten teilnehmen. Außerdem kommen die Moderatorinnen Sandra Maischberger, Caren Miosga und Anne Will.